Hanna Dietz Lexikon der unnützen Küchengeräte

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lexikon der unnützen Küchengeräte“ von Hanna Dietz

Sie blinken und funkeln in Edelstahloptik, buntem Kunststoff oder Weltall-erprobtem Titan: seltsame Küchengeräte wie Dörrautomat, beleuchtete Pfeffermühle oder Halogenofen. Und obwohl ihr Nutzwert fraglich ist, erobern sie unser Herz im Sturm. Denn unnütze Küchengeräte sind wie die Diät, die wir morgen anfangen wollen: Unglaublich beruhigend zu wissen, dass es sie gibt. Ein höchst amüsanter Lesegenuss.

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lexikon der unnützen Küchengeräte" von Hanna Dietz

    Lexikon der unnützen Küchengeräte
    PrinzessinMurks

    PrinzessinMurks

    09. November 2011 um 18:22

    Bei meinem vorletzten Umzug habe ich meinen Freunden aufgebürdet, meine Küche auszuräumen und wurde nun konsequenter Weise mit diesem Buch belohnt. Treffer. Versenkt. Das nützlichste Buch nach - nein, vielleicht sogar noch vor - Stubers "Ich helf dir Kochen". *** Ja, ich besitze einen Tischgrill. Und ein Fondue. Und einen Sandwitchmaker. Auch einen Butterroller, Supersparschäler, Dreiteile-V-Hobel, Silikonteigschaber, Butterroller. Kochlöffelhalter und einen Kochbuchspritzschutz. Und vor allem aber besitze ich Verwandte, die glauben, dass ich all das wirklich brauche. Und dass solcherlei Küchengeräte vorzügliche Geschenke zu jedweder Gelegenheit sind. Aus Platzmangel gibt es einen Schrank im Keller, den die Beschriftung "Küche - Die Einmalimjahrgeräte" ziert. - Für Menschen wie mich ist das vorliegende Lexikon nicht nur amüsant sondern auch extrem praktisch, denn die Einträge beschränken sich bei Weitem nicht aufs Lästern! Sie geben Tips zur Verwendung, Einblicke in die Entstehung, Hinweise auf geschickte Lagerung oder ggf. Entsorgung. Eingestreut werden Beiträge zu Küchenkauderwelsch (z.B. "das Fleisch dressieren") oder auch Küchengerät-Kategorien (z. B. die Schubladenverstopfer). *** Zielgruppe: Menschen, die nicht kochen oder nicht kochen können, dies als Mangel empfinden oder ausgelegt bekommen und zwecks Kompensation in den Besitz manigfaltiger Küchenutensilien geraten, die Profiköchen nur ein müdes Lächeln entlocken, Umzugshelfer aber die Laune verderben können.

    Mehr