Himmlische Desserts

von Hannah Miles 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Himmlische Desserts
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Literaturwerkstatt-kreativs avatar

Ein sehr bemerkenswertes Dessertbuch mit absolut leckeren Ergebnissen !!!

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Himmlische Desserts"

Schichtdesserts sind nicht nur eine Augenweide, sondern auch ein besonderes Geschmackserlebnis. Cremige, fruchtige, knusprige und/oder schokoladige Schichten vereinen sich zu einem unglaublich leckerem Gebilde, für das der Löffel gar nicht groß genug sein kann. Hannah Miles wird in England die „Königin der Kuchen“ genannt. Für dieses Buch versammelt sie Dauerbrenner wie Schwarzwälder Kirschtorte, Tiramisu und Pavlova aber auch neuartige Kreationen, mit denen Sie Ihre Gäste überraschen können.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783836921336
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Gerstenberg Verlag
Erscheinungsdatum:25.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Literaturwerkstatt-kreativs avatar
    Literaturwerkstatt-kreativvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein sehr bemerkenswertes Dessertbuch mit absolut leckeren Ergebnissen !!!
    „Königin der Kuchen“

    Literaturwerkstatt- kreativ / Blog“ stellt vor

    Himmlische Desserts“ von Hannah Miles


    Aufbau des Buches:


    Klassiker: „In diesem Kapitel finden sich vom Klassischen inspirierte Desserts....“

    z.B.

    Napoleonshütchen mit Äpfeln

    Spanische Windtorte

    Klassisches- Sommerbeeren-Trifle

    Millefeuilles



    Fruchtiges: „In diesem Kapitel gibt es einige erfrischend fruchtige Leckereien zu entdecken....“

    z.B.

    Himbeer-Likör-Trifle

    Erdbeermousse mit Butterkeksstreuseln

    Pfirsich – Pavova

    Pflaumen-Streusel-Schichtdessert


    Üppiges: „In diesem Kapitel gibt es opulente Dessertgenüsse zu entdecken......“

    z.B.

    Schokoterrine mit Erdnussbutter

    Birnen-Schokoladen-Trifle

    Toblerone-Tiramisu

    Chiffon-Kuchen mit Himbeeren


    Gefrorenes: Wer es gerne eiskalt mag, der findet in diesem Kapitel eine Vielzahl an Rezepten

    für Kuchen und Torten direkt aus der Tiefkühltruhe....“

    z.B.

    Kleine Eistörtchen

    Knickerbocker Glory

    Schoko-Haselnuss-Eisbombe

    Gefrorene Kokosnuss – Mango – Terrine


    Festliches: „Die herrlichen Desserts in diesem Kapitel eignen sich perfekt als kulinarischer

    Abschluss bei besonderen Gelegenheiten..... „

    z.B.

    Baiser-Maronen-Kuchen

    Festliches Lebkuchendessert

    Christmas-Pudding-Trifle

    Rum-Baumkuchen


    Aus aller Welt: „In diesem Kapitel geht es um die Verlockungen aus alles Regionen der Welt......“

    z.B.

    Opern -Torte

    Baklawa mit Cranberry und Pekannüssen

    Ungarisches Erdbeerschnittchen

    Ispahans


    Fazit:

    Hannah Miles wird in England die „Königin der Kuchen“ genannt und man kann mit Sicherheit sagen, dass dies auch auf ihre Desserts zutrifft. Ihr Buch ist durch die Einteilung in die verschiedenen Kategorien gut strukturiert und auch logisch durchdacht. Das Buch ist alleine durch die schöne Bebilderung eine Augenweide, sodass einem vom Hinschauen schon das Wasser im Mund zusammen läuft und die Lust aufs selber auszuprobieren geweckt wird. Zu jedem Rezept gibt es eine ausführliche und verständliche Anleitung und ein ganzseitiges Foto der zubereiteten Süßspeise. Ihre Rezeptauswahl hat die Autorin gut gewählt, von einfach bis schwer, somit ist für jeden etwas dabei. Vom Backanfänger bis zum Fortgeschrittenen. Aber vor allem braucht man bei den meisten Rezepten keine hundert Läden aufzusuchen um an die Zutaten zu gelangen. Allerdings benötigt man - etwa beim „Christmas-Pudding-Trifle“ oder bei der “Brandy-Creme-Torte“ - Christmas Pudding (englischer Weihnachtspudding / Fertigprodukt) und da wüsste ich jetzt nicht, wo ich dieses Fertigprodukt herbekommen sollte. Es steht aber auch leider keine andere verwendbare Alternative dabei. Die Vorderseite des schönen Buchcovers ziert ein „Pflaumen-Streusel-Schichtdessert“, welches ich auch ausprobiert habe. Es war leicht zuzubereiten und hat meinem Liebsten und mir eine wahrliche Gaumenfreude bereitet.


    Ein sehr bemerkenswertes Dessertbuch mit absolut leckeren Ergebnissen !!!


    https://literaturwerkstattkreativblog.wordpress.com/2018/08/22/himmlische-desserts/


    Besten Dank an den Gerstenberg Verlag für das Rezensionsexemplar.

    Kommentieren0
    110
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks