Hanna Jansen

 4,2 Sterne bei 39 Bewertungen
Autor von Über tausend Hügel wandere ich mit dir, Herzsteine und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Hanna Jansen

Hanna Jansen, geboren 1946, war Lehrerin, spielte Theater und leitete Literaturwerkstätten. Elf Kinder aus aller Welt fanden bei ihr und ihrem Mann ein neues Zuhause und gaben Impulse für viele Kinder- und Jugendbücher. Im Peter Hammer Verlag erschienen u.a. „Herzsteine", „Linus im Glück" (illustr. von Britta Gotha) und „Maxima und ich" (illustr. von Leonard Erlbruch). Hanna Jansen lebt in einem Dorf in der Eifel.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Hanna Jansen

Cover des Buches Über tausend Hügel wandere ich mit dir (ISBN: 9783779505174)

Über tausend Hügel wandere ich mit dir

 (15)
Erschienen am 01.02.2015
Cover des Buches Herzsteine (ISBN: 9783407748645)

Herzsteine

 (9)
Erschienen am 27.02.2018
Cover des Buches Und wenn nur einer dich erkennt (ISBN: 9783945426333)

Und wenn nur einer dich erkennt

 (6)
Erschienen am 26.01.2018
Cover des Buches Gretha auf der Treppe (ISBN: 9783551358455)

Gretha auf der Treppe

 (3)
Erschienen am 22.04.2009
Cover des Buches Zeit der Krabben (ISBN: 9783779504771)

Zeit der Krabben

 (2)
Erschienen am 15.07.2013
Cover des Buches Linus im Glück (ISBN: 9783779505594)

Linus im Glück

 (1)
Erschienen am 04.07.2016
Cover des Buches Maxima und ich (ISBN: 9783779505839)

Maxima und ich

 (1)
Erschienen am 24.07.2017
Cover des Buches Hasen in der Nase (ISBN: 9783779506584)

Hasen in der Nase

 (0)
Erschienen am 15.02.2021

Neue Rezensionen zu Hanna Jansen

Cover des Buches Herzsteine (ISBN: 9783407748645)Corisos avatar

Rezension zu "Herzsteine" von Hanna Jansen

Suche nach dem Gefühl von Heimat und Zugehörigkeit
Corisovor 2 Monaten

Sam (16) wächst in Hamburg mit einer afrikanischen Mutter und einem deutschen Vater auf. Sams Mutter Fe stammt ursprünglich aus Ruanda und lernte Luc nach einer dramatischen Flucht in London kennen. Die beiden gründen eine Familie und Sam wird geboren. Zunehmend leidet Fe an Depressionen und Angstzuständen, die Vergangenheit holt sie ein. Mit dem Ziel Fe gesundheitlich zu stabiliesieren, beschließt Luc mit der Familie nach Sylt umzuziehen. 

Hier setzt die Geschichte ein, erzählt wird aus der Perspektive von Sam, der sich gegen die Umsiedelung und den Schulwechsel zunächst sträubt, dann aber durch die Begegnung mit Enna einen neuen Ankerpunkt findet.

Fe stabilisiert sich in Sylt nicht wirklich und wird durch die Begegnung mit einer Heilerin motiviert zurück nach Ruanda zu reisen. 

Im zweiten Teil des Buches reisen Sam und Luc gemeinsam zu Fe nach Ruanda und beschrieben werden Sams Eindrücke von dieser uns fremden Kultur. Je mehr Fe in ihrer Kultur lebt, desto mehr blüht sie auf. Diese Rückkehr zu den Wurzeln bedeutet jedoch das Ende der Kleinfamilie in Deutschland.

Auch wenn es ein Jugendbuch ist, empfand ich es als Erwachsene spannend und vielschichtig. Ein Zeittafel im Anhang ermöglicht einen groben Überblick über Geschichte von Ruanda, was eine gute Ergänzung zur beziehungsgeprägten Geschichte ist. 

Für mich bleibt die Frage spannend, wie es glingen kann, in Familien mit gemischten kulturellen Wurzeln beides aufrecht zu erhalten: die individuellen Wurzeln der Herkunft und zeitgleich das Gestalten eines neuen Familienlebens unter der Einfluss des "Standortes". Wo bin ich zu Hause und kann sein, wie ich bin, ohne mich zu verbiegen?

Vor dieser Aufgabe stehen heute viele Jugendliche, die "gemischte Wurzeln" in sich vereinan, insofern ist es zurecht ein Jugendbuch, ohne Happy End - oder doch? Je nachdem von welcher Perspektive es betrachtet wird.

Lesenswert ist es auch für Erwachsene!


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Herzsteine (ISBN: 9783407748645)Magdalena_Efrts avatar

Rezension zu "Herzsteine" von Hanna Jansen

Wie beeinflusst die traumatische Lebensgeschichte die Generation der Nachkommen?
Magdalena_Efrtvor 10 Monaten

Hanna Jansen schreibt ein Buch über eine Herzenangelegenheit: Was passiert, wenn man etwas so Schreckliches erlebt hat, dass man nicht darüber sprechen kann? Was, wenn Erinnerungen so schlimm sind, dass man keine Worte findet? Wie wirkt sich diese Sprachlosigkeit auf die nächste Generation aus? Den Antworten auf diese Fragen geht sie in einem herzergreifenden Roman mit viel Feingefühl nach.

"Herzsteine" greift den Völkermord in Ruanda auf und erzählt die Geschichte einer Überlebenden - eine Geschichte geprägt von Schuld, Schuldgefühlen und Trauer, die Geschichte eines Neuanfangs und der Rückkehr in die alte Heimat.

Erzählt wird überwiegend in der personalen Erzählform des jugendlichen Sohnes der Überlebenden, Sam. Darin liegt ein großer Vorteil für jugendliche Leser. Die Gedankengänge und Gefühle von Sam (Umzug, erste Liebe, Schwierigkeiten der Eltern...) sind nah an der Lebens- und Erfahrungswelt jugendlicher Leser gehalten. Aber die Autorin scheut sich auch nicht, die Leser gemeinsam mit Sam in die fremde Welt Ruandas zu entführen und mit ihm die tragische Geschichte dieses Landes zu beleuchten. Eine Geschichte, die Wunden hinterlässt, die nicht mehr heilbar sind, aber mit denen die Überlebenden leben müssen.

Immer wieder flechtet die Autorin Rückblenden ein, die aus der Ich-Perspektive der Mutter geschrieben sind und von ihren Erlebnissen berichten.

Erst ganz am Ende greifen beide Teile ineinander und ergeben das ganze Bild des Puzzles.

Der Leser entdeckt gleichzeitig mit Sam die Lebensgeschichte seiner Mutter. Die vielen Fragezeichen und die Sprachlosigkeit im Leben von Sam müssen dabei vom Leser ausgehalten werden bis zum Schluss. Denn erst da erfährt man die ganze traumatische Lebens-Geschichte seiner Mutter.

Insgesamt ein spannendes Buch, das ein interessantes und wichtiges Thema der Zeitgeschichte mit Feingefühl erzählt. Ein Buch, das man schnell lesen (190 Seiten), aber über das man noch lange Nachdenken kann.

Leseempfehlung!

4/5 Punkten

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Über tausend Hügel wandere ich mit dir (ISBN: 9783426623107)LittleRoses avatar

Rezension zu "Über tausend Hügel wandere ich mit dir" von Hanna Jansen

So aktuell wie noch nie
LittleRosevor 3 Jahren

Es ist schon relativ lange her, als ich dieses Buch gelesen habe. Aber die Geschichte gehört zu jenen, die noch lange in mir nachgeklungen sind und mich sehr geprägt haben. Das liegt nicht nur am packenden Schreibstil, sondern auch daran, dass es sich hierbei um einen Tatsachenbericht handelt. Es geht nämlich um den Völkermord in Ruanda im Jahr 1994. Aufgehezt von Fanatikern attackieren die bisher friedlichen Hutu ihre Tutsi-Nachbarn. Vor den Augen einer untätigen Weltgemeinschaft, werden innerhalb weniger Tage beinahe eine Millionen Menschen niedergemetzelt.

Die achtjährige Jeanne deren Familie und Freunde dem Stamm der Tutsi angehören, muss das Massaker direkt miterleben. Als ihr Dorf von Hutu-Milizen überfallen wird, beginnt für Jeanne eine furchtbare Odysee. An jenem Tag verliert Jeanne nicht nur ihre Familie, sondern auch ihre Heimat. Auf seiner Flucht wird das Mädchen Zeuge unsäglicher Gräueltaten. Demensprechend sind manche Szenen sehr heftig beschrieben und nichts für schwache Nerven. Besonders schockiert hat mich, was dieses Kind und noch viele andere Kinder in dieser Zeit durchmachen mussten und wozu Menschen generell fähig sind. Gleichwohl gibt es aber auch Momente der Hoffnung und des Mitgefühls, dank derer ich nicht gänzlich den Glauben an die Menschheit verloren habe.

Niedergeschrieben wurde die Geschichte von Jeannes Adoptivmutter, was mir sehr gut gefallen hat. Hanna Jansen erzählt nicht einfach nur eine Geschichte, ihre Worte machen zudem die besondere und berührende Beziehung zu Jeanne sichtbar. Obwohl diese Geschichte tieftraurig ist, strahlt sie zugleich etwas hoffnungsvolles aus. Ein Werk, das niemanden kalt lässt.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Halli + hallo! Das hier ist unsere Leserunde zu dem Roman "Und wenn nur einer dich erkennt" von Hanna Jansen.
Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen/Euch!

Worum es geht ...

Als Elfriede Wolf, genannt Friedchen, am 12.12.1912 zur Welt kommt, scheint das Glück ihrer Eltern vollkommen. Noch ahnt niemand, was den Lebensweg des Kindes mehr als alles andere bestimmen wird: Es ist zwergwüchsig und Hermaphrodit. Obwohl der erste Weltkrieg und seine Folgen Friedchens Kindheit überschatten, wächst sie, liebevoll beschützt durch die Eltern, selbstbewusst und unbekümmert auf. An ihrer Seite Paul, der jüdische Nachbarsjunge, und später Hilla, ihre beste Freundin, der sie ihre Liebe schenkt. Erst als Heranwachsende  wird sie plötzlich mit dem ganzen Ausmaß ihrer Andersartigkeit konfrontiert. Sie muss Spott, Enttäuschung und Verrat verkraften. Doch sie gibt sich nicht verloren, sondern kämpft um sich und ihren Platz – in einer Zeit, in der Anderssein lebensbedrohlich ist ...

»Sie werden vor Rührung weinen, wenn Sie Hanna Jansens Buch lesen. Schämen Sie sich nicht Ihrer Tränen, sagen Sie nicht, es sei Kitsch. Es ist anders! Dieses Buch erzählt so einfühlsam wie wuchtig, was das bedeutet: Anders zu sein. Und am Ende sind es auch Sie!« [Robert Menasse]

###YOUTUBE-ID=pexOgocHEw8###
0 Beiträge
Im Pride-Monat auch eine Empfehlung - es ist schon eine Kunst, das Thema (geschlechtliche) Identität, Anderssein und Sich-behaupten-müssen, auch und gerade in mehr als schwierigen Zeiten so einfühlsam zu literarisieren, wie es Hanna Jansen in ihrem Roman „Und wenn nur einer dich erkennt“ gelungen ist! Bitte lesen!!
#hannajansen #undwennnureinerdicherkennt #friedchen #gender #identität #drittesgeschlecht #diversity #equality #loveislove #instaread #bookstagram #novel #influencer #buchblogger #bernsteinverlag 👍🏼📚
[Gebunden, Fadenheftung, 198 Seiten, 978-3-945426-33-3, 16,80 €]
40 BeiträgeVerlosung beendet
Andrea_Weihss avatar
Letzter Beitrag von  Andrea_Weihsvor 3 Jahren
Vielen Dank für das wunderbare Buch, hier meine Rezi: https://www.lovelybooks.de/autor/Hanna-Jansen/Und-wenn-nur-einer-dich-erkennt-1522209872-w/rezension/2148043687/ ich stelle sie heute noch so bei Amazon ein. DANKE

Community-Statistik

in 69 Bibliotheken

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks