Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Hanna-Caspian

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Downton Abbey in Hinterpommern von 1913 bis 1919 – Der erste Teil der großen Familien-Saga über eine Grafen-Familie zwischen Tradition und wahrer Liebe am Vorabend des 1. Weltkrieges

»Gut Greifenau – Abendglanz« ist der Auftakt zu einer großen Familiensaga für alle Leser*innen, die auf spannende, in deutsche Geschichte eingewebte Upstairs-Downstairs-Geschichten stehen, ein Faible für Familiengeheimnisse und gerne auch dramatische Liebesgeschichten lesen.

Mai 1913: Konstantin, ältester Grafensohn und Erbe von Gut Greifenau, wagt das Unerhörte: Er verliebt sich in eine Bürgerliche, schlimmer noch – in die Dorflehrerin Rebecca Kurscheidt, eine überzeugte Sozialdemokratin. Die beiden trennen Welten: Nicht nur der Standesunterschied, sondern auch die Weltanschauung.
Für Katharina dagegen, die jüngste Tochter, plant die Grafenmutter eine Traumhochzeit mit einem Neffen des deutschen Kaisers – obwohl bald klar ist, welch ein Scheusal sich hinter der aristokratischen Fassade verbirgt. Aber auch ihr Herz ist anderweitig vergeben.
Beide Grafenkinder spielen ein Versteckspiel mit ihren Eltern und der Gesellschaft. So gut sie ihre heimlichen Liebschaften auch verbergen, steuern doch beide unweigerlich auf eine Katastrophe zu.

Die Gut-Greifenau-Reihe im Überblick:
Band 1 "Gut Greifenau. Abendglanz" – erscheint am 2. Nov. 2018
Band 2 "Gut Greifenau. Nachtfeuer" – erscheint am 27. Dez. 2018
Band 3 "Gut Greifenau. Morgenröte"  – erscheint am 1. März 2019

Wenn ihr Lust habt, euch auf eine Geschichte aus Standesdünkel und Intrigen, Schicksalsschlägen und Geheimnissen einzulassen, wenn ihr Lust darauf habt, in ein verlorengegangenes Gebiet des alten deutschen Kaiserreiches zu reisen und Zeuge von dramatischen Liebesgeschichten zu werden, dann seid ihr hier richtig.
Noch einige Stichworte oder Tags: Erster Weltkrieg, Familiensaga, Familiengeheimnis, Liebesgeschichte, Kaisersturz, Monarchie, Abdankung der Monarchie, Kaiserreich, Pommern.

Wer Interesse hat an einer lebhaften Leserunde und Austausch mit anderen und auch eine Rezension auf Lovelybooks (oder gerne auch anderen Plattformen) schreibt, kann sich gerne für meine Leserunde bewerben. Der Droemer-Knaur Verlag stellt netterweise 25 Rezensionsexemplare (nur Taschenbücher) zur Verfügung.

Also, bewerbt euch, wenn ihr ...

·      … .. gerne historische Familiensagas und Liebesgeschichten lest und ...

·     ... ihr vom 25.10. bis 22.11.2018 ausreichend Zeit zum Lesen habt und Lust zur aktiven Teilnahme an der Leserunde ...

·      ... und ihr gerne auf Lovelybooks eine Rezension schreiben möchtet.

Bitte bewerbt euch bis zum 21. Oktober 2018, Sonntag Nachmittag um 16 Uhr, den in der Rubrik „Bewerbung“ für eines der 25 Leseexemplare (nur Print).

Und hier noch die Frage, die ihr zur Bewerbung beantworten solltet:

  • Welche Familiensaga habt ihr als letztes gelesen?
  • Lest ihr lieber historische Romane aus Deutschland, oder auch aus dem Ausland?

Am 21. Oktober abends werde ich die Teilnehmer*innen der Leserunde bekanntgeben. Soweit ich weiß, werdet ihr auch von Lovelybooks angeschrieben. Und ich erhalte automatisch eine Mail mit euren Adressen, die ich an den Verlag weitergeben.

Am 22. Oktober werden dann die Leseexemplare vom Verlag verschickt. Das kann ca. 2-4 Tage dauern.

Gut Greifenau – Abendröte hat 554 Seiten und ist damit doch recht umfangreich. Deshalb habe ich 4 Wochen für die Leserunde angesetzt – also im Zeitraum von 25. Oktober bis zum 22. November 2018.

Ich werde natürlich die Leserunde begleiten, eure Diskussion verfolgen und natürlich auch gerne Fragen beantworten.

Ihr könnt gerne noch dazuschreiben, auf welche Portalen oder eigene Blogs oder Buchhandels-Seite ihr - außer Lovelybooks - noch eure Rezenseionen einstellt.

Einen ersten Eindruck von der geschichte bekommt ihr in der Leseprobe. Der Link ist auf dieser Seite zu finden:
https://www.droemer-knaur.de/buch/9595001/gut-greifenau-abendglanz

Wenn ihr immer auf dem Laufenden bleiben wollt, dann findet ihr mich auch auf Facebook: https://www.facebook.com/HannaCaspianAutorin/

Ich freue mich selbstverständlich über jede Rezension, die auch auf anderen Portalen und bei Online-Buchhandlungen eingestellt wird.

Natürlich sind auch alle eingeladen, bei der Leserunde mitzumachen, die das Buch nicht als Freiexemplar bekommen.
Und nun bin ich schon sehr gespannt auf eure Meinungen.

Herzliche Grüße. Ich freu mich auf euch.
Eure Hanna Caspian

Autor: Hanna Caspian
Buch: Gut Greifenau - Abendglanz

Hanna-Caspian

vor 2 Monaten

Plauderecke

Hier können wir andere Dinge besprechen und ihr könnt allgemeine Fragen stellen, die nicht direkt etwas mit dem Inhalt des Buches zu tun haben.

Hanna-Caspian

vor 2 Monaten

Cover & Titel

Wie findet ihr das Cover?
Und geht ihr bei der Auswahl eurer Bücher sehr nach den Covern, oder habt ihr die Erfahrung gemacht, dass die Cover häufiger recht wenig mit der Inhalt zu tun haben, und eine reine Genre-Zuordnung sind?

Beiträge danach
844 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Hanna-Caspian

vor 6 Tagen

Rezensionen

ann-marie schreibt:
So, meine Rezension ist auch fertig. Ich denke, meine Begeisterung über dieses Buch (und natürlich auch die Fortsetzungen) ist deutlich zu spüren, oder? https://www.lovelybooks.de/autor/Hanna-Caspian/Gut-Greifenau-Abendglanz-1547571228-w/rezension/1897593535/ Weitere Rezensionen werden die nächsten Tage folgen.

Ganz lieben Dank auch für deine wunderbare Rezi. Und fürs Teilnehmen und vor allem fürs Streuen der Rezis. <3 <3 <3

MissLila

vor 5 Tagen

Leseabschnitt 3
@Nick_Coll

Jepp das mache ich ja auch :-))))

Nick_Coll

vor 5 Tagen

Plauderecke

Hanna-Caspian schreibt:
Dort könnt ihr gerade für "Gut Greifenau - Abendglanz" abstimmen, für das >>Buch des Monats<<

gemacht

Jasmin_Garboi

vor 5 Tagen

Cover & Titel

Es spricht mich in diesem Genre das Cover sehr an.

Jasmin_Garboi

vor 5 Tagen

Leseabschnitt 1

Der Einstieg ist grandios!! Alles drinne was so eine historische Story braucht!

Jasmin_Garboi

vor 4 Tagen

Leseabschnitt 2

Mit rassanten Tempo geht die Geschichte voran! Und endlich weiß ich Alberts wahre Absichten!

YumikoChan28

vor 16 Stunden

Leseabschnitt 3
Beitrag einblenden

Ich habe jetzt Kapitel 8 beendet und bin auf S. 369:

Albert will jetzt also die Unterlagen durchsehen, die er bei Pastor Wittekind hat mitgehen lassen, aber hat auch Angst davor, was ihn erwartet. Die hätte ich bei seiner Vorgeschichte auch... 😐
Mir ist da aber was aufgefallen: Auf S. 326 steht, dass im ersten Brief von 1899, die Zahlung verringert wird. Ein zwei Jahre "jüngerer" Brief, stellt die Zahlung ganz ein. Müsste der letzte Brief, dann nicht zwei Jahre "älter" und nicht "jünger" sein? :O
Nach Durchsicht der Unterlagen, kommt also raus, dass der Graf selbst Alberts Vater und Albert somit der älteste Sohn ist. Und auch, wenn Albert der Meinung ist, dass Adolphis von ihm gewusst hat, habe ich ne ganz andere Theorie... Was ist denn, wenn Adolphis gar nichts von ihm gewusst hat? Könnte es nicht möglich sein, dass nur Donatus davon Wind bekommen hat, Alberts Mutter dann gezwungen hat, ihn in ein Kinderheim zu geben und dann einfach diese Zahlungen in Auftrag gegeben hat, damit die Wahrheit nicht ans Licht kommt? Ist diese Theorie zu abwegig. Ich werd es ja sehen... zuweilen muss ich sagen, dass ich Alberts Geschichte wohl am spannendsten finde. ;)
Bertha weiß jetzt also auch von Alberts Geheimnis. Okay gut... Sie hat ihn ja schließlich auch quasi bei Wittekind raus kommen sehen. Aber so wie ich das jetzt verstanden habe, hat der Pastor Alberts Mutter wohlmöglich in so eine Einrichtung geschickt... ist meine Theorie also doch nicht ganz falsch?
Ach mensch... da hab ich mich so für unsere Katka gefreut, dass sie Julius, mit der Hilfe von Alexander - ein Wunder, dass er seiner Schwester überhaupt hilft - doch irgendwie alleine treffen kann und dann geraten sie und Julius beinahe noch in einen Hinterhalt. Ob diese Liebe eine Zukunft hat? Ich hoffe es so sehr für unsere liebe Katharina...
Feodora ganz aus dem Häuschen, weil Amalia Siglinde von Preußen ihren Besuch auf Gut Greifenau angekündigt hat. Natürlich mit Ludwig. Oh Gott! Arme Katharina. Na da bin ich ja mal gespannt, wie das wird... :/
Armer Konstantin... Wäre ich in seiner Situation, hätte ich schon keine Kraft mehr. :/
Thalmann ist ja aber auch eine schwierige Person. Vielleicht hat er aber auch Angst, man bräuchte ihn irgendwann so nicht mehr. Mal sehen, was und ob Konstantin bei den Pächtern irgendwas erreicht...!?

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.