Wir wollen nicht unsere Eltern wählen: Warum Politik heute anders funktioniert

von Hannah Beitzer 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Wir wollen nicht unsere Eltern wählen: Warum Politik heute anders funktioniert
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wir wollen nicht unsere Eltern wählen: Warum Politik heute anders funktioniert"

Eine Abrechnung mit der Politik der Elterngeneration. Brav, langweilig, unpolitisch: Sind die Kinder und Enkel der 68er wirklich so? Nein. Hannah Beitzer rechnet mit der Besserwisserei der Elterngeneration ab. Denn die misst die Jungen an einem Politikverständnis von gestern – ihrem eigenen. Die Jungen wollen aber diskutieren statt «durchregieren», über Inhalte reden stattüber Personalien. Sie wollen sich nicht länger von der Macht fernhalten lassen. Und mit dem Internet haben sie das perfekte Instrument, um ihre politischen Ideale zu verwirklichen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783644487512
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:192 Seiten
Verlag:Rowohlt E-Book
Erscheinungsdatum:01.07.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Anja_Levs avatar
    Anja_Levvor 5 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks