Wo drei Flüsse sich kreuzen

von Hannah Kent 
4,0 Sterne bei3 Bewertungen
Wo drei Flüsse sich kreuzen
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wo drei Flüsse sich kreuzen"

Irland 1825: Die 14-jährige Mary soll der verwitweten Bäuerin Nora mit deren schwer behindertem Enkel Michael zur Hand gehen. Der kleine Junge, so munkelt man im Dorf, sei ein Wechselbalg, ein Feenkind, und mache die Kühe krank. Mary gibt nichts auf das Gerede, doch als Nora davon hört, reift in der einsamen, verzweifelten Frau eine ungeheuerliche Idee: Wenn es ihr gelingt, den Wechselbalg zu vertreiben, würde sie den gesunden Michael wiederbekommen und endlich wieder eine echte Familie haben. Getrieben von Angst und Aberglaube und unterstützt durch die geheimnisvolle Kräuterfrau Nance ist sie bald bereit, zu riskanten Mitteln zu greifen …
Ein mitreißendes Drama beruhend auf historischen Ereignissen – einfühlsam gelesen von Vera Teltz.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783957130785
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Hörbuch Hamburg
Erscheinungsdatum:08.09.2017
Das aktuelle Buch ist am 01.09.2017 bei Droemer erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    BeaSwissgirls avatar
    BeaSwissgirlvor 10 Monaten
    Wo drei Flüsse sich kreuzen


    Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;) 


    Wie habe ich mich gefreut als ich durch Zufall auf dieses Buch hier gestossen bin. Schon der erste Roman " Das Seelenhaus" konnte mich damals nämlich begeistern.
    Ich habe auch hier wieder die Hörbuchvariante gewählt, aber das Print wird definitiv auch noch bei mir einziehen dürfen ;)


    Die Sprecherin ist wieder Vera Teltz, welcher ich gerne gelauscht habe, da sie einfach zum Flair der Story passt. Ihre Stimme ist eher tief, unaufdringlich, ruhig, bedächtig, undramatisch aber dennoch nicht langweilig.
    Der Schreibstil selber ist wahnsinnig atmosphärisch, bildhaft, detailreich, aber in einem angenehmen Rahmen und hat einen gewissen poetischen Touch.
    Erzählt wird im personalen Stil aus der Sicht von drei weiblichen Charakteren, ein Durcheinander kriegt man allerdings nie, dafür sind sie einfach zu unterschiedlich.


    Nora die verwitwete Bäuerin war mir von allen Dreien am unsympathischsten. Zwar konnte ich ihre Trauer und die damit verbundenen Gefühle schon nachvollziehen. Dennoch empfand ich ihr Handeln oft als sehr egoistisch.
    Mary ihre Magd mochte ich da schon mehr, wobei sie im Gegensatz zu Nora und Nance einen eher blasseren Eindruck hinterlässt, auch erfahren wir über sie eigentlich am wenigsten.
    Am meisten beeindruckt war ich allerdings von Nance, ihre Ausarbeitung fand ich am interessantesten.
    Ich bewunderte ihr Wissen, über die Kräuterheilkunde ich selber bin Krankenschwester wahrscheinlich deshalb ;)  Bezüglich dem Aberglauben konnte ich oftmals nur den Kopf schütteln, dennoch verspürte ich ein gewisses Verständnis, einfach weil es auch so glaubhaft dargestellt wurde.


    Ich war von der ersten Seite an gefesselt und fasziniert von dieser Geschichte, vor allem auch mit dem Wissen, dass es hier um wahre Begebenheiten geht.
    Die ganze Atmosphäre war oft beklemmend, düster, mystisch, sehr intensiv und ich wurde so richtig in diese Welt von damals hineingesogen! 
    Ich habe also genau das bekommen, was ich mir von dem Buch erhofft habe 


    Ich vergebe hiermit gerne 5 Sterne

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    MiNaSs avatar
    MiNaSvor 3 Monaten
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Nach »Das Seelenhaus« der neue Bestseller von Hannah Kent

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks