Hannah J. Michaelis

 4.8 Sterne bei 8 Bewertungen
Autorin von Fox Heart.
Autorenbild von Hannah J. Michaelis (©)

Lebenslauf von Hannah J. Michaelis

Hannah J. Michaelis wurde 1991 geboren und ist seit Jahren fasziniert von homoerotischer Literatur, behielt ihr Geschreibsel aber lang für sich. Mit "Fox Heart" wagt sie sich erstmals auf den Buchmarkt. In ihren Romanen mangelt es nicht an erotischem Prickeln und Romantik, die aber niemals von den Aussagen der Werke ablenken. Denn es geht stets um mehr als nur zwei Männer, die zueinander finden – es geht um schwierige Themen wie Rassismus, Verlust, Gewalt, Drogenmissbrauch, Politik und vieles mehr. Drama und Action kommen nicht zu kurz und die Protagonisten müssen sich für ein Happy End (sollte es eines geben) wirklich extrem ins Zeug legen.

Alle Bücher von Hannah J. Michaelis

Cover des Buches Fox Heart (ISBN:B07GYT75QY)

Fox Heart

 (8)
Erschienen am 29.08.2018

Neue Rezensionen zu Hannah J. Michaelis

Neu

Rezension zu "Fox Heart" von Hannah J. Michaelis

Wandler und Menschen - zwei Welten prallen aufeinander
Mica_Foxvor 3 Monaten

Wandler-Gay-Story mit viel sozialkritischem Hintergrund

Samar, Sammy, ist der erste Wandler, der als Polizist in New York eingesetzt wird. Große Hoffnung wird auf ihn gesetzt, denn seltsame Mordfälle ausgelöst durch Wandler in Tierform häufen sich und puschen das bereits vorhandene Misstrauen der Menschen gegen die Wandler. Sammy spürt den Gegenwind durch seine Kollegen und muss mehr als nur etwas Mobbing einstecken. Doch er ist fest davon überzeugt, dass er es mit etwas gutem Willen schaffen wird, freundschaftlichen Kontakt aufzubauen. Als ein Übergriff ihn einen Teil seines Hörvermögens kostet, rüttelt dies den leitenden Ermittler, David, wach. Können die beiden es schaffen, eine Eskalation zwischen Menschen und Wandlern zu verhindern?

Dieses Buch von Hannah J. Michaelis wurde bereits im August 2018 veröffentlicht und enthält doch so viel aktuellen Problemantiken. Hier steht einmal nicht das Miteinander als rosa Zuckerwatte im Mittelpunkt, sondern es ist ein sozialkritischer Roman, der Problematiken zwischen zwei verschiedenen Spezies aufweist. Diese können auf jede Art, die es gibt, aktuell umgelegt werden. Neben den Problemen wie Engstirnigkeit, Vorurteile, Hass und Mobbing sind auch historische Ereignisse ins Geschehen mit eingebaut. Eine gehörige Portion Fantasy darf natürlich nicht fehlen. 

Den einen oder anderen Leser mag die Ausführlichkeit der Story misfallen, ich persönlich fand sie sehr interessant und informativ. 

Einziger Kritikpunkt meinerseits ist die Vorstellung, dass ein Wandler nach seiner Rückwandlung in menschliche Gestalt alle Gegenstände nach wie vor bei sich hat, z.B. Pistole, Spiritusflasche etc. Das passt nicht so ganz, doch da der Roman ansonsten einfach mal etwas ganz anderes und sehr gut geschrieben ist, bleiben ich bei 5 Sternen.

Kommentare: 2
58
Teilen

Rezension zu "Fox Heart" von Hannah J. Michaelis

Können Menschen und Gestaltwandler friedlichen zusammenleben und einander achten?
0_Lavender_0vor einem Jahr

Ein Gestaltwandler als Polizist? Das ist in der Menschenwelt beinahe eine Unmöglichkeit, zumindest höchst unwahrscheinlich oder zumindest unerwünscht. Doch Samar will es schaffen. Er will sich in der Menschenwelt behaupten und für ein friedliches Miteinander sorgen. Aber dabei hat er die Rechnung ohne den Wirt gemacht, denn das NYPD-Team hat Vorurteile.

Der homosexuelle David soll Samar als Mentor dienen. Doch wenn man zusehen musste, wie der beste Freund und Partner von einem Gestaltwandler getötet wurde, ist das doch ein wenig viel verlangt. Ryan, ein weiterer Kollege versucht alles, um Samar zu schaden.

Eine Serie von Gewalttaten, die durch Gestaltwandler verursacht werden, erschüttert die Stadt und Samar versucht mit all seiner Kraft, die Polizei bei der Aufklärung der Fälle zu unterstützen. Bald stoßen sie auf einen mysteriösen Kult, der das Team ins Reservat, Samars frühere Heimat, führt.
Dabei kommen sich David und Samar näher, bis neues Misstrauen durch Samars Ermittlungsergebnisse die erste Annäherung wieder zum Stillstand bringt.

Samar, der bisher allen Rückschlägen zum Trotz an seinem Glauben an ein friedliches und respektvolles Zusammenleben festgehalten hat, beginnt zu zweifeln. Bald steht er zwischen den Fronten. Wie soll er sich entscheiden?

Das Buch ist aus zwei Perspektiven geschrieben – Davids und Samar: Die Schilderung der Ereignisse, ihre Gedanken und Gefühle werden abwechselnd wiedergegeben. Das ermöglicht dem Leser tief ins Innerste der Protagonisten einzutauchen und in ihre Seele (auch in die Abgründe) zu blicken.
Wie schwierig es ist Vertrauen und gegenseitige Achtung aufzubauen und wie schnell dies wieder kaputt gehen kann, ist eines der Topics dieses äußerst ansprechenden Erstlingswerkes.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne.

Kommentieren0
25
Teilen

Rezension zu "Fox Heart" von Hannah J. Michaelis

Zwei Ermittler aus unterschiedlichen Kulturen treffen aufeinander
summersoulvor einem Jahr

Zum Inhalt:

Unerklärliche Mordfälle suchen die Straßen von New York City heim. Gestaltwandler, die zuvor friedlich mit den Menschen zusammengelebt haben, greifen diese nun in ihrer Tiergestalt an. Da das NYPD nicht weiterkommt, soll Samar Jameson, ein Fuchswandler, sie unterstützen. Doch der junge Police Officer trifft auf dem Revier nur auf Ablehnung, Unverständnis und Hass. Nur Lieutenant David Carter scheint seine anfängliche Skepsis gegenüber Samar nach einiger Zeit abzulegen und zu sehen, wie wichtig Samar für den Fall ist.

Meine Meinung:

Abwechselnd wird aus der Sicht von Samar Jameson und David Carter erzählt. Dadurch erhält man als Leser nicht nur einen guten Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt der beiden, sondern auch welche missverständliche und vorgefertigte Meinung David von den Wandlern und Samar von den Menschen hat. Denn gerade das Verhältnis zwischen Menschen und Wandlern ist durch viele Vorurteile, Missverständnisse und Angst, die zu Hass führen, geprägt. Schnell stellt man aber fest, dass die Vorurteile, die vor allem die Menschen gegenüber den Wandlern, aber auch diese gegenüber den Menschen haben, daher kommen, dass keiner sich wirklich mit der Kultur oder der Person des jeweils anderen auseinandersetzt. Die von Gestaltwandlern ausgeübten Morde sind da sozusagen das Tröpfchen, dass das Fass zum Brodeln bringt und die Angst und das Misstrauen nur noch verstärkt. Fast schon im Gegensatz dazu steht Samar, der sich zu gern in die Welt der Menschen einfügen will, was aber gar nicht so einfach ist. So erlebt der Leser mit, welche Schwierigkeiten und Schikanen das tägliche Leben für Samar bereithalten. Ebenso wie Davids Misstrauen ihm gegenüber und Gestaltwandlern im allgemein immer mehr ins Wanken gerät. Denn David fängt durch Samar an die Wandler wirklich zu sehen, sich mit ihnen und ihrer Kultur zu beschäftigen. Leider fällt er aber immer wieder in sein altes Schema, seine alte Gedankenwelt zurück. Was natürlich auch dafür sorgt, dass man als Leser bis zum Schluss nicht so recht weiß, ob er Samar helfen wird oder ihn letztendlich doch im Stich lässt.

Alle Figuren finde ich durchweg gut gezeichnet. Als Leser kann man die Zwiegespaltenheit und die Beweggründe der einzelnen Figuren, wieso sie so handeln, wie sie es tun nachvollziehen. Selbst wenn ich viele Verhaltensweisen nicht gutheißen konnte, war mir aber klar, wieso die Figuren nur so handeln konnten, wie sie es taten.

Bildhaft beschreibt die Autorin die Figuren, die Orte ebenso wie den Glauben und die Lebensweise der Gestaltwandler und Menschen und verdeutlicht die Unterschiede beider, sodass man sich alles gut vorstellen kann.

Fazit:

Eine spannende Geschichte, bei der ich mit beiden Protagonisten mitfiebern konnte, die aber auch zum nachdenken anregt und zeigt, was Vorurteile und Hass alles anrichten können.

Kommentieren0
28
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Fox Heart (ISBN:undefined)H
~ Leserunde ~

Willkommen bei der Leserunde zu meinem Erstlingswerk "Fox Heart"!

Dabei handelt es sich um eine Fantasy-Geschichte mit Gestaltwandlern, Krimi-Elementen und schwulen Protagonisten.

Kurzbeschreibung ~


In naher Zukunft sind Gestaltwandler fester Bestandteil der Gesellschaft.

Der junge Fuchswandler Samar Jameson ist der erste Police Officer seiner Art und wird Lieutenant David Carter zugeteilt, einem Menschen, der Gestaltwandlern gegenüber sehr skeptisch ist.
Zusammen sollen sie eine mysteriöse Mordserie aufklären, an der Gestaltwandler beteiligt sind, die die Kontrolle über ihre Fähigkeiten verlieren.

Samar ist voller Tatendrang und möchte sich neben der Aufklärung der Morde auch in die Kultur der Menschen einfinden und mit ihnen Freundschaft schließen, doch an seinem neuen Arbeitsplatz erwarten ihn heftige Anfeindungen von rassistischen Kollegen.

Auch von David erfährt er zunächst nur Zurückweisung, doch die gefährliche Arbeit an ihrem 
schwierigen Fall schweißt die beiden allmählich zusammen.

Schafft Sammy es mit Beharrlichkeit, sich in das Herz des mürrischen David zu schleichen und das Rätsel um die ausfälligen Gestaltwandler zu lüften?


~ Teilnahme ~

Ich verlose 10 eBooks.

Teilnehmen kann jeder, der Lust hat und dem Genre gegenüber aufgeschlossen ist :)
Wer ein Ebook gewinnen will, schreibt bitte welches Format benötigt wird. Ausgelost wird nach dem Zufallsprinzip.

Gerne stehe ich für Leserfragen jeder Art zur Verfügung!

Über eine Rezension würde ich mich sehr freuen, so wie vermutlich jeder Autor, aber es ist natürlich auf keinen Fall verpflichtend! :)
 


Ich wünsche euch allen viel Glück und freue mich auf eure Teilnahme!

Liebe Grüße,

Eure Hannah
38 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  0_Lavender_0vor einem Jahr

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks