Hannah Albrecht Eine von Zweien

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 36 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 13 Rezensionen
(5)
(10)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine von Zweien“ von Hannah Albrecht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was wäre, wenn wir uns an einem Punkt im Leben anders entschieden hätten?

    Eine von Zweien

    Ajana

    04. November 2013 um 20:37

    *Inhalt* Hast du dich schon mal gefragt, was gewesen wäre, wenn du andere Entscheidungen getroffen hättest? Stellst du dir manchmal vor, was aus dir geworden wäre, wenn du dich damals doch für das Kunststudium und nicht für das Wirtschaftsstudium entschieden hättest? Überlegst du ab und zu, was vielleicht heute alles anders sein könnte, wenn du einen anderen Weg gegangen wärst? Was für eine Person du heute wärst?..... Jetzt stell dir vor, es steht genau diese andere Person vor dir, was würdest du tun? Genau mit dieser Situation wird Lissi konfrontiert. *Meine Meinung* Lissi ist geschockt, als sie auf einmal ihrem 2. Ich begegnet. Auf einmal wohnt sie nebenan in ihrem Wohnhaus und tut so als wäre es nichts besonders, ihrem Ebenbild gegenüber zu stehen. Was will Beth hier? Scheinbar haben sie sich zu zwei verschiedenen Menschen entwickelt. Wie aber kann es sein, dass es sie zweimal gibt? An welchem Punkt des Lebens trennten sich ihre Wege? Lissi ist gezwungen, sich ihrer Vergangenheit zu stellen - und darauf kann sie wirklich verzichten. Doch Beth glaubt, dass sie grade aus diesem Grund zu Lissi geschickt wurde. Denn auch ihr scheint etwas in ihrem Leben zu fehlen. Werden die beiden es schaffen, wieder eins zu werden? Das Buch hat mir wirklich gut gefallen. Auch der Schreibstil ist locker und leicht zu verfolgen. Man selbst kommt natürlich auch ins Grübeln. Was wäre, wenn man sich an einem Punkt im Leben anders entschieden hätte? Lissi hat mir als Charakter gut gefallen. Ihr Leben ändert sich von Grund auf und sie muss sich vielen Gefühlen stellen, vor denen sie weggelaufen ist in der Vergangenheit. Lissi arbeitet als Wirtschaftsprüferin und sie kann sich gut in ihren Zahlen verlieren. Das konnte ich als Steuerfachangestellte gut nachvollziehen. Wenn man mit Zahlen umgeht, kann man sich leicht auch mal von seinen eigenen Problemen ablenken lassen und sie von sich schieben. Ich bin gespannt, ob es von der Autorin noch weitere Bücher zu lesen gibt. Interessieren würde es mich auf jeden Fall. *Mein Fazit* Interessante Geschichte mit viel Gefühl, die einen zum Nachdenken über das eigene Leben anregt.

    Mehr
  • Leserunde zu "Eine von Zweien" von Hannah Albrecht

    Eine von Zweien

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Mein Name ist Hannah Albrecht und ich möchte euch ganz herzlich zu meiner Leserunde meines ersten Buch »Eine von Zweien« einladen. Es handelt sich um eine nicht ganz alltägliche Geschichte, die euch im besten Fall dazu bringt, leichtfertig getroffene Entscheidungen in eurem Leben zu überdenken. Es ist nie zu spät, das zu tun was man liebt, oder schon immer tun wollte. Ich werde die Leserunde persönlich begleiten und mit euch ein wenig über die Geschichte von Lissi und Beth sprechen. Ich bin sehr gespannt, welche Dinge noch bei euch auf der To-Do-Liste des Lebens stehen. Oder habt ihr schon alles gemacht? Dann teilt uns mit, welche Dinge es waren. Ich verlose 20 E-Books. Bewerbt euch mit eurem Namen und eurer Email und schon könnt ihr teilenehmen. Zur Leserunde eingeladen sind natürlich auch diejenigen, die „Eine von Zweien“ schon gelesen haben. Ich freue mich schon riesig auf den gemeinsamen Austausch, wenn wir Lissis verrückte Geschichte lesen. BEWERBUNSFRIST bis 12.08.13 Worum das Buch geht: Hast du dich schon mal gefragt, was gewesen wäre, wenn du andere Entscheidungen getroffen hättest. Stellst du dir manchmal vor, was aus dir geworden wäre, wenn du dich damals doch für das Kunststudium und nicht für das Wirtschaftsstudium entschieden hättest? Überlegst du ab und zu, was vielleicht heute alles anders sein könnte, wenn du einen anderen Weg gegangen wärst? Was für eine Person du heute wärst?... Jetzt stell dir vor, es steht genau diese andere Person vor dir, was würdest du tun? Genau mit dieser Situation wird Lissi konfrontiert. Eine Geschichte darüber, wie man sich von der Sicherheit des Zufriedenseins befreit, um sich auf das Abenteuer des Glücklichwerdens einzulassen.

    Mehr
    • 178
  • Gibt es mehrere Wege,die zu meinen Ich fuehren ?

    Eine von Zweien

    Karoliina

    06. September 2013 um 16:36

    Hannah Albrecht hat hier einen neuen Weg eingeschlagen und der ist nicht leicht,da das Thema schwierig und sehr ausladend ist.Sie hat ein Geschichtsform gewählt ... Lissi kommt aus einer ganz normalen Familie und ist gluecklich verliebt,bis es zu einer grossen Missverständnis zwischen ihr und Lukas kommt.Lissi beschliesst ihren Weg zu gehen,allerdings ohne grosse Emotionen und wählt danach auch ihren Beruf aus:Wirtschaftsprueferin.dann wird sie mit dem konfrontiert,was hätte in ihren Leben sein können,wenn sie ihre Entscheidungen anders gemacht hätte... Ein schwieriges Thema und dazu sehr komplex.Die Autorin schafft,dass ich ueber mein Leben und meine Entscheidungen nachdenke...ist es gut,nur zufrieden zu sein oder besser doch gluecklich...was ist richtig und was ist falsch...wo wäre ich mit anderen Entscheidungen gelandet... Ich empfehle das Buch jeden,der ueber das eigene Leben nachdenkt als kleine,gute Hilfe ! Danke,dass ich mitlesen durfte und LG !

    Mehr
  • Welcher Weg ist der richtige?

    Eine von Zweien

    Gela_HK

    04. September 2013 um 22:21

    Das Leben der  Wirtschaftsprüferin Lissi ist bis ins kleinste Detail organisiert. Selbst ihre Beziehung mit Ben bietet keine Überraschungen. Gefühle haben hier keinen Platz und würden ihren Perfektionismus nur stören. Da tritt plötzlich Beth - ihr alter Ego -  in Lissis Leben, hinterfragt die Vergangenheit und eröffnet neue Wege. Diese Frau ist genau das Gegenteil von Lissi und doch sie selbst.  Diese  Geschichte soll laut  Hannah Albrecht  aufzeigen, wie man sich von der Sicherheit des Zufriedenseins befreit, um sich auf das Abenteuer des Glücklichwerdens einzulassen. Tatsächlich wird der Leser dazu angeregt, darüber nachzudenken, "Was wäre wenn...." in der Vergangenheit an einer Wegkreuzung eine andere Entscheidung gefallen wäre. Leider bleiben die Protagonisten der Story ein wenig farblos. Von Lissi ist man schnell genervt, was natürlich auch Sinn der Sache ist. Soll sie ja am Ende umgekrempelt werden. Beth bleibt nebulös und nicht greifbar. Offen bleibt, ob  sie ein Hirngespenst von Lissi ist oder real. Gerade bei diesem interessanten Thema hätte ich mir ein wenig mehr Tiefgang gewünscht. Der Schreibstil der Autorin war sehr locker, aber teilweise zu salopp gehalten. Trotz der kleinen Schwächen hat mich das Buch gut unterhalten und zum Nachdenken angeregt.

    Mehr
  • nimm dein Glück in die hand dann wird alles gut.

    Eine von Zweien

    christiane_brokate

    04. September 2013 um 08:03

    dieses buch ist ein buch um auch selber über sein leben nachzudenken. hat man immer die richtigen entscheidungen getroffen? was wäre wenn man anders entschieden hätte? Auf diese Fragen geht die Autorin in diesem buch ein, und ich finde sie hat es super umgesetzt. das LebEN VON Lilli hat sehr viele Baustellen in ihrem Leben. es gibt ein Problem mit ihrer Familie sie haben Streit aber sie nimmt allen Mut zusammen und geht hin und redet mir ihnen. es war anscheinend nur ein Missverständnis aber ich denke es war mehr schwerwiegender als ein aussenstehender sehen kann. Man fast es auch anders auf wenn man in dieser Situation ist. geht es uns selber nciht auch so haben wir immer  die richtige entscheidung getroffen. Das ende war sehr schön ein tolles Happy end. mein Fazit: dieses buch zeigt viele Situationen des Alltags probleme und Lösungen auf und regt zum nachdenken an. Ich fand dieses Buch sehr gut. Die schreibweise der Autorin ist super gut geschriebn.dieses buch hat 5 Punkte verdient. Dieses Buh ist ein schöner Frauenroman auf der Suche nach eigenen Lösungen und auf der Suche nach dem glück.Was können wir selber tun um glücklich zu sein.

    Mehr
  • Lissi & Beth - Rezension

    Eine von Zweien

    nightfall14

    31. August 2013 um 17:25

    "Eine von zweien" ist ein Buch was zum nachdenken anregt. Ich habe das Buch dank der Leserunde als E-Book zugeschickt bekommen. Darüber habe ich mich wirklich riesig gefreut, da mir der Klappentext sehr gut gefallen hat und das Cover auch sehr schön gemacht ist. Leider wurde ich teilweise enttäuscht. Ob es an meiner zu hoher Erwartung lag, an meinem noch jungen Alter oder einem total anderen Grund, kann ich nicht sagen. Enttäuscht wurde ich in dem Sinne, dass ich Anfangs Probleme hatte, in das Buch zu finden. Die Einleitung ist wirklich gut, trotzdem hatte ich oft nicht das Bedürfnis weiter lesen zu wollen. Vielleicht weil viele Dinge schon voraussehbar waren, wie z.B, dass Lissi und Ben sich früher oder später trennen werden und sie Lukas wieder treffen wird. Die darauffolgende Liebesgeschichte zwischen den beiden war auch sehr früh klar.  Etwas nach der hälfte war ich dann richtig im Buch drin. Der Prozess, wie sich Lissi immer mehr öffnet und wieder mehr Beth wird, ist wirklich schon zu sehen und schön erzählt. Auch das zusammen treffen zwischen ihren Freundinnen und ihrer Familie ist gut beschrieben. Als der Schluss kam, Lissi sich mit Lukas ausgesprochen hatte, war dieses "hoch" schon wieder vorbei. Lissi und Lukas kamen zusammen ohne, dass man viel darüber mitbekommt. Plötzlich gesteht Lukas ihr seine Liebe und schon sind sie zusammen. Das dazwischen wird nur in groben Sätzen beschrieben.  Was ich mehr als schade finde. Im letzten Kapitel wird dann Lissis bzw. Beths Leben ein Jahr später beschrieben. Auch dort ist es schade, dass ihr Hochzeitsantrag nur oberflächlich behandelt wurde. Fazit: Die Idee ist wirklich gut, leider wurde sie zu wenig ausgebaut und viele Teile sind oft nur oberflächlich behandelt worden oder sie wurden gleich zu oft erwähnt. Wenn man dieses Buch nochmal richtig überarbeiten würde, könnte ich mir vorstellen, dass es sehr gut ankommen würde, da es ein wirklich gutes Thema ist.

    Mehr
  • Reicht es aus, nur zufrieden zu sein? Sollte man nicht auch glücklich sein?

    Eine von Zweien

    Donauland

    28. August 2013 um 18:52

    »Eine von Zweien« ist gelungener Roman von Hannah Albrecht, dieser unterhält einem nicht nur, sondern lädt auch zum Nachdenken ein. Nachdenken darüber, wie das Leben verlaufen wäre, wenn man andere Entscheidungen getroffen hätte. Lissi ist mit ihrem bisherigen Leben zufrieden, sie hat einen gutbezahlten Job als Wirtschaftsprüferin und einen netten Freund. Ihr Leben hat sie unter Kontrolle, nur wird sie in letzter Zeit von heftigen Albträumen geplagt. Erst als Beth in ihr Leben tritt, fällt ihr auf, dass sie nicht glücklich sondern nur zufrieden ist. Beth ist auch sie, nur dass sie andere Entscheidungen getroffen hat, sie ist Künstlerin geworden. Lissi reist gedanklich in die Vergangenheit zurück und beginnt ihr Leben, ihre Entscheidungen zu überdenken und möchte glücklich werden. Doch die Begegnung von Lissi und Beth verändert beide. Gelingt es Lissi mutiger und wieder glücklich zu werden? Der Autorin Hannah Albrecht gelang ein wunderbarer Roman, der mich von Beginn an gefesselt hat. Der Schreibstil ist angenehm und liest sich flüssig. Die Charaktere sind liebevoll beschrieben, ich konnte mich mit Lissi aber auch mit Beth identifizieren. Die Autorin schafft es auf eine einzigartige Weise, dass Lissi beginnt ihr Leben zu überdenken, die beiden können voneinander lernen. Lissi möchte nicht mehr nur zufrieden sein, sondern wieder glücklich werden und versucht mit Hilfe ihrer Familie, ihren früheren Freundinnen, ihren damaligen besten Freund aber auch mit einer neuen Freundin ihren Weg zum Glücklichsein zu finden. Eine von Zweien ist ein wunderbarer, einzigartiger Roman, der beschreibt, wie aus Lissi und Beth wieder Elisabeth wird. Das Buch regt zum Nachdenken an, lässt einem Entscheidungen überdenken und hilft bei der Suche nach dem richtigen Weg auch auf den Bauch oder das Herz zu hören.

    Mehr
  • Tolle Idee, schlechte Umsetzung...

    Eine von Zweien

    elenax

    28. August 2013 um 12:48

    Klappentext: Hast du dich schon mal gefragt, was gewesen wäre, wenn du andere Entscheidungen getroffen hättest. Stellst du dir manchmal vor, was aus dir geworden wäre, wenn du dich damals doch für das Kunststudium und nicht für das Wirtschaftsstudium entschieden hättest? Überlegst du ab und zu, was vielleicht heute alles anders sein könnte, wenn du einen anderen Weg gegangen wärst? Was für eine Person du heute wärst?..... Jetzt stell dir vor, es steht genau diese andere Person vor dir, was würdest du tun? Genau mit dieser Situation wird Lissi konfrontiert. Eine Geschichte darüber, wie man sich von der Sicherheit des Zufriedenseins befreit, um sich auf das Abenteuer des Glücklichwerdens einzulassen. Meine Meinung: "Eine von Zweien" ist ein Buch, das die Leser anregt über ihr eigenes Leben nachzudenken. Es gibt einige Stellen, die man auf sein eigenes Leben beziehen kann, sodass man teilweise beginnt sein Leben mit dem der Protagonisten zu vergleichen. Es könnte dem einen oder anderen helfen den richtigen Weg im Leben zu finden oder den Verlauf des bisherigen Lebens zu überdenken.Die Grundidee des Buches finde ich toll, jedoch ist die Umsetzung nicht ganz gelungen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr einfach und jugendhaft. Dieses Infantile wirkt jedoch ein wenig fehl am Platz, da zum einen ein ernsthaftes Thema behandelt wird und zum anderen die Personen bereits erwachsen sind, sodass sich ein etwas formeller Schreibstil besser für diese Geschichte eignen würde. Leider hat das Buch so gut wie keine Spannung aufgebaut, denn der Verlauf der Geschichte ist zu sehr vorhersehbar. Stattdessen ist es an einigen Stellen sehr langatmig und man ist in der Geschichte nicht so richtig voran gekommen. Außerdem sind Wiederholungen vorhanden, die gerne weggelassen werden könnten. Das alles hat dazu geführt, dass ich mich teilweise zwingen musste weiterzulesen. Zu bemängeln wäre auch noch, dass ein bestimmter Aspekt Fragen aufwirft. Diese werden jedoch nicht wirklich beantwortet, geschweige denn eine Lösung des Problems geboten. Es wird lediglich irgendwann, gegen Ende, in einer einzigen Zeile das Wort "verzaubert" erwähnt. Das war es dann aber schon mit den "Erklärungsversuchen". Dadurch, dass diese logischen Zusammenhänge fehlen, konnte ich mich nicht wirklich auf die Geschichte einlassen. Ich hatte wirklich das Gefühl die Autorin wisse selbst keine passable Lösung und hatte einfach gehofft, dass der Leser sich selbst irgendetwas zusammenreimt, was ihm gefällt. Fazit: Als ich den Klappentext gelesen hatte, war ich richtig gespannt auf das Buch. Die Idee, sowie die Thematik sind wirklich klasse. Leider ist die Umsetzung mehr schlecht als recht, weshalb das Buch mich nicht überzeugen konnte. Ich würde es nicht weiterempfehlen.

    Mehr
  • Einfach wundervoll

    Eine von Zweien

    hulahairbabe

    27. August 2013 um 11:32

    "Hast du dich schon mal gefragt, was gewesen wäre, wenn du andere Entscheidungen getroffen hättest. Stellst du dir manchmal vor, was aus dir geworden wäre, wenn du dich damals doch für das Kunststudium und nicht für das Wirtschaftsstudium entschieden hättest? Überlegst du ab und zu, was vielleicht heute alles anders sein könnte, wenn du einen anderen Weg gegangen wärst? Was für eine Person du heute wärst?..... Jetzt stell dir vor, es steht genau diese andere Person vor dir, was würdest du tun? Genau mit dieser Situation wird Lissi konfrontiert. Eine Geschichte darüber, wie man sich von der Sicherheit des Zufriedenseins befreit, um sich auf das Abenteuer des Glücklichwerdens einzulassen." So heißt es im Klappentext. Das Buch gibt auf wunderschöne Art und Weise wieder, was gewesen sein könnte. Ich persönlich - und ich denke das wird auch bei jedem Leser so sein - finde mich in vielen Szenen in ähnlichen Situationen wieder und denke darüber nach was gewesen wäre, wenn ich auf mein Herz gehört oder mich einfach mal durchgesetzt hätte. Es gibt so viele Dinge im Leben, die man einfach so hin nimmt, sei es aus Angst verletzt zu werden, Bequemlichkeit oder "weil es nun mal eben so ist". Ich fand das Buch besonders lesenswert weil ich nun selber darüber nachdenke, was in meinem Leben vielleicht schief gelaufen ist. Es regt einfach an seine eigene Lebensweise zu hinterfragen. Ich habe das Buch nach und nach in einer Leserunde durchgelesen und mir daher zu allen Kapiteln Gedanken gemacht und muss sagen, dass das Buch von Kapitel zu Kapitel interessanter und spannender wurde, da man Lissis Veränderungen mitbekommt. Ich kann das Buch auf jeden Fall empfehlen.

    Mehr
  • Lissi & Beth

    Eine von Zweien

    karolina138

    26. August 2013 um 21:05

    In dem Roman "Eine von Zweien" geht es um die ernste und zielstrebige Protagonistin Lissi, der die chaotische und lebenslustige Beth über den Weg läuft. Schnell wird aufgeklärt, dass die beiden ein und dieselbe Person sind, jedoch sich an einem bestimmten Punkt im Leben unterschiedlich entschieden und demnach unterschiedlich weiterentwickelt haben. Beide Frauen wachsen dem Leser ans Herz, jede hat ihre eigenen sympathischen Züge an sich. Das liegt wohl auch daran, dass man sich gut in die Protagonistinnen hineinversetzen kann. Hannah Albrecht weiß, dass sich wohl jeder schon einmal gefragt haben wird "Was wäre aus mir geworden, wenn ich mich damals anders entschieden hätte?". Sie greift das Thema gut auf. Zwar ist es nicht ganz realistisch, dass man sich in zwei so sehr unterschiedliche Richtungen entwickeln würde, dennoch verdeutlicht der Roman ganz klar, dass man seinen eigenen Mittelweg finden sollte um glücklich zu sein. Alle wichtigen Bereiche des Lebens, wie die Liebe, die Familie & Freunde und auch die Arbeit werden aufgegriffen. Ein leicht zu lesender Roman, der dazu anregt darüber nachzudenken, ob man seinen idealen Mittelweg gefunden hat.

    Mehr
  • Wenn man mit den eigenen Entscheidungen konfrontiert wird...

    Eine von Zweien

    Miia

    22. August 2013 um 21:23

    Ich habe dieses Buch aufgrund der Leserunde zugeschickt bekommen und habe mich sehr darüber gefreut. Ich fand von Anfang an die Thematik sehr interessant. Es geht vorallem um Entscheidungen im Leben und was mit einem passiert wäre, wenn man einen anderen Weg eingeschlagen hätte. Ich möchte gar nicht unbedingt weiter auf den Inhalt eingehen, weil das ja bei Rezensionen meist zu Genüge getan wird. Insgesamt muss ich sagen hat mir das Buch recht gut gefallen. Allerdings muss ich 2 Sterne abziehen, weil ich halt doch ein paar Kritikpunkte habe, die mich zu sehr stören. Ich finde das Buch teilweise etwas langatmig und musste mich zwischendurch wirklich quälen es weiter zu lesen. Lissi wiederholt leider sehr oft was genau sie in ihrem Leben "falsch" gemacht hat und warum genau sie an bestimmten Momenten auf eine Weise gehandelt hat. Irgendwann wird man die Geschichte Leid. Dadurch wirkt Lissi auch sehr jammernd. Außerdem mochte ich vor allem anfangs nicht, dass ihr Leben als "der falsche / schlechte Weg" beschrieben ist bzw. damit assoziiert wird. Ich denke für jeden ist jeder Weg auf irgendeine Art und Weise richtig. Irgendwann muss man sich entscheiden, aber ich denke, dass es da kein richtig und kein falsch gibt. Es geht eher darum, WIE man die Dinge gestaltet. Das ist im Buch aber nicht unbedingt behandelt worden und das finde ich schade. Rausgerissen hat sich das Buch aber einfach durch das Ende und den Verlauf der Geschichte. Man lebt einfach mit Lissi mit und erlebt wie sie sich verändert. Das macht viel Spaß und deshalb kriegt das Buch trotzdem 3 Sterne von mir :) Insgesamt finde ich, dass das Buch zum Nachdenken über das eigene Leben anregt. Man fragt sich ob man die Entscheidungen, die man gefällt hat, nochmal so fällen würden und ob man glücklich oder nur zufrieden ist. Ich spreche auf jeden Fall eine Empfehlung aus, weil gerade das "zum Nachdenken anregen" ein toller Reiz ist dieses Buch zu lesen! :)

    Mehr
  • Beth + Lissi = Elisabeth

    Eine von Zweien

    Leserin71

    21. August 2013 um 20:58

    Lissi ist eine erfolgreiche Wirtschaftsprüferin mit Lebensgefährtem, die meint, ihr Leben unter Kontrolle zu haben. Allerdings leidet sie unter heftigen, immer wiederkehrenden Alpträumen. Da tritt Beth in ihr Leben und zusammen finden sie heraus, dass sie bis zu einem gewissen Zeitpunkt die gleiche Biographie haben. Danach entwickelten sich ihre Leben aber völlig unterschiedlich. Wo Lissi geordnet ihre Termine abspult, hat Beth einen Zettelverhau mit Terminen und vergißt auch mal etwas. Dafür kann Beth kochen, Lissi lässt lieber ihren Lebensgefährten kochen. Vor allem aber malt Beth, was Lissi schon seit Jahren nicht mehr gemacht hat. Die beiden entwickeln einen Plan, damit aus Beth und Lissi wieder eine Elisabeth wird, die in ihrem Leben nicht nur zufrieden, sondern auch glücklich sein kann mit Freunden, Familie und Mann. Das Buch hat mich sehr berührt, da auch mich das Thema: "Was wäre passiert, wenn..." beschäftigt. Mich hat es auch zum Nachdenken gebracht, wer von den beiden in mir drin die Oberhand hat und ob ich daran etwas ändern möchte. Die Geschichte ist schön erzählt, manchmal etwas langatmig, wenn Lissi immer wieder ihre Geschichte darlegt, aber vielleicht braucht es auch gerade das. Vielen Dank, dass ich dieses schöne Buch - damit meine ich auch das Cover - mitlesen durfte!

    Mehr
  • Rezension zu Eine von Zweien

    Eine von Zweien

    romantic devil

    21. August 2013 um 14:58

    Lissi glaubt, dass sie das perfekte Leben hat. Erfolgreich In der Arbeit, ein toller Freund. Trotzdem wird sie von Albträumen geplagt, kann schlecht schlafen und leidet unter einigen Macken. Doch dann taucht plötzlich Beth auf. Beth, ihre neue Nachbarin und ihr Alter-Ego. Irgendwann in der Vergangenheit trennte sich ihre Wege. Während Lissi ihr ganzes Leben unter Kontrolle haben will, lässt Beth das Leben auf sich zukommen. Ihre Begegnung verändert beider Leben und führt Lissi sogar zu ihrer alten Liebe Lukas zurück. Dieses Buch zeigt, wie sehr ein bestimmter Weg, den man im Leben einschlägt, Einfluss auf die eigene Person und deren Entwicklung hat. Und das man nicht immer auf Nummer sicher gehen darf, wenn man nicht das große Glück verpassen will. Einziger Manko ist, dass es besonders am Ende sehr schnell geht, man also richtig in die Geschichte geworfen wird und dass manchmal die Sprache eher zu Teenagern passt, als zu erwachsenen Frauen. Ansonsten ein wirklich schönes Buch mit einem richtig tollen Cover.

    Mehr
  • Großartig; ein Buch zum Nachdenken

    Eine von Zweien

    AnikaFischer

    18. August 2013 um 08:36

    "Eine von zweien" ist ein wunderbares Buch und zwar nicht nur eins, das für Unterhaltung sorgt, sondern eins, dass dich wirklich nachdenken lässt, nachdenken über das Leben und deine Möglichkeit es zu gestalten. Lissi ist eigentlich ziemlich zufrieden mit ihrem Leben. Sie hat einen gut bezahlten Job, eine Wohnung und einen netten Freund.Dass das zum Glücklichsein aber nicht immer reicht, fällt ihr erst auf als Beth in ihr Leben tritt. Beth ist sozusagen sie selbst, der einzige Unterschied besteht darin, dass sie sich in einem bestimmten Punkt im Leben anders entschieden hat. Lissi beginnt sich Gedanken zu machen, was sie hätte anders machen sollen, um heute glücklich zu sein. Welche Entscheidung hat sie leichtfertig getroffen? Ich fange mal mit dem Cover an, das mich absolut verzaubert. Es passt zum Buch, lenkt die Aufmerksamkeit auf sich und sieht dabei auch noch sehr schön aus, d. h. es fängt schon einmal sehr gut an.Und nach dem schönen Cover kommt man zur Geschichte und ist direkt mittendrin. Nach einer Weile hat man Lissi lieb gewonnen und fiebert um jeden Schritt, den sie macht mit.Der Schreibstil ist gut zu lesen, aber, und das ist wirklich das einzige aber in diesem Buch, erinnert manchmal ein wenig an Teeniesprache, also manchmal klingen die Sätze, wie aus dem Mund von einem Teenager.Das sollte allerdings nicht davon abhalten das Buch zu lesen, denn dieses Buch ist, wie ja schon oben erwähnt, einzigartig und regt zum Nachdenken an.Ich verspreche euch, wenn ihr dieses Buch gelesen habt, werdet ihr darüber nachdenken, ob leichtfertige Entscheidungen euer Leben beeinflussen und in Zukunft vorsichtiger sein. Fazit: Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, also lest es und fiebert mit Lissi.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks