Hannah Siebern Nubila - Wie alles begann...

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(6)
(7)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nubila - Wie alles begann...“ von Hannah Siebern

Ein toller Sonderband! Er ist sein Geld wert!!!

— Seitenglanz

Stöbern in Fantasy

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Hat sich an manchen Stellen gezogen, war aber ok. Kommt jedoch nicht an den ersten Teil heran

liberumseculum

Der Mond des Vergessens

Spannende Geschichte in einer komplexen Welt.

MelanieMetzenthin

Midnight, Texas

Puhhh, echt langatmige Geschichte, das Übernatürliche kommt deutlich zu kurz!

Unzertrennlich

Der Wortschatz

Eine wundervolle Reise in die Welt der Sprache!

Wuschel

Call it magic - Vampirblues

Ich liebe diese Reihe....spannend, romantisch.. einfach nur schön. Freue mich schon auf den nächsten Band.

Ilona67

Animant Crumbs Staubchronik

Man kann dieses Buch einfach nur lieben, Zeile für Zeile mehr.

Ellysetta_Rain

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein toller Sonderband! Er ist sein Geld wert!!!

    Nubila - Wie alles begann...

    Seitenglanz

    08. January 2018 um 10:27

    „Wie alles begann …“ von Hannah Siebern ist ein Sonderband Ihrer Nubila-Reihe, als Dankeschön für Ihre Leser. Durch Zufall habe ich bei Amazon diesen Sonderband gefunden. Ganz klare Kiste, dieses Buch, sei es noch so dünn, musste ich lesen. *love* Als Fan der Nubila-Reihe wollte ich unbedingt noch diesen kleinen Einblick in die Vorgeschichte nutzen! Die Sprache und Wortwahl ist locker und leicht. Wie einfach alle anderen Nubila-Bücher. Hannah Siebern, bleibt auch in dem Sonderband dem Stil der Reihe treu! Das Thema dreht sich in diesem kurzen Buch um die Geschichte von Jason und Kara. Wir Leser dürfen einen kleinen Einblick erhaschen, wie Kara zu Lebzeiten so war. Was Jason tun musste, um sie von ihrer Familie zu trennen und welche Rolle damals Darrek dabei spielte. Es hat Spaß gemacht noch mal in die Nubila-Welt einzutauchen. Der Schreibstil von Hannah Siebern ist präzise und voller Fantasy. Sie hat durch Ihren eigenen Schreibstil, für die Leser, eine sehr gute Wiedererkennung. Außerdem möchte ich hier auf die Cover der Reihe aufmerksam machen, welche alle sehr stimmig zusammenpassen und ein Blickfang im Regal sind. Die Protagonisten sind uns natürlich durch Teil 1 bis 5 alle sehr bekannt. Doch fand ich es sehr schön einen Blick auf Kara, wie sie lebendig war, werfen zu dürfen. Fazit: Ein toller Sonderband! Er ist sein Geld wert!!! Mehr Buchrezensionen von mir, findet Ihr auf http://www.seitenglanz.com.

    Mehr
  • Die Vergangenheit von Jason

    Nubila - Wie alles begann...

    ConnyZ.

    24. November 2013 um 08:16

    Mit ihrer Vampirreihe „Nubila“ hat die Autorin Hannah Siebern fünf Teile geschrieben und ihre Novelle dazu am 16.Dezember 2012 herausgebracht. 42 Seiten handeln von Jason und seiner Kara. Jason ist glücklich mit seiner Kara, auch wenn sie niemals an ihn gebunden sein kann. Denn Kara Mutter gehört zu den Ältesten der Vampire und hat ihre eigene Tochter an sich binden lassen, für Kara eine Gefangenschaft im goldenen Käfig. Doch nun ist sie schwanger und Jason setzt alles daran, sie aus der Reichweite der Ältesten zu bringen … Hannah Siebern hat eine neue „Rasse“ von Vampiren in die Literaturwelt gebracht. Die „normalen“ Vampire entstehen durch eine seltene Schwangerschaft, andere Wesen, wie die Diener durch Blutentzug. Karas Schwangerschaft ist so selten wie gefährlich, denn „naturgeborene“ Vampirkinder entwickeln eine Gabe, die von den Ältesten stark überwacht wird. Jason weiß, dass er nie so verbunden sein kann mit Kara, wie es gebundene Vampire sonst sind. Als Leser der Reihe ist es interessant erfahren zu können, wie die Geschichte zwischen Jason und Kara abgelaufen ist, um dann mit diesem Wissen in Hannah Sieberns Reihe einsteigen zu können.

    Mehr
  • Einfühlsam und spannend!!!

    Nubila - Wie alles begann...

    janaka

    24. July 2013 um 22:07

    Dies ist die Vorgeschichte der Nubila-Reihe von Hannah Siebern. Kara ist eine wunderschöne Vampirin und Vertreterin der Ältesten. Sie hat eine magische Verbindung mit ihrer Mutter, das bedeutet, sie muss immer in ihrer Nähe sein und lebt somit in einem Palast. Sie füllt sich sehr gefangen, so wie in einem goldenen Käfig. Sie ist von Jason schwanger und sehr zwiespältig, was sie nun machen soll. Jason ist überglücklich und will mit Kara und dem Baby zusammen sein und sieht nur einen Ausweg, Kara zu entführen... Hannah Siebern erzählt hier eine wunderschöne Geschichte über Liebe, Hoffnung aber auch Verrat. Sie hat mich gleich von Anfang an mit ihrer Worten verzaubert. Der Schreibstil ist leicht und spannend zu gleich. Ihre Protagonisten sind sehr verschieden und trotzdem gut ausgearbeitet. Die Beschreibungen über den Palast oder dem Wald waren sehr anschaulich, mein Kopfkino ist sofort losgegangen. Ich bin mit diesem Band gestartet und habe einen guten Einblick in die Geschichte bekommen. Nun freue ich mich darauf, die nächsten Teile zu lesen.

    Mehr
  • Interessante Hintergrundinfos zur Reihe

    Nubila - Wie alles begann...

    steffis-und-heikes-Lesezauber

    17. June 2013 um 20:54

    Kurzbeschreibung: Als Jason erfährt, dass seine Angebetete schwanger ist, steht er vor einem großen Dilemma. Einerseits freut er sich auf das Kind. Anderseits weiß er, dass Karas Kind als Nachkomme der Ältesten in der Vampirgesellschaft wie ein Gefangener in einem goldenen Käfig leben wird. Da Kara auf magische Weise an ihre Familie gebunden ist, weiß Jason, dass er von ihr keine Hilfe erwarten kann. Insofern bleibt ihm nur noch ein Ausweg: Er beschließt sie zu entführen … Meinung: „Nubila – Wie alles Begann“ ist mit seinen geschätzten 42 Seiten ein kleines Geschenk der Autorin an ihre Leser. Die Kurzgeschichte spielt noch vor den eigentlichen Nubila-Bänden und liefert somit genauer Infos über die Vorgeschichte von Jason und Kara. Wer die Nubila-Reihe noch nicht kennt, kann diese kleine Story gut nutzen, um zu testen, ob diese besondere Vampirgeschichte seine Neugier weckt und wenn ja, dann perfekt mit diesem Vorwissen in die Reihe einsteigen. Doch auch für diejenigen, die die Reihe bereits kennen und lieben ist diese kleine Bonusgeschichte auf jeden Fall lesenswert. Zwar hat man sich die Hintergründe im Laufe der Hauptgeschichte schon einigermaßen zusammengereimt und man weiß auch schon, wie die ganze Sache mit Jason und Kara ausgeht, aber dennoch erhält man hier kostbare Puzzleteile um das Gesamtbild zu vervollständigen. Da diese Geschichte erst im Dezember 2012 entstanden / erschienen ist, ist auch der Schreibstil bereits auf einem hohen Niveau. Denn die Autorin ist mit jedem Teil der Nubila-Reihe merklich sicherer und besser geworden. Dementsprechend fliegt man förmlich durch die wenigen Seiten dahin und kann sich aufgrund der bildhaften Darstellung alles genau vorstellen. Für eine genaue Charakterisierung der einzelnen Figuren ist die Seitenanzahl zu begrenzt, aber dennoch reicht es aus um einen Einblick zu bekommen oder seine bereits vorhandenen Erkenntnisse zu ergänzen und besonders Kara in einem guten Licht darzustellen. Fazit: Eine nette, kleine Geschichte, die sowohl für Nichtkenner, als auch für Liebhaber der Nubila-Reihe auf jeden Fall lesenswert ist. Am Ende gibt’s 4 von 5 Buchherzen und eine klare Leseempfehlung für die außergewöhnliche Vampirreihe von Fr. Siebern.

    Mehr
  • Nubila wie alles begann

    Nubila - Wie alles begann...

    Leseglueck

    21. May 2013 um 19:36

    Erster Satz: Jason lief unruhig vor der Badezimmertür hin und her und wartete. Cover: Das Cover sieht gut aus und ist genauso wie alle anderen in dieser Reihe gestaltet. Diesmal ist eine hübsche Frau darauf abgebildet, die sicherlich Kara darstellen soll. Meinung: Nubila - wie alles begann spielt noch vor dem ersten Band der Reihe. In dem Buch geht es um Kara über die man schon viel im ersten Band erfahren hat. Kara ist eine Tochter der Ältesten und mit ihrer Mutter verbunden. Das macht es ihr unmöglich sich mit einem Mann zu verbinden. Als sie merkt dass sie von Jason schwanger ist, versuchen beide einen Ausweg zu finden. Wie die ganze Geschichte zwischen Jason und Kara ausgeht, habe ich zwar schon im ersten Band der Reihe erfahren, aber es hat sich trotzdem gelohnt dieses Buch zu lesen, denn man erfährt wie alles überhaupt dazu kam. Kara scheint eine wirklich tolle Frau zu sein und Jason passt perfekt zu ihr. Beide wirken die ganze Zeit über sehr sympathisch. Es hat wirklich Spaß gemacht diese Kurzgeschichte zu lesen. Dieses eBook ist ein guter Einstieg in die Buchreihe und kann deshalb getrost vor dem ersten Band gelesen werden. Wie alles begann hat viele Gefühle und viel Spannung zu bieten. Eigentlich war es schade dass die Geschichte nur so kurz war, denn ich hätte gerne noch mehr über Kara erfahren. Fazit: Wie alles begann ist die Vorgeschichte der Nubilareihe von Hannah Siebern und kann an alle Fans dieser Reihe, sowie an alle die diese Reihe erst anfangen zu lesen, empfohlen werden. Ich vergebe 4 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Nubila - Wie alles begann..." von Hannah Siebern

    Nubila - Wie alles begann...

    Meliebook

    07. February 2013 um 20:08

    Klappentext: Als Jason erfährt, dass seine Angebetete schwanger ist, steht er vor einem großen Dilemma. Einerseits freut er sich auf das Kind. Anderseits weiß er, dass Karas Kind als Nachkomme der Ältesten in der Vampirgesellschaft wie ein Gefangener in einem goldenen Käfig leben wird. Da Kara auf magische Weise an ihre Familie gebunden ist, weiß Jason, dass er von ihr keine Hilfe erwarten kann. Insofern bleibt ihm nur noch ein Ausweg: Er beschließt sie zu entführen … Cover: Auf dem Cover von "Nubila Wie alles begann..." sieht man eine schöne junge Frau abgebildet. Ich denke auf dem Cover ist Kara die geliebte von Jason und eine Nachkomme der Ältesten. Erster Satz: Jason lief unruhig vor der Badezimmertür hin und her und wartete. Meinung: In "Nubila Wie alles begann ..." von Hannah Siebern spielt vor den Ereignissen mit Kathleen, Jason und den Dieneraufständen. In diesem ebook spielt Kara die Hauptrolle. Kara ist die Tochter der Ältesten von Marlene. Sie ist mit ihr verbunden. Doch Jason und Kara kommen zusammen, als sich Marlene in die Schlafphase befindet. Als Kara noch schwanger wird von Jason ist ihm klar das Er Kara von Marlene trennen muss denn sonst wachst seine Tochter genauso auf wie die Mutter - gebunden an der ältesten Marlene. Jason möchte Kara entführen und so die Verbindung trennen. Es ist toll dieses Buch zu lesen, da man endlich weiß, wie die Geschichte angefangen hat. Die Protagonisten kommen in dem Buch wieder super zur Geltung. Man wird sofort in die Geschichte gezogen und man kann nicht mehr aufhören zu lesen, da die Spannung nicht aufhört. Die Sätze sind leicht und gut zu verstehen, die Protagonisten sympathisch. Schade fand ich das das Buch zu wenige Seiten hatte ich hätte noch gern mehr erfahren über Kara! Fazit: Ein toller Einblick was davor passierte als Kathleen ankam oder bevor die Dieneraufstände passiert sind! Langsam verliebe ich mich regelrecht in diese Reihe! Über die Autorin: Hannah Siebern wurde 1986 in Münster (NRW) geboren und studiert an der Uni Dortmund Erziehungswissenschaften. Geschichten schrieb sie schon als Kind leidenschaftlich gerne. Ihre ersten Werke handelten von fiktiven Abenteuern, die sie mit ihren Freundinnen erlebte. Jahre später entdeckte sie dann ihre Liebe zu Fantasyromanen und schrieb mit 23 ihr erstes komplettes Buch. Inziwschen lebt sie mit ihrem Freund und ihrem Hund in Coesfeld (NRW) und arbeitet an ihrem Masterstudium genauso hart, wie an der Fortsetzung ihrer ersten beiden Romanteile: "Nubila - Das Erwachen" und "Nubila - Aufstand der Diener". Der vierte Band wird schon bald unter dem Namen "Nubila - Die Entscheidung" erscheinen.

    Mehr
  • Rezension zu "Nubila - Wie alles begann..." von Hannah Siebern

    Nubila - Wie alles begann...

    littlemhytica

    19. January 2013 um 21:06

    Jason ist schwer verliebt! Lange hat er für Kara geschwärmt bis Sie sich ihn endlich wahr nahm. Die beiden sind glücklich wenn es auch einige gibt, die diese Bindung nicht unbedingt gut heißen! Als Kara schwanger wird, steht Jason vor einem Problem: Er freut sich über das Kind, möchte aber seine baldige Familie nicht mit der Familie seiner Freundin teilen und vor allem möchte er ein Mitspracherecht an der Erziehung seines eigen Fleisch und Blutes Kara ist an Ihre Mutter, eine Älteste, gebunden, was dies schier unmöglich macht. Aufgrund der Schlafphasen wird Kara bald nicht mehr da sein, aber dafür Ihre Mutter Marlene! Das will Jason verhindern und entführt Kara ... Nubila- Wie alles begann ist für mich eine Einführung in die Serie. Ob dies jetzt ein guter Einstieg ist, kann ich bisher nicht sagen, da die anderen Bände ja noch von mir gelesen werden wollen. Aber ich kann Euch mitteilen, das es ein interessantes Buch ist und mich neugierig auf mehr gemacht hat! Meiner Meinung nach haben wir hier eine Mischung aus Twilight und Underworld. Twilight aufgrund der unterschiedlichen Beziehung aus der ein Kind entsteht, Underworld aufgrund des Schlafes, das die Ältesten tun um nicht zu altern. Ich bin gespannt wie es weiter geht ....

    Mehr
  • Rezension zu "Nubila - Wie alles begann..." von Hannah Siebern

    Nubila - Wie alles begann...

    Arthanis

    14. January 2013 um 19:54

    Interessant, wie alles begann.

  • Rezension zu "Nubila - Wie alles begann..." von Hannah Siebern

    Nubila - Wie alles begann...

    beate_bedesign

    14. January 2013 um 17:04

    Bei diesem eBook handelt es sich um ein Sonderkapitel mit 40 Seiten. Kurz-Rezension: Auf diesen 40 Seiten erzählt die Autorin, wie die Liebesgeschichte zwischen Jason und Kara begann. Und mit welchen Schwierigkeiten sie zu kämpfen hatten. Außerdem erfährt der Leser so einiges an Hintergrundinformationen über die verschiedenen Rassen und die Ältesten. Man kann dieses Sonderkapitel gut als Einführung zu Band 1 der Nubila-Reihe (Das Erwachen) lesen. So steigt man mit einem Grundwissen ein, außerdem kann man hier schon den wirklich schönen Schreibstil der Autorin kennenlernen. Ich habe dieses Kapitel vor Band 1 in einer guten viertel Stunde gelesen und fand es hilfreich dafür. Einzig der letzte Satz „Fortsetzung folgt …“ hat mich ein wenig verwirrt. Soll ich daraus schließen, dass es eine Fortsetzung, bestehend aus einem weiteren Sonderkapitel, gibt, oder meint die Autorin damit lediglich die eigentlichen Bände?

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks