Hannah Wilson

 4.7 Sterne bei 11 Bewertungen

Alle Bücher von Hannah Wilson

Cover des Buches Schnee war gestern (ISBN:9783845835600)

Schnee war gestern

 (0)
Erscheint am 24.03.2020
Cover des Buches Kingfisher Readers L2: Combine Harvesters (ISBN:9780753472224)

Kingfisher Readers L2: Combine Harvesters

 (0)
Erschienen am 07.07.2015

Neue Rezensionen zu Hannah Wilson

Neu

Rezension zu "Weniger ins Meer - was du tun kannst, um Plastik und Müll zu vermeiden" von Hannah Wilson

„Naturschutz für Kinder“
losgelesenvor 2 Monaten

Die Natur zu schützen ist glücklicherweise wieder schwer angesagt! Angetrieben durch unermüdliche Schüler und Schülerinnen auf den Friday for Future Demonstrationen wird das Thema Naturschutz den Erwachsenen auf beeindruckende Weise nun immer wieder vor Augen geführt und das ist auch gut so! Damit auch die jüngere Kinder demnächst ihren verschlafenen Eltern erklären können, was sie im täglichen Leben noch so alles tun können um Müll zu vermeiden, können sie das Buch „Weniger ins Meer“ aus dem Verlag ars edition auf vielfältige Art nutzen.

Auf 64 Seiten wird hochaktuell und vor allem für Kinder sinnvoll aufbereitet die Umweltproblematik sinnvoll präsentiert. So werden die Themen Plastik, Glas, Papier, Metall, Textilien und Lebensmittel angesprochen. Zunächst wird erklärt, worum es sich genau handelt und wie die Stoffe recycelt werden können. Es werden Tipps zur Vermeidung und Wiederverwendung gegeben, Rätselfragen gestellt und, und, und… Unterstützend wirken dabei die vielen Fotos und das Glossar am Ende des Buchs.

„Weniger ins Meer“ ist ein Buch, das für die gesamte Familie ein Ratgeber sein kann, um unnötigen Müll zu vermeiden. Denn vieles ist machbar und wenn die Kinder nicht nur Freitags, sondern jeden Tag auch im eigenen Haushalt die treibende Kraft sind, sollte es den Eltern auch möglich sein dies in der Familien auch gemeinsam umzusetzen. Das Buch hilft dabei eindrucksvoll!

---

Das Rezensionsexemplar wurde freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt.

---

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Weniger ins Meer - was du tun kannst, um Plastik und Müll zu vermeiden" von Hannah Wilson

Warum und wie man richtig Müll trennt
Karschtlvor 2 Monaten

In Zeiten von Fridays for Future ist er unerlässlich, seinen Kindern auch zu erklären wieso und für was wir/sie da eigentlich auf die Straßen gehen. Dazu gehört in nicht unerheblichem Maße die riesigen Müllberge, die die Menschen tagtäglich produzieren. Und wie man diese eventuell verringern könnte.

Dieser Thematik hat sich Hannah Wilson angenommen. In zahlreichen Schaubildern widmet sie sich den Rohstoffen Plastik, Glas, Papier, Metall, Textilien und auch Lebensmitteln und erklärt, was bei der Herstellung passiert und wie man das ganze wieder recyclen kann. Das ist wunderbar für die Zielgruppe dargestellt worden. Mir mangelte es ein bisschen an wirklich praktischen Tipps zur Plastikvermeidung, bzw. Aufzeigen von Alternativen. Da wurde bei Plastik nur die Bambus-Zahnbürste genannt (die allerdings werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!). Ansonsten ist das Buch eher ein Aufruf dazu, Müll zu Hause sorgsam zu trennen damit er recyclet werden kann. Oder den ein oder anderen Gegenstand nach dem 'normalen' Gebrauch als Bastelgegenstand zu verwenden. Alles richtig, nur nicht ganz das was ich eigentlich erwartet hatte. 

Doch immerhin schafft es ein grundsätzliches Bewusstsein bei den jungen Lesern, was es bedeutet wenn wir täglich so viel Müll produzieren - und dass wir dringend etwas daran ändern müssen!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Weniger ins Meer - was du tun kannst, um Plastik und Müll zu vermeiden" von Hannah Wilson

Umweltschutz und Müllvermeidung kindgerecht erklärt
buchstabentraeumerinvor 3 Monaten

Rad- und Bahnfahren statt ins Auto zu steigen, Haarseife, Bambuszahnbürste & Co. gehören für viele inzwischen zum Alltag. Immer mit dem Ziel, die Umwelt zu schonen und Verpackungsmüll so gut es geht zu reduzieren. Man kann im Bioladen einkaufen und genau schauen, was in unseren Lebensmitteln drinsteckt und wo sie herkommen. Man kann Leitungswasser trinken, statt Wasser aus Plastikflaschen. Doch wie kann man die Beweggründe dafür Kindern erklären? In „Weniger ins Meer – was du tun kannst, um Plastik und Müll zu vermeiden“ von Hannah Wilson geht es genau darum. Kindern wird sachlich und verständlich erläutert, was mit unserem Planeten passiert, wenn immer mehr produziert wird und folglich immer mehr Müll entsteht, der im schlimmsten Fall nicht recycelt werden kann. Ob mich das Sachbuch überzeugen konnte, erfahrt ihr hier.

Das Sachbuch ist unterteilt in sieben Themenblöcke: Der vermüllte Planet, Plastik, Glas, Papier, Metall, Textilien und Lebensmittel. Zu Beginn erfahren Kinder erst einmal allgemein, wie unsere Müllberge stetig wachsen und was es mit der CO2-Bilanz auf sich hat. Sehr angenehm ist, dass hier kein Druck aufgebaut wird, es wird nicht erwartet, dass es von jetzt auf gleich gelingt, das komplette Leben umzukrempeln. Man wird vielmehr dazu angeregt, sein Konsumverhalten zu überdenken und in kleinen Schritten voranzugehen.

Ein Schwerpunkt des Sachbuches liegt darauf zu erklären, wie verschiedene Materialien und Stoffe hergestellt werden, welchen Effekt die Produktion auf die Umwelt hat, und was geschieht, wenn diese Produkte entsorgt werden. Welche Gase stoßen Fabriken bei der Herstellung ihrer Produkte in die Luft? Wie lange dauert es, bis Plastik abgebaut wird? Wie sieht es mit Kleidung mit Polyester-Anteilen aus? Die verschiedensten Prozesse werden anschaulich illustriert und für Kinder ab einem Alter von acht Jahren verständlich beschrieben. Abseits der Illustrationen fehlte mir allerdings ab und an der Überblick, welche Informationen zu welchem Thema gehören, da sie in separaten Textblöcken auf der Seite verstreut sind. Das macht das Bild sehr unruhig und mir erschlossen sich nicht immer direkt alle Zusammenhänge, mir fehlte die klare Zuordnung. Hier hätte mir eine klarere Unterteilung zwischen Bild und Text besser gefallen. 

Inhaltlich geht es hauptsächlich um das Thema Recycling. Wie muss Abfall entsorgt werden, damit die Abfallprodukte möglichst ohne schädliche Konsequenzen für die Umwelt recycelt werden können? Und wie kann man selbst Müll reduzieren und Dinge wiederverwerten? Hannah Wilson macht zahlreiche Vorschläge, die jeweils bebildert auch ansprechend gestaltet sind. Die Tipps, um Plastikmüll zu reduzieren beispielsweise, sind zwar nicht mehr als die Basics, dafür sind diese aber absolut sinnvoll. Von den Ideen zum Recycling hingegen war ich nicht immer ganz überzeugt. Ist es das non plus ultra, aus bereits verwendetem Papier Origami zu falten? Oder ein Pappmaché-Tier zu basteln? Oder aus alten Marmeladengläsern Stiftehalter zu machen? Teils waren mir persönlich die Ideen zu „verbraucht“ – wie die Handtasche aus einer alten Jeans – oder zu unpraktisch. Denn irgendwann wird auch Origami entsorgt werden und man braucht auch nicht unendlich viele Stiftehalter.

Ein stärkerer Fokus auf das Vermeiden von Müll hätte mir besser gefallen. Denn das ist es ja auch, was der Titel des Buches suggeriert – dass man als Leser darin Ideen und Tipps findet, wie Müll und Plastik im Ansatz vermieden und reduziert werden können.

Fazit

„Weniger ins Meer – was du tun kannst, um Plastik und Müll zu vermeiden“ von Hannah Wilson ist ein gutes Kindersachbuch zum Thema Umweltschutz. Kindern wird anhand von Illustrationen anschaulich erläutert, welche Folgen die Produktion diverser Produkte auf unsere Umwelt hat. Auch wird erklärt, wie schädlich viele Produkte für die Umwelt sind, weil sie über viele Jahre hinweg nicht abgebaut werden und zum Beispiel die Meere verschmutzen. Die Autorin gibt kindgerechte Anregungen, wie Familien im Kleinen dazu beitragen können, Müll zu vermeiden oder diesen zu verwerten. Teils war mir die Aufmachung zu unübersichtlich und nicht alle Recycling-Tipps waren mir praktisch und sinnvoll genug, doch im großen Ganzen ist dies ein Sachbuch, das gut dafür geeignet ist, Kindern das Thema näherzubringen und ein Verständnis für Produktionsabläufe und deren Effekte auf unsere Erde zu entwickeln.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

Worüber schreibt Hannah Wilson?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks