Hannah Ben Annika & Marko: 7 Tage

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(8)
(10)
(2)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Annika & Marko: 7 Tage“ von Hannah Ben

Hannah Bens neuster Roman Soziologie-Student Marko ist berüchtigt. Jeden Montag beginnt er eine Beziehung mit dem ersten Mädchen, das ihn danach fragt. Der Haken? Diese Beziehungen dauern jeweils nur sieben Tage. Sonntags beendet Marko es wieder und der Kreislauf beginnt erneut. Kommilitonin Annika fragt ihn mehr aus einer spontanen Laune heraus, ob Marko sich auf ein wöchentliches Date mit ihr einlässt. Es scheint keinen Unterschied zu jeder anderen Beziehung zu geben. Mails, Anrufe, Kino und Kneipentouren lassen schnell vergessen, dass ihre gemeinsame Zeit begrenzt ist. Wirft Marko seine Prinzipien über Bord oder nimmt auch diese Affäre am Sonntag ihr Ende? Auszug: Markos Wecker klingelte um sechs Uhr. Pünktlich wie jeden Morgen, damit er noch Zeit hatte, eine Runde zu joggen und anschließend duschen zu gehen. Jeden Tag dasselbe. [MARKO] Guten Morgen. Ich hoffe, du hast gut geschlafen. Dieselbe Nachricht wie jeden Morgen. Aber als Marko auf den Nachrichtenverlauf starrte und sich an den Traum der vergangenen Nacht erinnerte, wünschte er sich, diese Nachrichten immer an dieselbe Person zu schicken. Damit er endlich aus diesem fortwährenden Albtraum erwachte. Tatjana. Er hatte von ihr geträumt. Von ihrer kurzen Beziehung. Wie sie ihn auf dem Sofa im Haus seines Bruders verführt hatte, nachdem die beiden sich gerade erst getrennt hatten. Schon wieder. Marko seufzte und schob die Gedanken an seinen Traum beiseite. Es half ihm nicht, wenn er ständig an sie dachte. Irgendwann musste er das hinter sich lassen und über sie hinwegkommen. Er gähnte, rieb sich den Schlaf aus den Augen und schwang die Beine aus dem Bett. Irgendwie war er heute müder als sonst. Das Handy in seiner Hand vibrierte. Annika hatte geantwortet. [ANNIKA] Guten Morgen. Aber ich hasse dich dafür, dass du mich so früh geweckt hast. Mit offenem Mund starrte Marko auf das Display, dann lachte er. War das echt ihr Ernst? Sieben Tage reichen aus, um einen wunderschönen Traum zu erleben. Oder reichen sie auch für mehr?

Leider ein Plagiat vom Manga Seven Days

— minori

Richtig tolles Buch habe es allerdings als Ebook gelesen

— jenny1001

schöner Liebesroman mit einer interessanten Story

— Lissianna

Konnte mich mit den Charaktern nicht wirklich anfreunden und die Story war auch etwas oberflächlich. Leider nicht so mein Buch.

— danceprincess

Klasse Buch kann ich empfehlen sehr schön geschrieben Ich hab es regelrecht verschlungen

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Ein tolles Buch!

— Jasmin49597

Eine tolle Geschichte mit viel Charme!

— iris_knuth

Das war für mich keine Liebesgeschichte ...

— NinaGrey

Liebesgeschichte für ein paar schöne unterhaltsame Stunden! Tolle Idee und wunderschön, typisch Hannah Ben.

— nariel

interessante Lovestory

— fraeulein_lovingbooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolle Idee

    Annika & Marko: 7 Tage

    Kueken13

    01. April 2016 um 23:47

    Von der Idee her - super. Definitiv ausbaubar. Am Schluss störte mich ein bißchen das Denken und Handeln von Annika (deshalb 4 Sterne). (Möchte hier jedoch nicht so ins Detail gehen, damit sich jeder selber ein Bild machen kann und die Geschichte noch liest) .. Für einen netten Abend mit einer schönen Geschichte jedoch gut geeignet.

  • schöner Liebesroman mit einer interessanten Story

    Annika & Marko: 7 Tage

    Lissianna

    02. February 2016 um 19:38

    Cover: Das Cover hat mich direkt in den Bann gezogen, ich finde es strahlt Liebe und Zuneigung aus. Und das Pärchen sieht sehr verliebt aus. Die blaue Farbe ist einfach sehr schön gewählt und auch der Titel fügt sich gut ins Gesamtbild ein. Meinung: Ich bin gut ins Buch reingekommen und der Schreibstil ist einfach zu lesen. So ist man relativ schnell mitten im Geschehen und fiebert mit Annika mit. Die Story an sich hat mir von der Idee super gefallen, aber hier und da haben mir einfach ein paar Hintergrundinfos gefehlt. Die Kapiteleinteilung finde ich hingegen sehr gut und passend gewählt. Marco führt immer eine Beziehung die genau von Montag bis Sonntagabend dauert und zwar mit der ersten die ihn fragt. Zuerst kommt das Ganze einem sehr komisch vor und man fragt sich was es damit auf sich hat. Doch nach und nach erfahren wir wie es in Marco aussieht, dennoch hat mir da ein bisschen die Tiefe gefehlt. Ab und an kam Marco mir auch sehr verwirrt rüber, besonders dann wenn er darüber nachdenkt ob Annika mehr von ihm will oder nicht. Annika ist eine tolle Protagonisten, da sie immer sagt was sie denkt, hat mich nicht gestört. Sondern eher das sie in wichtigen Momenten nichts rausbekommen hat ;) Ich habe mit ihr mitgefiebert und gehofft. Das Ende ist ein guter Abschluss, aber es hätte ruhig ein wenig länger sein können. Fazit: Alles in allem dennoch ein wundervoller Liebesroman mit einer nicht so ganz alltäglichen Story. Über die kleinen Schwächen im Buch kann man gut hinwegsehen, da es absolut lesenswert ist.

    Mehr
  • Ganz toll kann es nur weiter empfehlen

    Annika & Marko: 7 Tage

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. January 2016 um 15:59

    Annika & Marko 7 Tag ******* Klappentext ******** Soziologie-Student Marko ist berüchtigt. Jeden Montag beginnt er eine Beziehung mit dem ersten Mädchen, das ihn danach fragt. Der Haken? Diese Beziehungen dauern jeweils nur sieben Tage. Sonntags beendet Marko es wieder und der Kreislauf beginnt erneut. Kommilitonin Annika fragt ihn mehr aus einer spontanen Laune heraus, ob Marko sich auf ein wöchentliches Date mit ihr einlässt. Es scheint keinen Unterschied zu jeder anderen Beziehung zu geben. Mails, Anrufe, Kino und Kneipentouren lassen schnell vergessen, dass ihre gemeinsame Zeit begrenzt ist. Wirft Marko seine Prinzipien über Bord oder nimmt auch diese Affäre am Sonntag ihr Ende? --------------------------- Über das Buch ( vorsicht könnte Spoilern) Eine tolle lockere hurmovoll Liebesgeschichte Annika eine junge Studentin die planlos und mit einem losem Munwerk durchs Leben geht. Sie ist wie sie ist und wer nicht damit klar kommt hat eben pech. Durch ihre Art durchs Leben zu gehen hat sie bei den Typen auch nicht wirklich glück. Ihren Ex Oliver hat sich gerade erst verlassen und sie ist auch noch nicht ganz darüber hinweg aber ihr leben geht eben weiter. Marko auch Student gutaussehend und heissbegehrt bei den weiblichen Erstsemesterinnen ist bekannt dafür das er jeden Montag eine neue Freundin hat. Er hat beschlossen 7 Tage lang eine Freundin zu haben von Montags bis Sonntags um die richtige zu finden. Jeder der sich auf Ihn einlässt weis wies abläuft. Und er wird als Charmanter liebvoller Freund betitelt. Jede die mit ihm zusammen war hat niemals was schlechtes über ihn gesagt. Annikas beste Freundin hat natürlich auch ein Auge auf Marko geworfen und will es auch versuchen. Annika findet ihn ja schon Hot aber würde sich niemals auf sowas einlassen. Annika und Marko treffen sich zufällig in der Caferteria wo Marko ausversehen die Milch umschüttet und dabei beinah Annika trifft. Er möchte als Entschädigung ihr einen Kaffee bezahlen und so kommen sie auch irgendwie ins Gespräch. Zum ersten mal wo die beiden mehr wie zwei Worte wecheln. Marko gefällt Annikas art auf irgendeine weise und Annika ist auch nicht wirklich abgetan von ihm. und dann passiert es bevor Annika es überhaupt wirklich bemerkt was sie von sich gibt sagt sie zu ihm : "Du kannst diese Woche mit mir eine Beziehung führen dann haben wir etwas mehr zeit uns über die langeweiligen Lesungen zu unterhalten" Annika wusste nicht was sie jetzt wieder angerichtet hat und für Marko stand fest sie war die mit er die nächsten 7 Tage eine Beziehung hatte doch wie sah Annika das jetzt?? Für sie ist doch nur ein Scherz gewesen wie kommt sie da jetzt nur wieder raus?? Will sie das überhaupt ?? Haben sie jetzt wirklich eine Beziehung ?? auch wenn nur für 7 Tage?? Oder wird es einer vorher beenden?? Wie wird das zwischen den beiden jetzt laufen?? Wie geht es weiter?? Na um das rauszufinden würde ich sagen kaufen lesen und für super finden ;) und natürlich weiter empfehlen :) Meine Meinung Klasse Liebesgechichte mit Humor und Gefühl Hannah Ben hat hier eine tolle Geschichte gezaubert die einen sofort in den Bann zieht. Die Geschichte zwischen Annika und Marko ist super klasse erzählt flüssig geschrieben und hat eindeutig fünf von fünf Sternen verdient Etwas tolles für zwischen durch Kann es wirklich nur empfehlen Danke an Hannah Ben für dies tolle Geschichte ich bin schon auf deinen nächsten Werke gespannt und wünsche weiterhin viel Erfolg

    Mehr
  • Trotz kleinerer Irritationen meinerseits sehr zu empfehlen

    Annika & Marko: 7 Tage

    Jasmin49597

    15. January 2016 um 13:05

    Mich hat das Cover gleich magisch angezogen. Im Nachhinein betrachtet ist es nämlich eine schöne Buchszene. Auch Dr Titel und Klappentext haben mich überzeugt. Der Schreibstil ist geradlinig und ohne Schnörkel. Jedoch hat mich hin und wieder der Sprachstil etwas irritiert. Da hatte ich nicht das Gefühl, dass sich zwei erwachsene Studenten unterhalten, sondern zwei Teenager. Die Story an sich finde ich super und auch die Umsetzung hat mir gut gefallen. Dennoch hat es auch hier zu einer Irritation geführt. Mich hat nämlich das plötzlich auftauchen von Annikas Ex verwundert und das die Begegnung mehr oder weniger sang-und klanglos verstrichen ist. Dennoch kann ich eine Kauf- und Leseempfehlung aussprechen. Denn mit 4/5 🌟 🌟 🌟 🌟  ist es absolut lesenswert.

    Mehr
  • Wieder ein Buch von Hannah das mich mitgerissen hat

    Annika & Marko: 7 Tage

    Swiftie922

    10. January 2016 um 16:17

    Inhalt  : Hannah Bens neuster Roman Soziologie-Student Marko ist berüchtigt. Jeden Montag beginnt er eine Beziehung mit dem ersten Mädchen, das ihn danach fragt. Der Haken? Diese Beziehungen dauern jeweils nur sieben Tage. Sonntags beendet Marko es wieder und der Kreislauf beginnt erneut. Kommilitonin Annika fragt ihn mehr aus einer spontanen Laune heraus, ob Marko sich auf ein wöchentliches Date mit ihr einlässt. Es scheint keinen Unterschied zu jeder anderen Beziehung zu geben. Mails, Anrufe, Kino und Kneipentouren lassen schnell vergessen, dass ihre gemeinsame Zeit begrenzt ist. Wirft Marko seine Prinzipien über Bord oder nimmt auch diese Affäre am Sonntag ihr Ende? Meine Meinung : In " Annika und Marko 7 Tage" geht es um den Soziologie Student Marko der dafür bekannt ist jeden Montag eine neue Beziehung anzufangen mit dem ersten Mädchen das er fragt. Doch diese dauern nur 7 Tage. Und er beginnt von neuem. Als ihn aber dann Kommilitonin Annika ihn einfach so fragt ob er Lust auf ein Date hat . Es scheint kein Unterschied zu sein für ihn. Wird es ihr wie allen andern ergehen oder ändert Marko seine Ansichten. Marko ist Soziologie-Student und hat immer wieder nach sieben Tagen eine neue Beziehung. Er ist berüchtigt für diesen Stil und hat einen gewissen Ruf. Kann Annika vielleicht die sein in die er sich verliebt?? Am Anfang war ich auch besonders neugierig warum Marko dieses Spiel mit den Frauen macht und je mehr man aber über ihn und seine Gedanken liest, kommt man langsam dahinter.. Annika ist eine Kommilitonin und kennt den Ruf von Marko. Sie tut ihn aus einer Laune heraus fragen ob er Lust auf ein Date hat. Wird es ihr ebenso ergehen wie den anderen Mädchen? Sie ist Mensch der große Aufläufe von Menschen nicht so mag und lieber unter sich bleibt mit Freunden. Der Schreibstil von Hannah Ben hat mich schon in ihren anderen Werken mitgerissen und auch in diesem Buch ist es genauso. Das Buch wird im Wechsel aus Annikas und Markos erzählt und man kann so beiden näher kommen und vielleicht erfahren wieso er sich so verhält bei Beziehungen. Die Spannung und Handlung nimmt mit jedem Kapitel mehr an Tempo. Annika die den Ruf von Marko kennt, fragt ihn aus einer Laune heraus ob sie seine Freundin für die Woche sein kann. Als er auf einmal ja sagt, kann sie es erst nicht glauben. Doch in dieser Woche lernen die beiden sich nach und nach besser kennen und Annika hält zunächst nichts von seiner Art so Beziehungen zu führen. Aber je mehr die beiden etwas machen, desto mehr kommt es zu Gefühlen auf beiden Seiten. Nun gibt es aber noch einige Missverständnisse die beide erst aus dem Weg räumen müssen um auf ein gemeinsames Glück hoffen zu können. Werden beide es schaffen? Das Cover hat mich gleich abgezogen denn das Paar wirkt sehr Vertraut und man kann sich ihnen nicht entziehen. Der schöne Schriftzug und Farben machen es komplett. Das Ende hat die Autorin spannend gehalten und ich habe bis zur letzten Seite mitgefiebert und konnte nicht aufhören. Die beiden Protagonisten habe wie die Faust aufs Auge zusammen gepasst, obwohl wie in jeder Geschichte Schwierigkeiten auftauchen und man sich denen zuerst stellen muss. Fazit : Mit " Annika und Marko 7 Tage" hat Hannah Ben eine tolles Young Adult Buch geschaffen, das mich wieder durch ihren tollen Schreibstil, die gefühlvolle Handlung begeistert hat. Ich freue mich schon auf Hannahs nächstes Buch.

    Mehr
  • Mal was anderes, aber super!

    Annika & Marko: 7 Tage

    iris_knuth

    08. January 2016 um 08:50

    Tolle Geschichte und gut umgesetzt.
    Mir hat das Buch von dir wieder sehr gut gefallen.

    Das Cover passt super zur Geschichte. Dein Schreibstil ist sehr gut. Lässt sich einfach lesen.
    Annika und Marko sind super zusammen. Obwohl Annika erst gegen die Beziehung ist, entwickelt sie sich doch.

    Ein tolles Buch was man super lesen kann und ich würde es auf jedem Fall weiter empfehlen.

  • 7 Tage für die Liebe

    Annika & Marko: 7 Tage

    Selest

    06. January 2016 um 21:45

    7 Tage hat jede Dame die gerne möchte und als erstes Montags fragt Zeit, Marko davon zu überzeugen das sie die eine ist.Bis jetzt ist es noch keiner gelungen und durch einen ehr dummen Zufall hat nun Annika ihr Chance die sie so gar nicht ernst nimmt.Doch in 7 Tagen kann viel passieren auch die große LIebe?Die Autorin erzählt hier locker eine tolle Liebesgeschichte mit allen wirren die dazu gehören.Ihr Stil lässt sich leicht und flüssig lesen und so wird das ganze zu einem schönen Buch für einfach mal abzuschalten oder für bei etwas schwerer Kost dabei. Ich gehe mir jetzt mal die nächsten Bücher von ihr ansehen den das ist sicher nicht das letztedas ich gelesen habe aus ihrer Feder.

    Mehr
  • Die Idee ist super , die Umsetzung leider nicht gelungen

    Annika & Marko: 7 Tage

    NinaGrey

    05. January 2016 um 12:05

    Das Cover ist schlicht . aber schön , der Buchtitel und der Klappentext versprechen eine interessante Geschichte . Mit den Protagonisten bin ich nicht wirklich warm geworden , die konnten mich nicht erreichen , was vermutlich an der ER/Sie Perspektive liegt , in der das Buch geschrieben wurde , das ist überhaupt nicht mein Fall Die Idee der Geschichte ist nicht schlecht , die hat mir gefallen, aber die Umsetzung ist nicht wirklich gelungen , man hätte viel mehr draus machen können . Die Geschichte beinhaltet ein einziges hin und her und die Stimmung war teilweise echt drückend , zudem kam , das die Protagonisten sich nicht ihrem Alter entsprechend verhalten haben , ich fand sie teilweise echt kindisch im Verhalten und wie sie miteinander geredet haben . Zudem fehlten mir da auch eindeutig tiefer gehende Gefühle ... Ich habe das Buch dennoch zuende gelesen , weil ich wissen wollte , was am Ende passiert . Jeder hat eine andere Meinung , lasst euch von nicht so guten Rezis nicht beeinflussen ! Ich vergebe 3 Sterne , weil Titel , Buchcover und Klappentext mit gefallen .

    Mehr
  • Ganz anders, als man es auf den 1. Blick ahnt.

    Annika & Marko: 7 Tage

    bookofmylifesina

    04. January 2016 um 19:56

    Inhalt: Soziologie-Student Marko ist berüchtigt. Jeden Montag beginnt er eine Beziehung mit dem ersten Mädchen, das ihn danach fragt. Der Haken? Diese Beziehungen dauern jeweils nur sieben Tage. Sonntags beendet Marko es wieder und der Kreislauf beginnt erneut. Kommilitonin Annika fragt ihn mehr aus einer spontanen Laune heraus, ob Marko sich auf ein wöchentliches Date mit ihr einlässt. Es scheint keinen Unterschied zu jeder anderen Beziehung zu geben. Mails, Anrufe, Kino und Kneipentouren lassen schnell vergessen, dass ihre gemeinsame Zeit begrenzt ist. Wirft Marko seine Prinzipien über Bord oder nimmt auch diese Affäre am Sonntag ihr Ende?   Gestaltung: Ich finde das Cover total schön. Es passt super zum Buch und es erinnert mich irgendwie an das Buch ,be with me,. Ich finde es nicht zu aufdringlich, sondern wirklich passend. Außerdem gefällt mir auch die Rückseite sehr gerne, da sich die beiden Personen vom Cover hinten nochmal wiederfinden.   Meine Meinung: Ich muss sagen, dass mich schon die Idee am Anfang sehr angesprochen hat und ich sehr gespannt war, wie die Autorin diese Idee umsetzt. Schon am Anfang bin ich total gut in die Geschichte hereingekommen bin und ich einen sehr guten Bezug zu Annika aufbauen konnte. Annika und Markos erste Begegnung war zwar schon irgendwie sehr klischeehaft, aber man kann sie garnicht in dieses Spalte 'Liebe auf den ersten Blick' einordnen, denn sie war einfach sehr besonders. Das Buch ist immer aus unterschiedlichen Perspektiven geschrieben, mal aus Annikas und mal aus Markos. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich am Anfang nicht richtig mit Marko zurecht gekommen bin, aber er mir mit der Zeit immer mehr ans Herz gewachsen ist. Ich finde auch, dass die Liebesgeschichte nicht überspitzt dargestellt wurde, sondern sie sich wirklich gut entwickelt hat. Es gab natürlich wieder etwas Drama, der aber sehr gut in das Buch intergriert wurde und nicht so gewirkt hat, als wolle die Autorin nochmal eine große Bombe platzen lassen, die dann aber überhaupt nicht passt. Ich verstehe, wenn manche Leute es schade finden, weil nicht sehr viel über Markos Vergangenheit geschrieben wurde. Für meinen Geschmack hat es mir gereicht, aber manchmal wäre es für seinen Beweggründe vielleicht besser geworden etwas mehr darüber zu schreiben. Aber ich denke, dass ist persönlicher Geschmack. Die Liebesgeschichte war sehr schön, denn Annika war am Anfang überhaupt nicht an einer ernsthaften Beziehung mit Marko interessiert, aber es war richtig toll zu sehen, wie sie bemerkt hat, dass sie doch echte Gefühle für Marko entwickelt. Marko und Annikas ist irgendwie ganz anders, als diese ganzen 0815 'liebe auf den ersten Blick' Geschichten, aber trotzdem wunderschön.   Fazit: 5 von 5 Sternen. Eine Geschichte, die einem zeigt, dass Menschen manchmal ganz anders sind, als sie auf den ersten Blick erscheinen. :)

    Mehr
  • tolle Idee

    Annika & Marko: 7 Tage

    franzi271

    04. January 2016 um 11:15

    Um was geht’s? Es geht um Marko, der jeden Montag eine neue Beziehung anfängt. Er begegnet Annika und mehr als Spaß als Ernst fragt sie ihn nach dieser einen Wochen Beziehung. Sie lernen sich kennen, überwinden ihre eigenen „Dämonen“ und verlieben sich schließlich ineinander. Wie fand ich es? Die Grundidee finde ich wirklich lustig und auch mal etwas anders. Dennoch konnte mich die Ausführung nicht ganz so überzeugen. Die Protas waren mir sympathisch – das auf jeden Fall. Aber für mich knisterte es nicht so richtig zwischen ihnen. Hätte mir einfach mehr prickelnde Momente gewünscht. Auch fand ich es an einigen Stellen etwas zu langatmig. Gut fand ich den Perspektivenwechsel. Mal wird sich auf Annika konzentriert, mal auf Marko – das fand ich super. Aber richtig, so richtig, mich in sie hineinversetzen konnte ich mich dennoch nicht. Die Gefühle werden zwar oft wiederholt, aber mir fehlte es einfach an Handlung. Ebenso schlichen sich ein paar Rechtschreibung – und Logikfehler ein. Trotzdem war der Lesefluss gut und die Idee ist wirklich einfallsreich. Und daher bekommt das Buch von mir 3 Sterne.

    Mehr
  • Liebesgeschichte für ein paar schöne unterhaltsame Stunden!

    Annika & Marko: 7 Tage

    nariel

    03. January 2016 um 15:20

    Ich hatte das Glück und habe bei einem Gewinnspiel zum Erscheinungstermin für Annika & Marko mitgemacht und habe gewonnen. Kaum war das eBook auf meinem Kindle eingezogen, schnupperte ich kurz rein und war gleich gefangen in der Welt von Annika gefangen. Klappentext: "Soziologie-Student Marko ist berüchtigt. Jeden Montag beginnt er eine Beziehung mit dem ersten Mädchen, das ihn danach fragt. Der Haken? Diese Beziehungen dauern jeweils nur sieben Tage. Sonntags beendet Marko es wieder und der Kreislauf beginnt erneut. Kommilitonin Annika fragt ihn mehr aus einer spontanen Laune heraus, ob Marko sich auf ein wöchentliches Date mit ihr einlässt. Es scheint keinen Unterschied zu jeder anderen Beziehung zu geben. Mails, Anrufe, Kino und Kneipentouren lassen schnell vergessen, dass ihre gemeinsame Zeit begrenzt ist. Wirft Marko seine Prinzipien über Bord oder nimmt auch diese Affäre am Sonntag ihr Ende" Wie bereits von Hannah Ben gewohnt, hat mich auch ihr neuer Roman so schnell in seinen Bann gezogen, dass ich ihn gar nicht zur Seite legen konnte. Die Autorin schafft es einfach immer wieder die Spannung aufrecht zu halten und man fiebert mit den Protagonisten mit und will wissen, ob es nun bald ein Happy End gibt oder doch nicht. Der Schreibstil ist ist wie gewohnt sehr locker und flüssig und ich war sofort mitten in der Geschichte. Wir erleben eine ganze Woche und jeder Tag hat sein eigenen Kapitel. Schön fand ich, dass die Erzählperspktive zwischen Annika und Marko wechselt, so dass man in die Gefühlswelt beider Einsicht bekommt. Die Protagonisten Annika und Marko sind gut durchdacht und haben ihre ganz eigenen Hintergrundgeschichte, die man im Laufe des Buches kennenlernt. Auch kann man dadurch ihr Verhalten gut nachvollziehen. Eigentlich habe ich die beiden schnell ins Herz geschlossen, auch wenn ich sie manchmal an die Wand klatschen hätte können. Hier haben wir einen eindeutigen Fall von "Kommunikationsschwierigkeiten". Hätten die beiden sich nur ab und zu richtig unterhalten...aber das wäre ja doch zu langweillig! Besonders gut gefallen hat mir, dass Marko nach außen der typische Bad Boy ist, dem die Mädels nur so hinterher fliegen. Im Laufe der Geschichte lernen wir Marko kennen und er hat gute Chancen auf meinen Bookfriend Nr. 1. :) Annika ist ein Mädchen, dass alles ausspricht, ja sie trägt ihr Herz auf der Zunge. Viele mögen das vielleicht nicht so, aber genau das macht sie besonders liebenswert. Das Cover finde ich sehr schön und es passt zum Inhalt des Buches. Auch die Farben finde ich gut gewählt. Es hinterlässt bei mir einen Eindruck von Sehnsucht. Außerdem ist es ein toller Blickfang und macht neugierig auf das Buch. Fazit: Eine tolle Idee für eine Liebesgeschichte, die einmal etwas anders verläuft und man weiß bis zum Ende nicht, wie sie ausgehen wird. Ich hätte mir für den Schluß ein paar Seiten mehr gewünscht, da es dann doch ziemlich schnell zu Ende war. Wie gewohnt von Hannah Ben verzichtet sie auf viel Kitsch und schafft es trotzdem, dass man als Leser mitfiebert. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für alle die New Adult Romane mögen oder gerne Liebesgeschichten erleben, die nicht "typisch wie immer" ablaufen. Von mir gibt es für diesen schönen Romane 4 von 5 Sternchen! (c) nariel

    Mehr
  • Annika & Marko: 7 Tage

    Annika & Marko: 7 Tage

    fraeulein_lovingbooks

    28. December 2015 um 21:33

    Inhalt Soziologie-Student Marko ist berüchtigt. Jeden Montag beginnt er eine Beziehung mit dem ersten Mädchen, das ihn danach fragt. Der Haken? Diese Beziehungen dauern jeweils nur sieben Tage. Sonntags beendet Marko es wieder und der Kreislauf beginnt erneut. Kommilitonin Annika fragt ihn mehr aus einer spontanen Laune heraus, ob Marko sich auf ein wöchentliches Date mit ihr einlässt. Es scheint keinen Unterschied zu jeder anderen Beziehung zu geben. Mails, Anrufe, Kino und Kneipentouren lassen schnell vergessen, dass ihre gemeinsame Zeit begrenzt ist. Wirft Marko seine Prinzipien über Bord oder nimmt auch diese Affäre am Sonntag ihr Ende? (Quelle: Amazon )Meine Meinung Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut, da der Klappentext sehr interessant klang. Ein Mann, der jede Woche eine andere hat – welche Gründe hat er und warum machen da so viele Mädchen mit? Sie stehen bei ihm schon Schlange und er hat die freie Auswahl… Marko wirkt durch seine Wochenbeziehungen wie ein typischer Weiberheld, doch wenn man sich die Beziehungen genauer anschaut, dann erfährt man, das er überhaupt kein Macho ist und mit keiner schläft. Selbst küssen tut er die Frauen nicht. Sie verbringen nur Zeit miteinander und Marko versucht in den sieben Tagen herauszufinden, ob er sich in seine jeweilige Partnerin verlieben kann. Falls nicht, dann ist nach der Woche Schluss und jeder geht wieder seinen eigenen Weg. Er löscht die Nummer und versucht sein Glück bei der nächsten. Das Maß aller Dinge ist die On – / Off – Freundin seines Bruders. Sie wurde betrogen und hat dann den Freund mit dem jüngeren Bruder betrogen, für eine Nacht wurden die Gebete von Marko erhört – seit dem schwärmt er für sie. Bis er Annika kennen lernt, die so ganz anders ist als seine üblichen Bekanntschaften. Anfangs sind die beiden mehr Katz und Maus und werden Richtung Ende ein Herz und eine Seele. Annika ist eine unscheinbare junge Frau, die an der Trennung vom Freund knabbert. Sie versucht sich unsichtbar zu machen, es gelingt ihr gut. Nur mit ihrem Mitbewohner und einer Mitschülerin scheint sie engere Bindungen zu haben. Durch Zufall trifft sie auf Marko und macht ihm aus Spaß ein Angebot – er steigt ein. Die Beziehung der beiden ist sehr interessant dargestellt – er möchte sie näher kennen lernen und sie möchte Abstand halten. Sie hat das Herz auf der Zunge und sagt was sie denkt, genau das war mit der Trennungsgrund – außerdem ist sie anders als er erwartet hat. Beide überlegen öfters das Experiment abzubrechen, ziehen es aber zusammen durch und verlieben sich ineinander. Doch beide sind sich sicher, das der Gegenüber keine Gefühle für den anderen hat. Manchmal wollte ich die beiden wirklich mit den Köpfen aneinander schlagen, damit sie endlich merken wie wichtig sie dem anderen sind :) “7 Tage – Annika und Marko” ist ein schöner Roman, der an einigen Stellen doch leider etwas sehr langatmig und vorhersehbar war. Der Schreibstil ist angenehm und das Buch lässt sich flüssig lesen. Besonders gut gefallen hat mir die abwechselnde Erzählperspektive von Annika und Marko – so konnte man sich gut in beide hineinversetzen und erhielt einen interessanten Einblick in das jeweilige Gefühlsleben. Da lohnt sich ein Kauf ;)Schönstes Zitat “Ich habe jemanden gefunden, der mir wichtiger wird als Du. Es tut mir leid.” (Marko, Donnerstag Pos. 2316)  Sterne

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks