Hannah Jayne

 3.8 Sterne bei 44 Bewertungen
Autor von Ich liebe dich bis in den Tod, Truly, Madly, Deadly und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Hannah Jayne

Sortieren:
Buchformat:
Hannah JayneIch liebe dich bis in den Tod
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ich liebe dich bis in den Tod
Ich liebe dich bis in den Tod
 (44)
Erschienen am 03.04.2014
Hannah JayneUnder Attack
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Under Attack
Under Attack
 (0)
Erschienen am 01.11.2011
Hannah JayneUnder the Gun
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Under the Gun
Under the Gun
 (0)
Erschienen am 01.03.2013
Hannah JayneUnder a Spell
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Under a Spell
Under a Spell
 (0)
Erschienen am 02.09.2013
Hannah JayneSee Jane Run
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
See Jane Run
See Jane Run
 (0)
Erschienen am 01.01.2014
Hannah JayneUnder Suspicion
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Under Suspicion
Under Suspicion
 (0)
Erschienen am 01.05.2012
Hannah JayneDare
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dare
Dare
 (0)
Erschienen am 25.07.2014
Hannah JayneUnder the Final Moon
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Under the Final Moon
Under the Final Moon
 (0)
Erschienen am 05.08.2014

Neue Rezensionen zu Hannah Jayne

Neu
sabrinadam1s avatar

Rezension zu "Ich liebe dich bis in den Tod" von Hannah Jayne

persönliche Meinung zu "Ich liebe dich bis in den Tod"
sabrinadam1vor einem Jahr

Klappentext:  >Gern Geschehen<   ...steht auf dem Zettel in Sawyers Schließfach, kurz nach dem Unfalltod ihres Freundes Kevin. Wer erlaubt sich einen so kranken Scherz?
Als sich die Todesfälle in ihrem Umfeld häufen, bekommt Sawyer Angst. Denn ein irrer Stalker scheint jeden aus dem Weg zu räumen, der Sawyer irgendwie verletzt. Und ist Cooper, ihre neue Liebe, wirklich der, der er zu sein scheint? Wem kann Sawyer noch vertrauen?


Der Thriller war unheimlich, unterhaltsam und unvorhersagend, aber ich habe ein bisschen mehr von Romantik erwartet, der im Klappentext zu versprochen haben schien. Trotzdem war die Geschichte fesselnd und packend. Während des Lesens musste ich immer wieder miträtseln und als die Protagonistin herausfand wer es war, war ich geschockt und überrascht. 


Ich empfehle es jeden der Krimis mag, aber für Jugendliche.

Kommentieren0
1
Teilen
ClaireSilvers avatar

Rezension zu "Ich liebe dich bis in den Tod" von Hannah Jayne

Spannend und fesselnd
ClaireSilvervor 3 Jahren

Ich habe das Buch innerhalb von drei Tagen gelesen, weil es mir wirklich gefallen hat.
Schon die ersten Seiten haben mich gefesselt und mitgenommen, und ich konnte mich sehr gut reinfinden.
Bis zum Ende blieb die Frage um Sawyers Stalker offen, so dass ich wirklich die ganze Zeit mitgerätselt habe.
Es wurde also nie langweilig.
Sawyer hat mir als Protagonisten sehr gut gefallen. Sie wirkte anfangs wie ein ganz normales Mädchen mit ganz "normalen" Problemen, jedoch kommt im laufe immer mehr an Licht. Wenn sie Anfangs sehr ängstlich und schreckhaft ist so zeigt sie beim spannenden Ende Stärke und Mut. Man konnte ihre Veränderung deutlich spüren und verfolgen.
Leider konnte ich zu anderen Charakteren keine Verbindung aufbauen, da diese nur sehr wenig und kurz beschrieben sind. Das kann natürlich absichtlich so sein, und es würde auch Sinn machen, denn so konzentriert man sich vollkommen auf Sawyer. ich persöhnlich hätte mich aber gerne auch etwas mit den anderen Charakteren "in Verbindung gesetzte". Das fand ich dann leider etwas schade. Auch konnte ich nicht ganz nachvollziehen dass Sawyer sich so schnell nach Kevins Tod in Cooper verliebt. Das ging mir etwas zu schnell.
Aber alles in allem hat es mir unglaublich gut gefallen, da es bis zum Ende spannend bleibt. Wer leichte Lektüre mag, die einen fesselt, würd dieses Buch lieben.

Kommentieren0
19
Teilen
krissyschs avatar

Rezension zu "Ich liebe dich bis in den Tod" von Hannah Jayne

Überraschend spannend!
krissyschvor 4 Jahren

In Sawyers Leben geht es drunter und drüber. Ihre Mutter ist abgehauen, ihr Vater hat eine neue Frau, die schwanger ist. Und dann stirbt auch noch Sawyers Freund Kevin ganz plötzlich bei einem Autounfall.  Während Sawyer noch versucht, damit fertig zu werden, geschehen seltsame Dinge: In ihrem Schließfach findet sie einen Zettel mit der Notiz "Gern geschehen". War Kevins Tod vielleicht doch kein Unfall? Wollte ihn etwajemand aus dem Weg schaffen?
Sawyer weiß nich mehr, wem sie vertrauen kann. Dem süßen Cooper, der neu an der Schule ist, oder Logan, ihren netten Spindnachbarn? Und nach Kevin sterben plötzlich noch weitere Menschen aus Sawyers Umweld. Als dann auch noch ihre beste Freundin Chloe angegriffen wird und nur knapp einem Unfall entgeht, steht für Sawyer fest - irgendein Verrückter scheint es auf sie abgesehen zu haben..

Das Buch hat mich positiv überrascht. Der Schreibstil ist - typisch Jugendbuch - leicht verständlich und sehr gut zu lesen. Und auch inhaltlich konnte das Buch überzeugen. Der Einstig in die Geschichte ging sehr schnell, man war direkt mittendrin und fieberte plötzlich schon mit, wer es denn auf Sawyer abgesehen haben könnte. Es wird sich nicht an uninteressanten Nichtigkeiten aufgehalten, sondern ein Ereignis jagt das nächste. Während Sawyer das am Anfang noch einigermaßen zu verkraften scheint, wird sie mit der Zeit immer panischer. Gleichzeitig stärkt es sie aber auch, da sie langsam begreift, dass all die Dinge, die passieren, keine Zufälle oder schlechten Scherze sind und sie etwas dagegen unternehmen muss. Diese Mischung aus Verletzlichkeit und Zuversicht haben sie mir besonders sympatisch gemacht, da sie auch Schwäche gezeigt und somit wie ein ganz normaler Teenager gewirkt hat.Und auch die anderen Charaktere scheinen herrlich normal, verschicken sich Blumengrüße, zicken sich über Jung an, sind gestresst von den Hausaufgaben.. Und gerade das hat es spannend gemacht, denn einer dieser gewöhnlichen Leute könnte schließlich der Verrückte Stalker sein!
Besonders gut fand ich, dass es wirklich Schlag auf Schlag geht. Kaum ist ein Ereignis vorbei, da steht das nächste auch schon wieder vor der Tür. Dadurch rast man nur so durch die Seiten und merkt gar nicht, wie die Zeit vergeht. Zwar waren einige Dinge etwas vorhersehbar, andere haben mich jedoch umso mehr überrascht und für ein spannendes Leseerlebnis gesorgt. Mehr möchte ich auch gar nicht verraten, ich will ja nicht die Spannung nehmen. ;) Lasst euch einfach überraschen.

Insgesamt beurteile ich das Buch daher als spannenden Jugendthriller, den man schnell gelesen, aber nicht so schnell vergessen hat.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
TinaLiests avatar

Wenn aus Liebe Wahn wird...

Sawyers Freund Kevin stirbt bei einem Unfall - kurz darauf erscheint ihr Stalker auf der Bildfläche.

Hannah Jayne
, die mit ihren zwei neurotischen Katzen in San Francisco lebt, hat mit "Ich liebe dich bis in den Tod" einen packenden Psycho-Thriller geschrieben, der das Thema Stalking behandelt. Die Mischung aus Spannung und Liebe machen das Buch zu einem beklemmenden und intensiven Jugendthriller und passt somit perfekt zu dem KOSMOS-Label "HerzBlut", das Thriller und Romantik verbindet.

Mehr zum Inhalt:
„Gern geschehen“ steht auf dem Zettel in Sawyers Schließfach, kurz nach dem Unfalltod ihres Freundes Kevin. Ein kranker Scherz? Oder ein irrer Stalker, der es auf sie abgesehen hat? Als sich die Todesfälle in ihrem Umfeld häufen, bekommt Sawyer Angst. Der Stalker scheint jeden ihrer Schritte zu beobachten. Sawyer kann niemanden mehr vertrauen, auch nicht ihrer neuen Liebe Cooper. Und langsam zieht sich die Schlinge zu...

Zur Leseprobe


Gemeinsam mit dem KOSMOS Verlag verlosen wir für eine spannende Leserunde* 25 Exemplare von "Ich liebe dich bis in den Tod" von Hannah Jayne.

Wenn ihr euch für eines der Exemplare bewerben möchtet, verratet uns einfach, ob ihr schon ein anderes Buch von "HerzBlut" gelesen habt, und warum ihr bei der Leserunde zu "Ich liebe dich bis in den Tod" mitmachen wollt.

*Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten und dem Schreiben einer abschließenden Rezension.
anni1320s avatar
Letzter Beitrag von  anni1320vor 4 Jahren
http://www.lovelybooks.de/autor/Hannah-Jayne/Ich-liebe-dich-bis-in-den-Tod-1086443641-w/rezension/1099299927/ So, jetzt habe ich es auch endlich geschafft, das Buch fertig zu lesen. Ging zum Schluss dann doch noch sehr schnell, konnte es nicht mehr weglegen. Vielen Dank noch mal, dass ich die Möglichkeit hatte, hier bei der Leserunde teilzunehmen! :) Hier auch gleich meine Rezi ;)
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 85 Bibliotheken

auf 25 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks