Hannah Fielding Indiscretion: An exotic and romantic epic family saga set in the 1950s riddled with secrets, danger and passion under the Spanish Sun (The Andalucian Nights Trilogy)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Indiscretion: An exotic and romantic epic family saga set in the 1950s riddled with secrets, danger and passion under the Spanish Sun (The Andalucian Nights Trilogy)“ von Hannah Fielding

Set in the wild landscape of Andalucia, Indiscretion is a compelling story of love and identity, danger and desire, and the uncertainty of happiness when two worlds collide. Written in Fielding’s signature style, infused with an old-school Hollywood glamour, Indiscretion evokes the drama and passion of 1950s post-war Spain.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Viel Potential, aber...

    Indiscretion: An exotic and romantic epic family saga set in the 1950s riddled with secrets, danger and passion under the Spanish Sun (The Andalucian Nights Trilogy)

    Jisbon

    13. October 2016 um 18:01

    Am Anfang hat mir "Indiscretion" ziemlich gut gefallen. Die Autorin hat gut in die Geschichte eingeführt, das Setting sehr detailliert und gut beschrieben und auch viele Informationen über die Kultur und Geschichte von Spanien eingearbeitet, was ich sehr mochte. Alles war gut dargestellt, vor allem die Szenerie war toll beschrieben, und die Atmosphäre, die Fielding geschaffen hat, war eine gute Mischung aus exotisch und vertraut. Da die Handlung zu Zeiten Francos in Spanien spielt gibt es viele interessante Hintergrundinformationen und obwohl einige Vorstellungen heutzutage veraltet und empörend sind (wie zum Beispiel, dass Frauen rein bleiben müssen, um ihren Ruf zu bewahren), sind sie doch für die Zeit, in der die Geschichte spielt, passend und realistisch. Ich mochte auch die Charaktere, vor allem Alexandra, die als 'Außenseiterin' nach Spanien kommt, aber auf ihrem eigenen Standpunkt beharrt und sich auch gegen für sie altmodische Normen auflegt. Das Familiendrama, das im Hintergrund ablief, war mir ziemlich egal, vor allem da es sehr klischeehaft ist (eine böse Stiefmutter, eine Schwester, die ihr die Aufmerksamkeit meidet und ein Vater, der zu schwach ist, sich für die Tochter einzusetzen), aber dafür hat mir der Beginn der Liebesgeschichte gut gefallen; er war überzeugend geschrieben und die Chemie zwischen Alexandra und Salvador stimmte auf jeden Fall. Das Buch war also ziemlich vielversprechend, aber leider hat mir nicht zugesagt, wie die Handlung sich nach ungefähr 150 Seiten entwickelt hat. Es wird von Beginn an klar gemacht, dass auch Alexandras Schwester an Salvador interessiert ist und zudem ist noch seine Exverlobte Teil der Geschichte. Ich hatte hier eine typische unnötige Eifersucht erwartet, aber dann ist noch eine weitere Frau aufgetaucht - eine Frau, mit der Salvador ein Kind hat und die scheinbar noch seine Mätresse ist. Das war der Punkt, an dem ich langsam genervt war, weil ich mich gefragt habe, wie viele Damen noch Interesse zeigen werden, um zu verdeutlichen, wie begehrenswert und wunderbar Salvador ist. Hinzu kam noch, dass auch Alexandra andere Verehrer hatte und dies sogar genutzt hat, um Salvador eifersüchtig zu machen. Ich muss zugeben, dass ich zeitweise gehofft habe, dass sie mit dem anderen Mann zusammen kommen würde... bis dann natürlich etwas passierte, um zu verdeutlichen, dass nur Salvador perfekt für sie ist und niemand sonst sie glücklich machen kann. All das wäre kein Problem gewesen, wenn Salvador sich nicht so widersprüchlich verhalten hätte. Im einen Moment hat er Alexandra geküsst, dann war er kalt und abweisend und ist ihr aus dem Weg gegangen, bevor die beiden wieder einen romantischen Moment hatten. Das Verhalten wird später erklärt und ja, unter den Umständen ergibt es Sinn, aber für mich kam das zu spät, weil ich ihn zu diesem Zeitpunkt schon unsympathisch fand - und deshalb hatte ich auch Probleme zu hoffen, dass sie zusammen kommen und glücklich werden würden. Das alles heißt nicht, dass ich das Buch hasse - wie gesagt fand ich es am Anfang wirklich gut und selbst nachdem die Liebesgeschichte mir zu kompliziert wurde, fand ich die Beschreibungen der Landschaft und die vielen Legenden und Geschichten über Spanien und seine Kultur wirklich interessant. Leider hat mich aber die Handlung nicht wirklich überzeugt und auch die Charaktere waren teils recht eindimensional (gerade die Darstellung der 'Zigeuner', wie sie genannt werden, fand ich nicht wirklich gut, aber sie basieren scheinbar auf Treffen der Autorin mit ihnen). Hinzu kommt noch, dass viel Drama aufgebaut wird, dies später aber einfach... verpufft, wie zum Beispiel die Abneigung der Stiefmutter oder auch eine Bedrohung, die in der Mitte des Buches auftaucht, die sich einfach erledigt. Deshalb gibt es von mir 'nur' 3 Sterne - die Geschichte hatte viel Potential, das meiner Meinung nach aber nicht ausgeschöpft wurde. Den zweiten Band werde ich aber vermutlich trotzdem lesen. _________ Herzlichen Dank an den Verlag, der mir das Buch über Netgalley zur Verfügung gestellt hat.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Indianische Kalenderchallenge 2016/2017"

    Indianisches Horoskop / Geburtstagskalender (Wandkalender immerwährend DIN A3 quer)

    stebec

    Halli Hallo meine Lieben, Vorab: Es handelt sich hier um eine Challenge. Der Kalender kann nicht gewonnen werden!.Wie wir es schon angekündigt haben, möchten kattii und ich euch dieses Jahr auch wieder mit einer Horoskop-Challenge bespaßen. Da wir uns gedacht haben, dass zwei Jahre hintereinander das gleiche Horoskop ziemlich langweilig werden kann, haben wir uns dazu entschlossen dieses Jahr die Chinesischen Sternzeichen durch die Indianischen zu ersetzen. Wir haben auch noch ein paar kleine Änderungen vorgenommen, damit das Punktesammeln nicht mehr so kompliziert ist, wie letztes Jahr und somit das Lesevergnügen ganz im Vordergrund steht. Außerdem gibt es am Ende der Challenge auch eine Kleinigkeit zu gewinnen. Kommen wir also erstmal zu dem wichtigsten. Die Regeln:1. Wir sammeln diesmal Totems und keine langweiligen Punkte ;)2. Jeden Monat bekommt ihr zwei Aufgaben zu einem Tierkreiszeichen. Die Aufgaben beziehen sich immer auf eine negative und eine positive Charaktereigenschaft. 2.1. Für jede gelöste Monatsaufgabe gibt es ein Totem.3. Zusätzlich bekommt ihr von uns 12 Jahresaufgaben, die ihr über den gesamten Challengezeitraum lösen könnt. Die sind sozusagen eure Joker, falls ihr mal eine Monataufgabe nicht lösen könnt. Diese sind dafür etwas aufwändiger bzw. kniffliger.3.1. Für jede Jahresaufgabe gelöste Jahresaufgabe gibt es ein Totem.4. Denn um am Ende der Challenge in den Lostopf zu hüpfen, müsst ihr mindestens 24 Totems gesammelt haben.5. Gerne könnt ihr die Jahresaufgaben auch zusätzlich lösen. Eure Chance auf den Gewinn beeinflusst das jedoch nicht. 6. Wie auch letztes Jahr bekommt ihr die doppelten Totems, wenn ihr die Monatsaufgaben zu dem Tier löst, was euer Sternzeichen ist. ACHTUNG: Die Jahresaufgaben sind hiervon ausgeschlossen. 7. Eine Rezension oder Kruzmeinung zu den Büchern ist diesmal Pflicht und muss in einem Sammelpost festgehalten werden. Ob ihr diesen in dem Thread erstellt oder doch lieber mit eurem Blog teilnehmen wollt, ist euch überlassen. 8. Die Rezensionen oder Kurzmeinungen müssen immer bis zum 5ten des Folgemonats online sein. 9. Die Monatsaufgaben postet katti immer am 20ten des vorherigen Monats.10. Da noch nachträglich viele Anfragen eingehen. Ist die Anmeldefrist aufgehoben. Man kann jederzeit in die Challenge einsteigen, aber die gelesenen Bücher können nicht nachträglich gezählt werden. Es gelten die Bücher die ab Zeitpunkt der Challenge gelesen wurden.11. Sagt uns bitte bei der Anmeldung, wann ihr Geburtstag habt, damit wir die doppelten Totems nachvollziehen können.12. Wir behalten uns vor jeden Teilnehmer, der drei Monate abwesend war/ist, anzuschreiben und ggf. aus der Challenge auszuschließen.Natürlich interessiert euch auch, was es zu gewinnen gibt:Die Gewinne:1. Ein Überraschungpaket im Wert von 20-30€2. Zweimal einen Buchgutschein im Wert von 10 € von der Bockumer Buchhandlung.Ihr seht wir haben einiges geändert, sodass die Challenge etwas einfach und vielleicht auch attraktiver wird. Wir wünschen euch jetzt erstmal viel Spaß und hoffen, auf eine rege Teilnahme.Fragen können wie immer gerne im dazu vorgesehenen Thread gestellt werden.Die Teilnehmer:Ann-Kathrin Speckmann 07.09.1995 => 8 TotemsBücherwurm 25.06.=> 6 TotemsBuchgespenst 07.01.1981 => 16 TotemsFederzauber 20.06.1982 => 10 TotemsInsider2199 26.03.1968 => 15 Totemsjanaka 02.10.1965 => 14 TotemsJisbon 06.09.1994 => 8 TotemsLadySamira091062 09.10.1962 => 8 Totemslouella2209 22.09.1978 => 17 TotemsPaulamybooksandme 18.04.1993 => 4 Totemssomebody 01.03.1980 => 3 TotemsTatsu 08.10.1988 => 16 Totems

    Mehr
    • 367
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks