Hannah Arendt Wahrheit gibt es nur zu zweien

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wahrheit gibt es nur zu zweien“ von Hannah Arendt

Selten hat sich ein Mensch solch ein Universum der Freundschaft erschlossen wie Hannah Arendt. Darin findet die vor den Nationalsozialisten Geflohene Halt, davon erzählen ihre Briefe: Botschaften der Liebe an ihren Mann Heinrich Blücher und an Martin Heidegger, philosophische Gespräche mit ihrem Lehrer Karl Jaspers und ihrem wichtigsten jüdischen Freund Kurt Blumenfeld, Bekenntnisse zur Literatur an den jungen Schriftsteller Uwe Johnson. Mit ihrer Freundin Mary McCarthy tauscht sie sich nicht nur über Philosophie und Politik aus, sondern auch über die 'uralten' Probleme zwischen Mann und Frau. 'Wahrheit', schreibt Arendt an Blücher, 'gibt es nur zu zweien'. Wie viele Facetten das Gespräch unter vier Augen für sie hat, zeigt diese Auswahl ihrer schönsten Briefe.

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen