Alle Bücher von Hannah Dale

Neue Rezensionen zu Hannah Dale

Neu

Rezension zu "Tierleben – Auf der Wiese, im Wald und am Wasser" von Hannah Dale

Ich liebe diese Bücher!
I-heart-booksvor einem Monat

Ich liebe diese Bücher!

Nicht nur, dass die Illus einfach naturgetreu und wuuunderschön sind ❤️, nein, auch die Texte sind toll. Leicht verständlich und interessant. Egal für welches Alter.

Meine Favoriten: der Eisvogel, die Haselmaus und die diversen Käuzchen.

Informativ und unglaublich schön illustriert. I absolutely looove it!!

Kommentieren0
15
Teilen

Rezension zu "Tierleben – Auf der Wiese, im Wald und am Wasser" von Hannah Dale

Einmalige Tierporträts und spannende Fakten
EmmyLvor 5 Monaten

Während des Studiums der Zoologie entdeckte Hannah Dale ihre Leidenschaft, wild lebende Tiere zu porträtieren. Besonders angetan ist sie von den Tieren in unmittelbarer Nachbarschaft. In diesem liebevoll gestalteten Werk stellt sie eine Auswahl ihrer Porträts vor.

Untergliedert wurde in die Kapitel Wald, Weide, Fluss und Teich, Küste und Meer, Garten und Wiese. Neben Kiebitz, Feldhase, Igel, Stockente und Eisvogel sind im Buch also auch Kegelrobbe, Papageientaucher und Silbermöwe zu finden. Die große Vorliebe der Künstlerin gilt den Vögeln, was sich in der Auswahl ihrer Zeichnungen wiederspiegelt.

Mit ihrem scharfen Blick und viel Liebe für Details ist es Hannah Dale gelungen die unterschiedlichen Persönlichkeiten der Tiere einzufangen. Durch den gezieltem Einsatz von Aquarellfarben entstanden mit einem spitzen Pinsel einmalige Tierporträts. Besonders viel Sorgfalt widmete die Zeichnerin den Augen und der Mimik ihrer tierischen Protagonisten. Lebendig, witzig, frech, charmant und neugierig blicken sie dem Betrachter Seite für Seite entgegen.

Jedem Tier ist eine Doppelseite gewidmet. Auf der rechten Seite befindet sich im zentralen Blickpunkt ein Porträt vor weißem Hintergrund. Links daneben erzählt ein kurzer, informativer Text spannende Fakten über diese Tierart. Text und Bild harmonieren großartig miteinander und machen das Vorlesen dieses Buches zu einer wunderbaren, lehrreichen Leseerfahrung.

Im Laufe der Evolution haben sich die einzelnen Tierarten perfekt an ihr jeweiliges Umfeld angepasst. Sie lernten auch in unmittelbarer Nähe zum Menschen zu leben. Wenn man genau hinsieht können wild lebende Tiere auch in den Städten beobachtet werden. Dieses wundervolle Werk macht neugierig auf das tierische Leben im eigenen Umfeld.

Ich habe mit Kindergartenkindern (4-6 J.) auf Spaziergängen Vögel beobachtet, welche sie dann selbstständig in diesem Buch nachschlagen konnten. Dabei weckten natürlich auch andere Tiere die kindliche Neugier und wir kamen leicht ins Gespräch über einheimische Tierarten. Der stabile Einband und die etwas stärkeren Seiten halten auch kleinen ungeduldigen Kinderhänden stand. Das Buch ist für zu Hause, als Geschenk und die Gruppenarbeit im Kindergarten sehr zu empfehlen.

Kommentieren0
67
Teilen

Rezension zu "Flügge – Die ersten Tage kleiner Tierkinder" von Hannah Dale

ein zauberhaftes Sachbuch
Stephie2309vor 6 Monaten

Flügge – Die ersten Tage kleiner Tierkinder ist ein wunderschönes, äußerst empfehlenswertes Sachbuch, das nicht nur Kindern gefallen wird, wenngleich es sich vorrangig an diese Zielgruppe richtet.
Das Buch beginnt mit einem schönen Vorwort der Autorin und zugleich Illustratorin Hannah Dale über die Entstehung des Werkes, die Recherchen dafür und das Ziel, das sie damit verfolgt: dafür zu sorgen, dass der Leser beginnt die herrliche Vielfalt der Tierwelt mit neuen Augen zu sehen. Darauf folgen die einzelnen Tierbaby-Portraits, sortiert nach unterschiedlichen Kategorien entsprechend des Lebensraums, zum Beispiel ‚Wald‘ oder ‚Küste und Meer‘.

Die Portraits nehmen jeweils eine Doppelseite ein, deren Aufbau stets identisch ist. Auf der linken Seite befindet sich der Name des entsprechenden Tieres, zusammen mit einem kurzen Text, wohingegen die rechte Seite der dazugehörigen Illustration vorbehalten ist. Die Beschreibungen sind ausgesprochen interessant sowie aufschlussreich und enthalten verschiedenste Informationen, beispielsweise zu den Paarungsritualen der Tierart, der Anzahl der Tierkinder je Wurf, zu deren Aufzucht, zur Herkunft der Rasse, etc. Die Informationen sind vielseitig und die Schwerpunkte nicht bei allen Tieren identisch. Obwohl man die einzelnen Tiere natürlich kennt, waren einem viele Fakten bisher unbekannt – oder nicht mehr in Erinnerung. Auch die Auswahl der Tierkinder ist gelungen und abwechslungsreich; so sind unter den Wild- und Haustieren zu Lande und zu Wasser vergleichsweise viele Vögel, womit man trotz des Covers vielleicht nicht unbedingt gerechnet hätte, weil man bei Tierbabys in der Regel vermehrt an Säugetiere denkt.

Auf der einen Hälfte jeder Doppelseite befindet sich, wie schon gesagt, ein gezeichnetes Portrait des jeweiligen Tierbabys – manchmal ist ein einzelnes Neugeborenes abgebildet, manchmal sind es gleich mehrere und gelegentlich sind es auch Mutter und Kind – und von diesen Illustrationen ist eine niedlicher als die andere. Man kann sich unmöglich daran satt sehen, kommt regelrecht ins Schwärmen und kann einige Laute der Verzückung nicht unterdrücken. Durch ihre offenkundige Begeisterung für Vögel gelingt es Hannah Dale sogar verschiedenste Küken unfassbar süß aussehen zu lassen, obwohl zahlreiche Vögel frisch geschlüpft nicht annähernd so schön anzusehen sind wie ihre ausgewachsenen Vertreter. Am Ende hat man hinsichtlich der Illustrationen zwar definitiv seine ganz eigenen Favoriten, könnte aber nicht sagen, welche man davon nun am besten findet.

*FAZIT*

Flügge – Die ersten Tage kleiner Tierkinder ist ein zauberhaftes Sachbuch, das man ausgesprochen gerne liest und dessen zahlreiche Illustrationen man überaus gern betrachtet. So viele niedliche Tierbabys auf einem Haufen findet man nämlich nur selten.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Worüber schreibt Hannah Dale?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks