Hanna Johansen

 3,6 Sterne bei 175 Bewertungen
Autor*in von Ich bin hier bloß die Katze, Schere, Stein, Papier und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Hanna Johansen

Hanna Johansen, 1939 in Bremen geboren, studierte Germanistik, Altphilologie und Pädagogik und lebt bei Zürich. Von 1967 bis 1969 Aufenthalt in den USA. Sie schreibt für Erwachsene und für Kinder, wurde u.a. ausgezeichnet mit dem Schweizerischen Jugendbuchpreis 1990, dem Kinderbuchpreis des Landes Nordrhein-Westfalen 1991 sowie dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 1993. Zweimal wurde sie für den Hans Christian Andersen-Preis nominiert. Für ihr Gesamtwerk erhielt sie 2003 den Solothurner Literaturpreis und 2008 den Kunstpreis der Stadt Zürich. Ihre Bücher wurden bisher in über 20 Sprachen übersetzt. Bei Hanser erschienen zuletzt ihre Kinderbücher Ich bin hier bloß die Katze (2007), Wenn ich ein Vöglein wär ... (2010) und Es weihnachtet sehr... und ich bin immer noch die Katze (2011). Im Frühjahr 2015 folgte eine Neuausgabe von Der Füsch.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Die Ente und die Eule (ISBN: 9783312012640)

Die Ente und die Eule

Erscheint am 01.03.2023 als Gebundenes Buch bei Nagel & Kimche.
Cover des Buches Bilder (ISBN: 9783038201151)

Bilder

Neu erschienen am 16.11.2022 als Gebundenes Buch bei Dörlemann.

Alle Bücher von Hanna Johansen

Cover des Buches Ich bin hier bloß die Katze (ISBN: 9783423624374)

Ich bin hier bloß die Katze

 (123)
Erschienen am 01.12.2009
Cover des Buches Schere, Stein, Papier (ISBN: 9783446178069)

Schere, Stein, Papier

 (19)
Erschienen am 01.01.1994
Cover des Buches Schere, Stein, Papier (ISBN: 9783423624626)

Schere, Stein, Papier

 (19)
Erschienen am 01.07.2010
Cover des Buches Felis, Felis (ISBN: 9783423620895)

Felis, Felis

 (6)
Erschienen am 01.03.2002
Cover des Buches Es weihnachtet sehr ... (ISBN: 9783446237889)

Es weihnachtet sehr ...

 (4)
Erschienen am 26.09.2011
Cover des Buches Der Füsch (ISBN: 9783446247796)

Der Füsch

 (2)
Erschienen am 02.02.2015
Cover des Buches Lena (ISBN: 9783423132145)

Lena

 (2)
Erschienen am 01.07.2004
Cover des Buches Zurück nach Oraibi (ISBN: 9783312002016)

Zurück nach Oraibi

 (1)
Erschienen am 01.02.1995

Neue Rezensionen zu Hanna Johansen

Cover des Buches Ich bin hier bloß die Katze (ISBN: 9783423624374)
zickzacks avatar

Rezension zu "Ich bin hier bloß die Katze" von Hanna Johansen

Katze berichtet über ihr Leben
zickzackvor 16 Tagen

In diesem Buch beschreibt eine Katze, die den seltsamen Namen Ilsebill hat, ihr alltägliches Leben und schildert dabei ihre Eindrücke und Gedanken. Wie empfindet sie das Weihnachtsfest? Was hält sie vom Hund der Familie? Was macht sie außerhalb vom Haus? Was denkt sie über ihre Liebe? Wie wichtig ist ihr essen? Was hält sie vom Familiennachwuchs?

Die Katze spricht das ganze Buch durchweg den Leser an, siezt den Leser sogar. Das Buch hat noch ein paar passende niedliche Illustrationen von Hildegard Müller erhalten.

 

Ich habe nicht viel von dem Buch erwartet und schon damit gerechnet, dass es nur eine kurze Unterhaltung für Zwischendurch ist. Genau so ist das Buch für mich am Ende geworden. Es war ganz nett aus der Sicht der Katze ihr Leben geschildert zu bekommen.

Am spannendsten empfand ich das erste Artikel, als es um den neuen Hund ging. Da wurde vor allem darüber berichtet, warum sich Hunde und Katzen nicht verstehen. Ihre Körpersprache ist schlicht gegensätzlich, dass sich einander missverstehen. Dennoch weiß man, wenn Hund und Katze miteinander leben, dass sie sich aneinander gewöhnen können und das war hier letzten Endes auch der Fall, obwohl natürlich die Katze nicht viel vom Hund hält. Ob und inwieweit das am Ende wirklich so ist, lässt sich ja nur erahnen.

Auch wird die Katze hier im Buch als ziemlich hochnäsig dargestellt und als würde sie ihre Familie mehr zum Zweck sehen. Öfters spielt sie auch mit dem Gedanken einfach abzuhauen und sich eine neue Familie zu suchen, was ihr aber letzten Endes doch zu aufwendig ist.

 

Was mich gestört hat, waren die Wiederholungen. Zudem kam in den meisten Kapiteln nicht viel dabei rum. Es wirkte eher als würde sie sich im Kreis drehen und ständig dasselbe erzählt. Ja, wir wissen inzwischen, dass du nicht viel vom Hund hältst, aber es in Ordnung ist, dass er da ist. Ja, das Baby ist laut und nervt dich. Ja, du verstehst so einige Sachen, die Menschen machen nicht. Zum Beispiel, dass sie sich an einen Tisch setzen, reden und essen in Geselligkeit. Das geht dir gar nicht in den Kopf.

 

Letzten Endes muss ich sagen, dass ich die Geschichte ganz nett fand. Ich selber habe eine Hündin, mag aber ebenso Katzen. Einen Hund und eine Katze zu haben, wäre mein Traum, ist aber momentan nicht möglich. Das Buch hat sich gut weg lesen lassen und man konnte sich die Katze gut vorstellen, die aus ihrer Beobachterposition jegliche Situation beurteilte. Mir hätte es gefallen, wenn sich die Gedanken der Katze weniger im Kreis gedreht hätten und es mehr Interaktion gegeben hätte, als nur das reine Erzählen. Aber für Zwischendurch war das Buch ganz unterhaltsam. Daher 3 Sterne.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Schere, Stein, Papier (ISBN: 9783423624626)
janaobrists avatar

Rezension zu "Schere, Stein, Papier" von Patricia MacLachlan

Schere, Stein, Papier
janaobristvor einem Monat

Echt lustige Story, nämlich hat meine Mum dieses Buch ausversehen von der Schwimmbad Bibliothek bei uns in der Nähe mal mit nach Hause genommen und ich hab mir gedacht es einfach mal zu lesen, weil der Klappentext echt süss klang. Es ist auch wirklich sehr kurz, fast wie eine Kurzgeschichte, aber es hat mir irgendwie echt gefallen und ich fand es sehr süss. Der Schreibstil war manchmal echt ein wenig poetisch, was mir sehr gefällt und zwischen allen Hauptkapiteln gab es kleine Gedichte mit passenden Bildern, das war richtig süss. Der Plot ist bissl an mir vorbeigezogen und war halt nicht so krass gut ausgearbeitet, weil das Buch halt so kurz ist, aber das war nicht tragisch, meiner Meinung nach, war trotzdem echt schön zum Lesen.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Dinosaurier gibt es nicht (ISBN: 9783312012466)
kinderbuchschatzs avatar

Rezension zu "Dinosaurier gibt es nicht" von Hanna Johansen

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!
kinderbuchschatzvor einem Jahr

Was wäre, wenn es Dinosaurier nie gegeben hätte? Ob wir uns in unserer Fantasie überhaupt hätten solche Tiere ausmalen können?


Titel: Dinosaurier gibt es nicht

Von: Hannah Johansen

Verlag: @nagel_und_kimche 

Seitenanzahl: 128

Empfohlenes Lesealter: 4-11 Jahre

Preis: 12€

ISBN: 978-3312012466


Inhalt: Seit Zawinul Zawinul heißt, erlebt er jeden Tag etwas, was es gar nicht gibt. Einen Dinosaurier zum Beispiel, der aus dem Osterei schlüpft. Und nicht nur das, dieser Compsognathus beginnt sogar zu sprechen und bringt Zawinul mit seinen vielen Fragen an den Rand der Verzweiflung…


Meine Meinung: Diesmal hat es lange gedauert bis ich in die Geschichte gefunden habe. Vielleicht liegt es am Erzählstil, der lange Zeit als Monolog von Zawinul stattfindet oder auch daran, dass man von Zawinul so gut wie nichts erfährt und mir hat da die Verbindung gefehlt. Als Compsognathus hinzu kommt, lockert dies die Geschichte auf, dennoch bin ich nicht ganz warm geworden. Was man aber auf jeden Fall mitnehmen kann ist, dass die Fantasie grenzenlos ist und vielleicht schon ihr der nächste Zawinul mit einem Dinosaurier an der Leine sein könnt. Und da soll mal noch jemand sagen: Dinosaurier gibt es nicht!

Durch den hohen Textanteil und die dazu relativ wenigen Bilder empfehle ich das Buch erst ab 6 Jahren zum Vorlesen und 8 Jahren zum Selbstlesen. 


Fazit: Eine Dinosaurier-Geschichte, die die Fantasie anregt und durch wunderbare Linolschnitte besticht. 

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 262 Bibliotheken

auf 12 Merkzettel

von 24 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks