Hanna Grzimek Crossing Barcelona

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Crossing Barcelona“ von Hanna Grzimek

Eine faszinierende, pulsierende, moderne Stadt, gesehen von der neuen Schriftstellergeneration Spaniens<br>Lolita Bosch, Javier Calvo, Jorge Carrión, Flavia Company, Eloy Fernández Porta, Josan Hatero, Robert Juan-Cantavella, Juan Trejo.<br>Mit einer persönlichen Barcelona-Karte von jedem Autor.

Stöbern in Klassiker

Emma

Emma, eine starke Frau, erfährt, dass Hochmut vor dem Fall kommt - ein wunderschön geschriebenes Buch zum Mitfiebern!

Siri_quergetipptblog

Meine Cousine Rachel

Gut geschriebener Roman mit leiser Spannung und einem jungen Mann, bei dem Bewunderung fast zum Wahn wird...

vanessabln

Der Steppenwolf

Melancholisch, vielschichtig, kritisch und voller inspirierender Denkansätze. Ein toller Außenseiterroman!

cherisimo

1984

Düster und aufwühlend. Das Buch hinterlässt kein gutes Gefühl in Anbetracht derzeitiger internationaler Entwicklungen

cherisimo

Der Besuch der alten Dame

Eine Geschichte über gesellschaftliche Doppelmoral gespickt mit viel schwarzem Humor. Trotz der Kürze aber ein wenig langatmig

cherisimo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Versuch

    Crossing Barcelona

    Duffy

    11. April 2013 um 11:41

    Die katalanische Literatur hat eine lange Geschichte, wird aber oftmals nur auf ein paar Namen reduziert, die es auch außerhalb Spaniens geschafft haben. Die Heruasgeberin dieses Buches, Hanna Grzimek, hat versucht, einige junge und noch unbekannte Autoren zusammenzuführen. Grundidee sollte ein individueller Bezug zu Barcelona sein, doch das kann man irgendwie als gescheitert bezeichnen. Zu unterschiedlich die Ansätze der Autoren, manchmal sogar zu weit weg von der Vorgabe, auch die Qualität der Beiträge können nicht auf ein Grundlevel gehalten werden, manches ist gut, einiges dagegen grottenschlecht, eigener Ansatz wechselt sich ab mit uninspirierter Kopie. Was an sich eine gute Idee war, kommt in der Umsetzung zu unausgegoren daher, die Hälfte der Beiträge will man eigentlich nicht wirklich zu Ende lesen. Schade, da wäre bestimmt mehr drin gewesen, bei dieser bunten Literaturszene.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks