Neuer Beitrag

HannaDietz

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

HI Ihr Lieben,

da ist es nun soweit - Nataschas Abenteuer gehen in die dritte und letzte Runde!

Und an alle, die Natascha Sander noch nicht kennen, hier ein kleiner Einblick in ihr Leben:

Da war ich gerade mal siebzehn Jahre alt und schon auf der schiefen Bahn gelandet. Ich weiß echt nicht wieso, aber seit einiger Zeit endete einfach alles, was ich anfing, über kurz oder lang in einem totalen Desaster. Eben war ich noch friedlich shoppen, Weihnachtsgeschenke für meine Familie – und schwupps, befand ich mich schon wieder auf der Flucht. Verdammt noch eins, Sander, hast du immer noch nicht kapiert, dass du dir nur Ärger einhandelst, wenn du dich in alles einmischst? Tja. Offensichtlich nicht. Ich mochte in Mathe gut sein und in Deutsch und Bio und selbst in Geschichte, aber in dem Unterrichtsfach Stressfreies Leben war ich die komplette Versagerin. Und jetzt hoffte ich darauf, dass mich meine beiden Verfolgerinnen in dem Gewühl der Fußgängerzone aus den Augen verlören. Aber die diebische Elster, ein dünnes Mädchen mit kalten grauen Augen und schwarzer Lederjacke, und ihre Freundin, eine Kampfmaschine in Bomberjacke, waren zwar ultrafies, aber nicht so blöd wie sie aussahen. Und da schrie sie auch schon: „Aya! Da!“ Aber noch bevor die kleine diebische Elster namens Aya ihren Kopf zu mir rum geschwungen hatte, war ich schon losgerannt. Auch die Bomberjacke warf die Maschinen an. Ich hörte ihre schweren Schritte hinter mir auf das Pflaster knallen. Verdammte Hacke. Das konnte ja heiter werden...


Und so geht es wieder mitten hinein in ein gefährliches Vergnügen - ganz typisch Natascha eben.

Der Arena-Verlag stellt wieder 10 Bücher zur Verfügung - für LeserInnen, die nicht nur gerne lesen, sondern auch gerne rezensieren. Denn - für alle, die das noch nicht wissen - das Rezensieren gehört zu einer Leserunde auf jeden Fall dazu! Und zwar am liebsten nicht nur hier, sondern auch auf anderen Seiten.

Wer also gerne liest, aber nicht gerne rezensiert, sollte sich lieber bei der Bücherei was leihen.

Alle interessierten Hobbyrezensentinnen können sich aber hier um ein Freiexemplar bewerben, indem sie die spannende Frage beantworten: Lest Ihr lieber Bücher oder E-Books - und warum?

Freue mich schon auf Eure zahlreichen Bewerbungen und interessante Diskussionen und Einblicke in Eure Gedanken während des Lesens!

Liebe Grüße
Eure Hanna




Autor: Hanna Dietz
Buch: Gefährliche Lügen - Zu schön zum Sterben

Little-Cat

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Jaaaaaaaa endlich ist die Leserunde da:) Da ich bei den ersten beiden Leserunden schon dabei war, muss ich auch hier unbedingt mitlesen. Ich hab mich schon so lange drauf gefreut.

Rezi / Beteiligen ist selbstverständlich und ich veröffentliche sie bei:

- Lovelybooks
- Bastei Lübbe Forum
- Was liest du?
- Thalia
- Amazon

Zu deiner Frage: Ich lese beides, ebooks und Printexemplare. Bei mir kommt es sehr auf die Stimmung an. Manchmal finde ich den Ereader einfach handlicher:)
Aber großer Nachteil ist das viele Ebooks so weng Seiten haben. Das ist für mich immer blöd. Ich lese gern Bücher mit 600 oder mehr Seiten.
Fazit: Ich nehm beides, hauptsache es ist ein gutes Buch:)

Curin

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde sehr gerne bei dieser Leserunde mitmachen, da ich Jugendbücher sehr mag und die Geschichte um Natascha sehr interessant klingt.
E-books lese ich grundsätzlich nicht, da ich lieber ganz altmodisch ein Buch in der Hand halten und selbst weiterblättern möchte.
Ich finde es irgendwie auch Schade, dass so vieles digitalisiert wird.

Beiträge danach
173 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

HannaDietz

vor 3 Jahren

Lieb SLovesBooks,

danke an Dich! Toll, dass Du mitgemacht hast. Es freut mich, dass ich Dich für Natascha begeistern konnte!

Auch an die anderen nochmal vielen Dank für die schönen Rezensionen! Sehr wohltuend, dass das mit den Leserunden so gut klappen kann!

Liebe Grüße
Hanna

Maedchenglitzer

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 3 Kapitel 27 bis 40
Beitrag einblenden

Der letzte Abschnitt war super. Es ging richtig turbulent zu. Dass Natascha Enzo in den Wind geschossen hat und danach gleich zu ihrem Justus rannte ging etwas schnell ^^.
Auf jeden Fall ein tolles Buch. Am besten fand ich Natascha mit ihrer sympathischen Art, die mich immer wieder zum Lachen gebracht hat und die ganze Idee mit dem Filmset :).

Maedchenglitzer

vor 3 Jahren

Die Reihe "zu schön zum Sterben" insgesamt - Band 1 bis 3

Hier meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Hanna-Dietz/Gefährliche-Lügen-Zu-schön-zum-Sterben-1086768466-w/rezension/1094013055/
außerdem habe ich sie noch bei wld und amazon eingestellt.

Leselady

vor 3 Jahren

@HannaDietz

Hallo liebe Hanna,
ich dachte, ich husch mal wieder hier rein und frage freundlich-neugierig nach, ob und an welchen Projekten, Büchern, Reihen.... Du gerade arbeitest. Habe schon so lange nichts mehr von Dir gehört und jaaaa.... Du vermutest richtig, ich bin ein wenig auf Natascha-Entzug ;-) GLG...

Hikari

vor 3 Jahren

Leselady schreibt:
Du vermutest richtig, ich bin ein wenig auf Natascha-Entzug ;-) GLG...

Ohhhhhhh. Gut, dass Du fragst, hab mich das im Stillen auch schon gefragt ^^

Ich hätt jetzt gern einen vierten Natascha-Band *lach*

Leselady

vor 3 Jahren

@Hikari

Ob Hanna wohl mittlerweile ein gnädiges Einsehen mit uns hat, hm, hm...*Zaunpfahlwerf* ;-)

HannaDietz

vor 3 Jahren

Hallo Ihr Lieben!

Schön, von euch zu hören! Und danke der Nachfrage. Ja, Natascha vermisse ich auch schon ziemlich, aber ich war und bin auch im Moment gerade anderweitig sehr beschäftigt. Seufz!
"Männermacken" sind gerade erschienen, dann habe ich ein Buch für den Wunderlich-Verlag geschrieben, das im nächsten Frühjahr erscheint und "Wie Buddha in der Sonne" heißt.

Und gerade im Moment arbeite ich an einem neuen Jugendroman für Arena, der ziemlich spannend wird, weil ein16jähriges Mädchen dort einen alten Mordfall aufklären muss, um sich selbst vor einem Fluch zu retten... sehr dramatisch, ziemlich mysteriös und extrem nervenaufreibend! Aber mehr kann ich an dieser Stelle noch nicht verraten.

Ihr müsst euch also noch etwas gedulden. Esst einen Keks oder zwei, trinkt eine schöne Tasse Tee und macht es euch gemütlich! Ich lese übrigens gerade "Gone Girl" und bin ziemlich geflasht, weil ich es so grandios und genial geschrieben finde. Also, wenn ihr es noch nicht kennt, dann kann ich es euch sehr empfehlen...

Liebe Grüße und eine schöne, entspannte Adventszeit!
Hanna

Neuer Beitrag