Hanna Nowak

 3.8 Sterne bei 5 Bewertungen

Alle Bücher von Hanna Nowak

Hanna NowakItalian Kisses
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Italian Kisses
Italian Kisses
 (3)
Erschienen am 01.09.2014
Hanna NowakPhantom der Lüste: Erotischer Roman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Phantom der Lüste: Erotischer Roman
Phantom der Lüste: Erotischer Roman
 (2)
Erschienen am 09.09.2011

Neue Rezensionen zu Hanna Nowak

Neu
dorothea84s avatar

Rezension zu "Italian Kisses" von Hanna Nowak

Sommerlektüre
dorothea84vor 4 Jahren

Heiße Nächte am Mittelmeer - ein Traum geht für die gestresste Großstädterin Jenna in Erfüllung. Endlich Urlaub, endlich ausspannen. In ihrem Luxushotel auf der Insel Sunrise Island bleibt kein Wunsch unerfüllt. Vor allem der attraktive Barkeeper Rick hat es ihr angetan. Doch Jenna hat dem starken Geschlecht nach einer schweren Enttäuschung abgeschworen. Kann Rick sie dennoch erobern? Seine heißen Küsse rauben Jenna schon bald den Atem. Aber meint Rick es ernst oder spielt er nur sinnliche Spiele mit ihr? Dann taucht auch noch Jennas Exfreund Alex auf. Er will sie um jeden Preis zurück und Jenna muss sich entscheiden.

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, bei strahlendem Sonnenschein, der mir diesen Sommer total gefehlt hat. Also war das meine Sommerurlaub. Einmal abtauchen auf eine Insel in Italien und mehr bekommen als ein Sommerflirt. Hanna Nowak hat nicht nur die Geschichte super geschrieben sondern ich konnte sogar die Sonne auf meine Haut fühlen und fast war ich auch auf der Insel. Trotz der Kürze super. 

Kommentieren0
0
Teilen
Solara300s avatar

Rezension zu "Italian Kisses" von Hanna Nowak

Eine Liebe auf Sunrise Island!!!
Solara300vor 4 Jahren

Kurzbeschreibung


Jenna ist mit Ihrer besten Freundin in den Urlaub gefahren um zu entspannen und um Ihren untreuen Ex- Freund Alex zu vergessen.
Aber sie hat nicht mit einer aufregenden Erscheinung am Strand gerechnet der nicht nur splitterfaser nackt dort steht, sondern Ihr auch nicht mehr aus dem Sinn geht.

Ihre beste Freundin hingegen liebt es ich zu entspannen und rechnet nicht damit, hier Ihre große Liebe zu finden und trotzdem macht sich ein wohliges kribbeln in Ihr breit wenn sie Paolo sieht....


Cover

Das Cover zeigt nicht nur eine heiße Umarmung zwischen einem Liebespaar wie es scheint sondern ein Urlaubshintergrund denn man sehr gerne bei schlechtem Wetter sofort eintauschen würde.
Sehr passend zum Inhalt gewählt.


Charaktere

Jenna ist schüchtern, weiß aber was sie will und das sind im Moment keine Männer. Der Schmerz betrogen worden zu sein sitzt zu tief. Sie ist unzufrieden mit Ihrer Figur, und denkt Sie wäre nicht so attraktiv.

Paula ist Jennas beste Freundin und steht Ihr mit Rat und Tat zur Seite, allerdings ist Sie frisch verliebt und kümmert sich dann eher um Paolo.



Schreibstil

Die Autorin Hanna Nowak hat hier einen sehr schönen Schreibstil gepaart mit einer erotischen Geschichte über zwei Fremde die Zueinander finden.



Meinung

Jenna und ihre Freundin Paula sind auf der kleinen abgelegenen Insel Sunrise Island angekommen und Ihr Hotel hat zwar einen kleinen Preis aber Luxus dass man schnell merkt dass hier auf Kundenzufriedenheit sehr großen Wert gelegt wird.

Jenna ist froh endlich weit weg zu sein von den Gedanken an Ihren Ex Alex, der Sie betrogen hat, aber ziemlich unverhofft wird sie auf andere Gedanken gebracht, denn ein nackter Mann steht mitten im Meer und sieht nicht nur Atemberaubend gut aus.

Jenna ist so perplex das Sie mitsamt dem Liegestuhl umfällt, allerdings wäre das schon nicht peinlich genug, sieht Sie den unbekannten schneller als Ihr lieb ist.

Denn ihre beste Freundin die sie trösten wollte, ist selbst sehr frisch verliebt in den Portier des Hauses Namens Paolo.
Statt sich also um Jenna zu kümmern, kümmert sich Paula lieber um Paolo.

Jenna beschließt daraufhin an der Bar sich zu entspannen und genau dort trifft Sie ihn.
Mit einem Mal scheint Jenna wie versteinert.

Denn Rick wie der Unbekannte heißt ist Barkeeper und hat doch wirklich Ihren Drink vergessen, aber nachdem er auf Sie aufmerksam wurde scheint eine Spannung zwischen beiden zu entstehen die greifbar ist.

Jenna geht der Mann nicht mehr aus dem Kopf und Sie beschließt sich allein auf Erkundungstour der Insel zu machen.

Aber Rick und Sie treffen immer wieder aufeinander und dann wäre da noch Alex der sich mit einer Trennung nicht zufrieden geben will....


Fazit

Sehr schön Geschichte um eine Frau die Ihr Leben neu ordnet. .D


5 von 5 Sternen

Kommentieren0
2
Teilen
anells avatar

Rezension zu "Phantom der Lüste: Erotischer Roman" von Hanna Nowak

Rezension zu "Phantom der Lüste: Erotischer Roman" von Hanna Nowak
anellvor 6 Jahren

Ich hab das Buch auf Amazon entdeckt, weil es bei den aktuellen Bestsellern im gratis Bereich ganz oben war.
Das Cover war schön und ich hab ja wie gesagt nichts gegen homoerotische Bücher.

Inhalt:
Jean ein junger Adliger soll mit seiner Jugendliebe Francsoise verheiratet werden. Doch er ist heimlich in ihren Bruder verliebt, und ergreift in einer Nacht und Nebel Aktion die Flucht.
Leider kommt er nicht weit, stürzt einen Abhang hinunter und landet bei Enjourlas der als "Phantom" im Wald haust.

Meinung:
Hm. Ich hätte gern mehr Sterne vergeben, aber ich persönlich fand die Story an sich zu vorhersehbar.
Wir haben einmal das Liebespaar Enjolras/Jean. In der Konstelation ist Jean derjenige der sich seiner Homosexualität schon bewusst ist und Enjolras der, der das ganze erst jetzt entdeckt.
Somit wären die klassichen Rollen in einem solchen "Drama" verteilt. Auf anderen Buchplattformen, werden die erotischen Szenen als stilvoll beschrieben. Meiner Meinung nach waren sie recht eintönig. Die Autorin verwendet häufig (um nicht zu sagen immer) die selben Vokabeln, auch die Handlung ... immer das Gleiche. (Jetzt mag man sagen: ja aber Sex ist halt immer das gleiche. Da sag ich: da hab ich schon andere Bücher gelesen Oo) Es ist die Rafinesse die mir bei den beiden fehlt. Ja ... fehlende Rafinesse ... das klingt gut.

Dann gibt es noch das Liebespaar Francoise und ihr Diener (mit einer kleinen/mittleren/großen Überraschung gegen Ende) Gut. Wers mag. Ich steh nicht so auf die "ich setzt mich auf dein Gesicht" Nummer. Aber Okay, jedem das Seine, in der Beziehung.

Was ich mich allerdings immer häufiger Frage: Gehört wirklich in JEDEN erotischen Roman eine SM-Szene, egal wie pseudo und peinlich sie ist? Das hätte man weglassen können.

Story:
Ja ... eher Beiwerk, mit etlichen Plotholes und teilweise Szenen die an dem gesunden Menschenverstand einiger Beteiligter zweifeln lassen (ich verstecke meinen Liebhaber zwischen meinen Beinen, unter der Decke ... fällt gar nicht auf ;D)

Abschließend muss ich sagen: Es war ganz nett, aber mehr auch nicht.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks