Hannah Kaiser Die Versuchung der Hoffnung

(73)

Lovelybooks Bewertung

  • 68 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(43)
(19)
(9)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Versuchung der Hoffnung“ von Hannah Kaiser

Hopes Leben ist auch ohne die große Liebe schon voll genug: Studium, Job, die Familie und ihr kranker Bruder fordern all ihre Zeit und Energie. Doch dann tritt John Petterson in ihr Leben, Sänger einer Rockband kurz vorm großen Durchbruch, und wirbelt ihre Gefühle und ihr Leben ordentlich durcheinander. Trotzdem reichen tiefe Gefühle allein manchmal nicht aus, um auf Dauer miteinander glücklich zu sein … oder? Der Roman enthält erotische Szenen.

Sehr nette Geschichte für zwischendurch.

— Judiko

Einen stürmischen Teil 1 und einen erwachseneren Teil 2 - schön

— peedee

Viel Gefühl mit Up´s und Down´s. Eine Geschichte die aus dem wirklichen Leben sein könnte. Traumhaft!

— mel_schulz

Stöbern in Liebesromane

Feel Again

„Feel Again“ hat mich total gefesselt und ich habe mich vor allem in Sawyer verliebt, denn sie ist eine aufregende Protagonistin.

buecherwurmsophia

Chaosliebe (Die Chaos-Reihe 3)

Ich liebe diese Trilogie!!! Geiler Humor. Leichter Schreibstil. Chaotische Protagonistin. Tolle Charaktere. Schönes Setting.

Buecherwurm22

Sieben Tage voller Wunder

Die Charaktere sind sympathisch und die Geschichte konnte mich gut unterhalten.

misery3103

Wer früher küsst, ist länger verliebt

Eine schöne Geschichte über Entscheidungen, Liebe, Angst, Kunst, Filmemacherei, Geheimnis, Freundschaft – und unerwartete Ereignisse.

peedee

Wintersterne

wie auch schon der Debütroman, ist auch dieser 2. Roman der Autorin sehr emotional und ergreifend

Gudrun67

Die Endlichkeit des Augenblicks

Eine schöne Geschichte, die mir allerdings zu viel Drama hat

TineTequila

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebe oder doch nur eine Affäre?

    Die Versuchung der Hoffnung

    peedee

    Hope, 21 Jahre alt, ist Studentin der Literaturwissenschaft und jobbt nebenbei in der Bibliothek der Universität. Sie hat einen Bruder, Mike, der aufgrund seiner Nierenerkrankung wieder bei ihren Eltern eingezogen ist. Hope unterstützt ihre Eltern am Wochenende bei der Pflege. Als sie und ihre Freundin Valerie eines Abends auf einer Party sind, lernt sie Johnathan, genannt John, kennen, der sie aus einer misslichen Lage retten will. John war ihr schon von der Uni ein Begriff: Er ist Sänger bei der Rockband „Sick Theories“, hat deswegen sein Studium abgebrochen und gilt als stadtbekannter Frauenaufreisser. John und Hope verlieben sich ineinander und heiraten kurz darauf. Eigentlich könnte nun doch alles schön sein, aber kann ein aufstrebender Rockstar wirklich treu sein? Cover: Getragene Lederboots und eine Perlenkette, Titel in schnörkeliger Schrift – sehr schön. Mir hat gut gefallen, dass die Geschichte einerseits aus Hopes Sicht und dann andererseits aus Johns Sicht erzählt wird. Es treffen zwei scheinbar gegensätzliche Charaktere aufeinander: die fleissige Studentin und der freiheitsliebende Rocksänger. Sehr interessant fand ich in der Mitte des Buches den Zeitsprung von 9 Jahren. Etwas weniger sexuelle Beschreibungen und etwas mehr der Phantasie überlassen – das hätte mir besser gefallen. Für den Teil 1 hätte ich nur 3 Sterne vergeben, aber für Teil 2, den „erwachseneren“ Teil gebe ich 4 Sterne. Somit insgesamt 4 Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Es hätte keinen passenderen Titel geben können

    Die Versuchung der Hoffnung

    Nachtprinzessin

    12. December 2014 um 13:25

    Inhalt: Hopes Leben ist Stress pur. Neben dem Studium, ihrem Nebenjob in der Bibliothek, ihrer Famile und ihrem  kranken Bruder der auf eine Spenderniere wartet hat sie nun wirklich keine Zeit für einen Mann, geschweige denn für die Liebe. Bis John in ihr Leben tritt. John der Leadsänger einer Band die kurz vor dem Durchbruch steht. Schafft Hope es alles zu vereinen & vor allem kann das mit den beiden was dauerhaftes werden? Meine Meinung:   Das Cover (und das ihrer anderen Bücher) spricht mich sofort an. Wie man unschwer an meinem Blog erkennen kann steh ich ja total auf verschnörkelt romantisches :) So wie der Titel des Buches. Als erstes denkt man: 'Hä? was soll denn der derbe Stiefel da?' Aber das klärt sich im Buch selbst auf und daher passt das Cover auch wie >Arsch auf Eimer< zum Buch. Es geht total super los, die kleine graue Maus Hope versteckt sich total in ihrem Studium & ihrer Arbeit und lässt sonst kaum jemand an sich heran. Bis sie durch einen Zufall auf Jonathan 'John' Petterson trifft, der ihr Leben gehörig auf den Kopf stellt. Die erste Hälfte des Buches beschäftigt sich komplett mit den beiden, wie sie sich kennen gelernt haben, wie die Anfangszeit ist und wie doch alles so schön & toll ist. Ich hab die ganze Zeot gedacht, geht das etwa so weiter? Soll ich mir 300 Seiten antun wie schön doch so eine vollkommene Partnerschaft ist? Absolut perfekt und kitschig? Aber weit gefehlt, in der zweiten Hälfte des Buches - die neun Jahre später spielt - ist plötzlich alles ganz anders.  Der Teil hält viele Überraschungen bereit, wobei ich eine davon schon geahnt hab am Ende von der ersten Hälfte ;)  Hannah Kaiser schreibt sehr flüssig auch wenn mich die Ich-Perspektive an Anfang etwas irritiert hat. Liest man ja doch etwas seltener, ich konnte mich aber schnell drauf einstellen und nun kommt es mir 'normal' vor. Kleine Passagen wechseln in die Sicht von John, diese sind aber immer gekennzeichnet und informieren wie er sich in gewissen Situationen gefühlt hat bzw. wie er denkt.  Gerade im zweiten Teil gibt es sicher Leute die sich in Hope wiedererkennen können da dieses schon fast eine Alltagssituation beschreiben. Ich würde euch gern mehr beschreiben aber dann fang ich nur an zu spoilern und das wollen wir ja nicht :D Es gibt aufjedenfall eine ungeahnte Wendung und einen Mini-Spoiler gibt es nun doch. Es wird ein Happy End geben das filmtechnisch sicherlich zu Tränen gerührt hätte ;) (Ich bin bei Büchern meist sehr emotionslos was das angeht :D ) Ein sehr harmonisch geschriebenes Buch mit Spaß, Romantik und einem Hauch Erotik. Ich werd mir sicherlich noch andere Bände von Hannah Kaiser zulegen. 5 von 5 Herzchen.

    Mehr
  • Dieses Buch ist Gefühl pur und mehr als nur Versuchung aber voller Hoffnung!

    Die Versuchung der Hoffnung

    mel_schulz

    11. May 2014 um 23:20

    "Hopes Leben ist auch ohne die große Liebe schon voll genug: Studium, Job, die Familie und ihr kranker Bruder fordern all ihre Zeit und Energie. Doch dann tritt John Petterson in ihr Leben, Sänger einer Rockband kurz vorm großen Durchbruch, und wirbelt ihre Gefühle und ihr Leben ordentlich durcheinander. Trotzdem reichen tiefe Gefühle allein manchmal nicht aus, um auf Dauer miteinander glücklich zu sein … oder?" Ich habe dieses Buch gewonnen, weil mich jemand bei der wundervollen Veranstaltung "Guten Freunden schenkt man ein Buch" zum internationalen Weltbuchtag, eingeladen hat. Unter den ganzen Büchern, hat es mir das von Hannah Kaiser, von Anfang an angetan.  Die Geschichte von Hope die sich in den aufstrebenden Rockstar Johnathan Petterson verliebt, ist einfach nur wundervoll. Denkt sie am Anfang gar nicht daran sich zu verlieben, passiert es ihr doch. Und auch Jonathan geht es nicht anders. Er hätte nie geglaubt dass ihn mal ein Mädchen um den kleinen Finger wickelt. Doch Hope hat es geschafft. Die beiden sind ein Herz und eine Seele, schenken sich sogar das gleiche zu Weihnachten. Hope verbringt viel Zeit bei ihrer Familie, damit sie sich um ihren Bruder kümmern kann, der sehr schwer krank ist. John versteht das, und die beiden verbringen so viel Zeit wie es nur geht. Dann heiraten die beiden auch wenn Hope der Meinung ist, dass es zu früh ist, und die beiden zu jung. Doch es kommt, wie es kommen muss. Als Hope einen Termin, der für John und seine Band sehr wichtig ist nicht wahrnehmen kann, da sie mal wieder auf ihrem Bruder aufpassen soll, kommt es zu einem Streit. Als sie ihn dann auch noch mit ihrer Erzfeindin in seiner Garderobe sieht bricht für Hope eine Welt zusammen.  Über viele Jahre hinweg, versucht sie ihre große Liebe zu vergessen, was für sie nicht einfach ist, wird sie doch jeden Tag an John erinnert. Der Grund dafür ist ihr kleiner Sohn Samuel, von dem John nichts ahnt. Auch John kann sie nicht vergessen, hat aber alles dran gesetzt das zu tun. Er rutschte in ein tiefes Loch und Alkohol, Drogen und Groupies waren an der Tagesordnung, bis sein Manager die Reißleine zog. Durch einen Zufall treffen sich die beiden wieder. Die Frage ist nur ist es diesmal für immer? Oder trennen sich ihre Wege erneut? Diese wundervolle und teilweise aufwühlende Geschichte ist einfach nur schön zu lesen. Hannah Kaiser versteht es, alles was eine gefühlvolle Geschichte braucht, zu verpacken. Man schmunzelt und lacht mit Hope und John, und dann ist man traurig, fühlt mit den beiden als es für sie schwer wird. Manchmal sitzt man auch einfach nur da und wünschte man könnte die beiden an den Schultern packen und schütteln.  Alles in allem rundum gelungen und ich kannes nur jedem empfehlen! Das wird definitiv nicht das letzte Buch gewesen sein, welches ich von Hannah lesen werde. Das ist sicher! 

    Mehr
  • Daily-Soap Niveau

    Die Versuchung der Hoffnung

    Christin87

    28. April 2014 um 21:29

    Vor kurzem habe ich ja erst das Buch "Sehnsüchtig" von Jeanne Woodtli genossen, in welchem normale Frau auf Rockstar trifft und sich natürlich verliebt. Nun versprach die Beschreibung dieses Buches von Hannah Kaiser eine ähnliche Geschichte, aber die Qualität der beiden Werke kann man absolut nicht vergleichen. "Die Versuchung der Hoffnung" teilt sich in Part 1 - die Jugend- und Studentenjahre der Protagonisten - und Part 2, welcher dann 9 Jahre später einsetzt. Und eben so teilt sich meine Meinung zum Buch. Part 1 ist traumhaft schön. Zwar etwas klischeebeladen und somit ziemlich durchschaubar aber herzerwärmend. Hope trifft Jonathan nach einer frustrierenden Partynacht, geht mit ihm Kaffeetrinken und landet auch gleich mal mit ihm in den Kissen. (Die Erotikszenen kommen im Laufe des Buches nicht zu kurz, sind aber sehr geschmackvoll beschrieben, sodass man sich durchaus daran erfreuen kann.) Trotz aller Verliebtheit und sehr schneller Heirat verbringt Hope zu viel Zeit bei ihren Eltern und ihrem kranken Bruder, weswegen Jonathan sich irgendwann vernachlässigt fühlt, und sich umgehend anderweitig trösted, woran die Ehe so schnell zerbricht, wie sie begonnen hat. In Part 2 hat Hope plötzlich einen Sohn (ratet von wem), ihrem Bruder geht es blendend und ihr Exmann klingelt eines Tages rein zufällig, in einer wildfremden Stadt, nach einem Motoradunfall an ihrer Tür. Das Ende ist denke ich bereits ab hier für alle ziemlich vorhersehbar. Irgendwie geht alles immer zu schnell und zu unrealistisch von statten. Überdecken dies im ersten Teil noch die aufflammenden Gefühle der Hauptcharaktere ist die ganze Handlung im Rest des Buches absolutes Daily-Soap Niveau. Am Ende des Kindl-E-Books kriegt man noch eine 12-seitige Leseprobe eines weiteren Romans der Autorin. Bereits nach so wenig Einblick in die Handlung ist das gleiche Schema zu erkennen. Somit glaube ich nicht, dass ein weiteres Buch der Autorin den Weg zu mir finden wird.

    Mehr
  • Wenn es nur im richtigen Leben so klappen würde ;)

    Die Versuchung der Hoffnung

    Binemaus

    24. March 2014 um 10:26

    Hannah Kaiser hat mit "Die Versuchung der Hoffnung" einen weiteren Chic-Lit-Roman vorgelegt - gelegentlich lässt sich sowas ja auch mal sehr gut lesen. Die Story bietet nicht viel Neues. Mädchen trifft Junge, sie verlieben sich, es gibt Probleme... und am Ende? Wer weiß... Auch wenn die Story im Gesamten relativ vorhersehbar ist, hat mich das aber beim Lesen wenig gestört. Es gelang der Autorin immer wieder kleine Überaschungsmomente einzubauen. Auch der Schreibstil war sehr angenehm und lufig leicht zu lesen. Am Ende bleibt bei mir allerdings der etwas herbe Nachgeschmack der Realitätsferne, denn so läuft es leider im wahren Leben nicht ;)

    Mehr
  • wieder ein gelungendes Werk von Hannah Kaiser

    Die Versuchung der Hoffnung

    claudia_techow

    06. February 2014 um 17:06

    Zum Inhalt werde ich nichts sagen .. will ja nichts verraten. Aber die beiden Protas sind toll. Wie alle anderen Hauptcharas der Bücher von Hannah Kaiser auch. Man lacht mit ihnen und leidet auch genauso doll wie sie. Ich hatte das Buch in einem rutsch durch was natürlich an dem tollen Schreibstil liegt und auch an der Storylinie selber. Ich hab mir immer gesagt naja ein kapitel noch und dann mach pause (Haushalt, Kinder und so) aber daraus wurde nicht ich konnt enicht aufhören weil ich unbedingt wissenn wollte wie es weiter geht :) Kann diesen Roman jedem empfehlen der was locker leichtes mit einer herzzerreißenden Storyline lesen will.

    Mehr
  • Nette Story, aber immer das gleiche Muster

    Die Versuchung der Hoffnung

    thiefladyXmysteriousKatha

    13. January 2014 um 22:49

    Die Versuchung der Hoffnung Da mich die letzten drei E-books von Hannah Kaiser ganz gut unterhalten konnten habe ich auch dieses hier gelesen. Leider hat es mir nicht so gut gefallen wie seine Vorgänger. Inhalt Hopes Leben ist auch ohne die große Liebe schon voll genug: Studium, Job, die Familie und ihr kranker Bruder fordern all ihre Zeit und Energie. Doch dann tritt John Petterson in ihr Leben, Sänger einer Rockband kurz vorm großen Durchbruch, und wirbelt ihre Gefühle und ihr Leben ordentlich durcheinander. Trotzdem reichen tiefe Gefühle allein manchmal nicht aus, um auf Dauer miteinander glücklich zu sein … oder? Cover Anfangs fand ich die Idee ja wirklich nett auf jedem Roman von Hannah Kaiser Schuhe zu sehen, da man so auf einen Blick bemerkt, dass die Bücher alle von einer Autorin geschrieben wurden. Doch mittlerweile tendiere ich eher zu der Meinung, dass etwas Abwechslung vielleicht gut gewesen wäre, genau wie auf der inhaltlichen Ebene. Meinung Eine junge Literaturstudentin hat ein arbeitsintensives Leben und keine Zeit für Liebe oder gar Leidenschaft. Das kennen wir doch schon aus einigen Romanen. Scheinbar jeder neue Frauenroman handelt von eine Protagonistin mit Literaturkenntnissen, wie zum Beispiel Ana aus Shades of Grey oder Emilie aus Kirschroter Sommer. In Hannah Kaisers Büchern hat jede Protagonistin etwas mit Literatur zu tun und das nervt mich langsam etwas, dennn es gibt nichts neues, keine Überraschungen, nicht bei den Charakteren und auch nicht im Handlungsverlauf. Alles ist nach dem gleichen Muster gestrickt. Beim ersten Buch ist es gut, beim zweiten schon nicht mehr ganz so spannend zu lesen und nun beim vierten Buch von ihr mit ähnlichem Plot war es leider sehr langweilig. Natürlich war der Schreibstil wieder leicht zu lesen und ich habe das BUch auch schnell beendet, was eigentlich immer für eine Autorin /einen Autor spricht. Doch ich hätte mir einfach etwas mehr Ideenreichtum gewünscht. Auch die Geschichte rund um Hopes Kind hat man schon hundertmal in irgendwelchen Filmen gesehen und daher wusste ich haargenau was am Ende passieren würde. Trotzdem hat mir die Passage aus Hopes Studium ganz gut gefallen, da ich selber gerade studiere und einiges in ihrem Leben nachvollziehen konnte. Daher gebe ich auch nett gemeinte 3 Sterne. Für die Fans des Buches tut es mir leid, dass ich nichts netteres schreiben konnte aber dies ist leider meine Meinung. Ich hoffe beim nächsten Buch wird Hannah Kaiser sich etwas neues einfallen lassen, denn Talent hat sie, was man an "die Verlockung des Glücks" gesehen hat.

    Mehr
  • Ich habe mich hoffend versuchen lassen

    Die Versuchung der Hoffnung

    HibiscusFlower

    Ich weiss gar nicht, ob ich nur enttäuscht oder sauer sein soll ?! Enttäuscht - von mir, da ich wohl so oberflächlich bin und mich einfach von einem Cover verführen lasse. Sauer - auf mich, weil ich mein Augenmerk vor dem Kauf nur auf die 5 Sterne Rezi´s gelegt habe. Das Buch ist voller anfänglicher Verliebtheit, etwas Schmerz hier, ein bisschen Trauer da und aufgefüllt wird das alles mit ganz viel Kitsch. Die Protagonistin Hope ist das ruhige, zurückhaltende und natürlich schöne Mädchen, die dem verwegenen und selbstverständlich total sexy Bad Boy John begegnet, dessen dunkle Aura noch mit dem Image eines angehenden Rockstars unterstrichen wird. Dieses im Klappentext angemerkte volle Leben mit Studium, Job, Familie und dem kranken Bruder wirkt im Buch eher nur angerissen, nicht annähernd geschäftig und es ist schwer, einen Bezug dazu herzustellen. Emotionen entstehen nicht wirklich - weder zu den Eltern, die Hope eher ein Augenrollern entlocken - noch zum kranken Bruder, der zwar vorkommt, aber nichts ist so geschildert, dass eine wirkliche Tiefe entsteht. Die Liebe von Hope und John definiert sich mehr über körperliche Anziehungskraft und wird von mir eher als schwere Verliebtheit gesehen, die die Menschen euphorisch im Dreieck springen, den ganzen Tag grinsen und auch mal nicht durchdachte Dinge tun lässt. All das findet sich in der Geschichte, wirkt stellenweise naiv und konnte mich daher nicht überzeugen. Die unterstützende Wirkung des Handlungsortes hat mir gefehlt, um eine wirkliches Bild entstehen zu lassen. Das Zimmer im Studentenwohnheim, die Wohnung von John samt Nachtischlampe, das Haus der Eltern, eine Hütte im Wald und der Ort eines Wintermarktes werden erwähnt. Anhand des Ortsnamens spekuliere ich mal, dass die Geschichte irgendwo in den Staaten spielt...Google sagt: in Maine. Wie soll man sich in die Welt des Buches reinziehen lassen, wenn alles irgendwie nur angehaucht wirkt ? Selbst die im Klappentext erotischen Szenen wirkten sehr unbedarft/ wenig prickelnd. Nun sitze ich hier und denke an die vielen 5 Sterne - Rezi´s, während ich mich für 2 Sterne entscheide - 1 Stern für das Cover - 1 Stern für die Grundidee. Es tut mir leid, doch weder die Umsetzung, noch der Schreibstil (stetige Wiederholungen, die gerade am Ende ihren Höhepunkt finden) und auch nicht die Charaktere konnten mit mitreißen. An die Autorin und all die Begeisterten des Buches -> ich habe lang über die Rezi nachgedacht , habe geschrieben und verworfen. Doch letztendlich spiegelt diese Rezi mein Empfinden während und nach dem Lesen wider.

    Mehr
    • 3
  • Traumhaft schön

    Die Versuchung der Hoffnung

    Vreny

    24. December 2013 um 16:09

    Wieder ist es der Autorin gelungen, eine wunderschöne Liebesgeschichte mit einigen Stolpersteinen und Überraschungen zu schreiben.Konnte das Buch kaum aus der Hand legen und hab es in einem Rutsch durch gelesen. Die Protagonisten sind sehr natürlich beschrieben, so dass ich sofort einen Bezug zu ihnen hatte und mit jeder weiteren Seite mit gelitten als auch mit geliebt habe. Kurzum: Eine wunderschöne Liebesgeschichte für gemütliche Abende

    Mehr
  • Einfach Gefühlvoll

    Die Versuchung der Hoffnung

    Sil_Be

    13. December 2013 um 21:16

    Oh mein Gott. Was soll ich sagen. Ich bin gerade fertig geworden mit lesen und noch total emotional. Seid einer Empfehlung habe ich die Bücher von Hannah Kaiser für mich entdeckt. Da war natürlich ihr neuester Streich auch Pflicht. Ich habe anhand der Beschreibung zu dem Buch keine Vorstellungen gehabt und bin darum auch unbefangen und ohne Erwartungen ans lesen gegangen. Anfangs dachte ich noch ja nett, aber nichts Besonderes. Bis zur Hälfte des Buches. Da musste ich das Buch erst mal weglegen und habe geweint. Warum wird nicht verraten! Ich brauchte einen Kaffee und eine kleine Pause um mich wieder an das Buch zu setzen. Ich war einfach emotional so in die Protagonisten geschlüpft, dass mir die Geschichte extrem nahe ging. Nachdem ich mich wieder beruhigt hatte, habe ich dann weitergelesen. Es hat sich gelohnt. Wie gesagt, bin gerade fertig geworden und brauche jetzt etwas Abstand um von der emotionale Achterbahn auf die Hannah Kaiser mich geschickt hat, wieder runter zukommen. Ich finde dieses Buch ist bisher das Beste von Hannah Kaiser. Das Warten darauf hat sich absolut gelohnt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks