Hannah Wunder

 4.4 Sterne bei 22 Bewertungen
Autorin von Willkommen in Hawks.
Hannah Wunder

Lebenslauf von Hannah Wunder

Hannah Wunder ist sowohl in Deutschland als auch den USA zu Hause. Jettet sie nicht mit dem Flugzeug zwischen beiden Heimaten hin und her, dann tut sie das oft in Gedanken. Ihr Roman "Willkommen in Hawks" ist die Erinnerung an eine Zeit, die inzwischen nicht realer als ein Traum erscheint. Außerdem ist es eine Reise, die nach vielen Jahren und mit der Einsicht, dass alles so kommt, wie es kommen soll, angetreten werden wollte.

Alle Bücher von Hannah Wunder

Willkommen in Hawks

Willkommen in Hawks

 (22)
Erschienen am 02.07.2013

Neue Rezensionen zu Hannah Wunder

Neu
Traumfeders avatar

Rezension zu "Willkommen in Hawks" von Hannah Wunder

Willkommen in Hawks
Traumfedervor 5 Jahren

Inhalt
Da ihre Eltern für ein Jahr nach Tibet gehen wollen um zu forschen, soll Charlotte zu ihrer Großmutter nach Hawks. Hier lernt sie Cameron kennen, einen Jungen, zu dem sie sich hingezogen fühlt. Doch Cameron hat ein schwieriges Leben, was ihn auch auf die schiefe Bahn führt. Um Charlotte näher zu kommen, will er sein Leben ändern, doch seine Taten holen ihn ein. Unschuldig oder nicht, Cameron wird verhaftet. Fünf Jahre später führt das Schicksal die Beiden erneut nach Hawks. Sollen sie doch noch ein gemeinsames Leben haben? Camerons Auftauchen weckt aber auch die Aufmerksamkeit einer anderen Person, der Person, die bereits vor fünf Jahren versuchte ihn loszuwerden. Wird sie sich zeigen, eher alles noch viel schlimmer wird?

Meine Meinung
Hinter diesem unscheinbaren Cover verbirgt sich eine unglaubliche Geschichte. In zwei Teilen bringt uns die Autorin eine schicksalhafte Liebe näher. Eine Liebe, die trotz der langen Trennung, nie in den Herzen der Protagonisten erloschen war. Es ist jedoch nicht nur die Geschichte selbst, die ihren Bann um den Leser legt, es ist auch die Art wie sie erzählt wird. Die Wortwahl, die hier angewandt wurde, lässt alles lebensecht erscheinen. Man könnte glatt vermuten, dass sie Autorin selbst all diese Erfahrungen gemacht hat und sie nun erzählt.

Die Hauptprotagonistin ist die 17-jährige Charlotte Engel. Sie ist etwas eigen, doch klug und auch ziemlich einnehmend mit ihrer Persönlichkeit. Eigentlich ist sie schon ziemlich eigenständig, doch ihre Eltern wollen sie nicht allen lassen, weshalb sie für ein Jahr in die USA zu ihrer Großmutter geht. Da sie zweisprachig aufgewachsen ist, macht ihr der Wechsel nichts aus. Sie nimmt es auf und findet Freunde. Hier lernt sie auch Cameron kennen, der sie irgendwie faszinierend. Die Zeit mit ihm scheint zu verfliegen, was sie sehr genießt. Seine Situation berührt sie, doch sie mischt sich nicht ein, stattdessen will sie ihm durch Nähe helfen.

Ihr Gegenpart bzw. der andere Hauptprotagonist ist der 19-jährige Cameron McCredy. Seit dem Tod seiner Mutter scheint alles schief zu gehen. Um für sich und seinen Vater zu sorgen, macht er auch krumme Geschäfte. Eigentlich hat er sich so gut wie aufgegeben, doch mit Charlotte ändert sich alles. Sie weckt sein Interesse, was dazu führt, dass er plötzlich eine ganz neue Zukunft für sich sieht. Für sie will er sich ändern. Doch alles kommt anders, denn eine katastrophale Situation zerstört seinen Traum und reist ihn von Charlottes Seite.

Schritt für Schritt wird die Geschichte aufgebaut. Der Leser lernt die beiden Hauptcharaktere und mit ihnen auch den Ort Hawks kennen. All die eingebauten Einzelheiten und die Hingabe bauen ein realistisches Abbild des Ganzen.
Das faszinierende an der Geschichte ist sicherlich der Verlauf. Hannah Wunder gibt dem Leser einen schönen Vorgang, in dem sich die Charaktere annähern und verlieben. Alles scheint auf ein Happy End hinaus zu laufen, doch dann kommt die große Überraschung. Von einem Moment auf den anderen wird das Paar auseinender gerissen, was äußerst emotional auf den Leser einwirkt. Dabei kann sicherlich das ein oder andere Tränchen vergossen werden.

Nach fünf Jahren wird das Paar erneut zusammen geführt. Sie merken, dass sie Gefühle für den jeweils anderen nach wie vor da sind und genauso stark wie vor der Trennung. Doch wie kann man erneut zueinander finden? Für Cameron stellt sich allerdings auch die Frage, ob er den Verursacher seines Unglücks, seiner unfreiwilligen Abwesenheit, ans Licht locken kann.

Eben diese Suche nach dem Verursacher wird im zweiten Teil ein zentraler Aspekt. Die Autorin hat die Jagd äußerst spannend gestaltet. Mit verschiedenen Hinweisen führt sie den Leser in die Irre und lenkt den Verdacht immer auf Andere. Diese andauernde Wendungen und Überraschungen sind packend und halten die Aufregung bis zur letzten Seite. Wenn ich ehrlich bin, hätte ich nie im Leben damit gerechnet, dass die Geschichte ausgerechnet so ausgehen könnte. Das Bild eines Verursachers konnte man sich nicht wirklich bilden, denn irgendwie gab man nur einer Person die Schuld, dass es noch jemanden geben könnte, war erstmal nicht anwesend. Wer dies allerdings dann tatsächlich war, war eine große Überraschung. Eine riesige, wie ich zugeben muss.


Fazit
Ein packender, romantischer und rührender Roman. Charlotte und Cameron bauen so viel Sympathie auf, dass man mit ihnen hofft und bangt, die Tränen vergießt und über das Schöne freut. Hier wird nur all zu deutlich vor Augen geführt, dass Vorurteile ein Leben zerstören können. Liebe, Vertrauen und Hoffnung aber auch dabei helfen können ein neues Kapitel aufzuschlagen.

Kommentieren0
1
Teilen
rikku_revenges avatar

Rezension zu "Willkommen in Hawks" von Hannah Wunder

Willkommen im Strudel der Gefühle
rikku_revengevor 5 Jahren

Inhalt:
Charlotte Engel ist 17 und lebt glücklich mit ihren Eltern in München. Doch auf einmal soll sie für ein Jahr nach Hawks/Michigan zu ihrer Großmutter ziehen - natürlich ganz zu ihrem Missfallen. Was soll sie denn in diesem Kaff? Als Kind war es dort ja schön idyllisch aber jetzt? Auch das Rumnörgeln hilft nichts und so befindet sie sich schon bald im Flieger in ihre neue Heimat. In Hawks lebt sie sich recht schnell ein, findet Freunde und arbeitet nebenbei im Buchladen ihrer Großmutter mit. Doch dann tritt ein Junge in ihr Leben, der alles über den Haufen wirft - Cameron McCready. Die beiden verlieben sich während der Arbeit an einen gemeinsamen Schulprojekt und sie wähnen sich im siebten Himmel. Aber nicht jeder gönnt ihnen das gemeinsame Glück und so zerstört ein furchtbares Verbrechen ihr junges Liebesleben. Cameron wird angeklagt und muss ins Gefängnis, und Charlotte? Sie weiß nicht was sie glauben soll und flieht zurück nach Deutschland. Hat ChaRon noch eine Chance oder werden die beiden für immer getrennte Wege gehen?

Meine Meinung:
Das Cover von Willkommen in Hawks hat mich damals sofort engesprochen. Es hat etwas herbstliches aber auch sehr naturverbundenes. So wie Hawks im Roman beschrieben wird, ist es ja dort auch sehr grün und wäldlich. Es passt also meine Meinung nach perfekt.
Und wie war denn nun mein erstes ebook fragt ihr euch? Nun, ich hätte mir kein besseres vorstellen können! WIH hat alles, was ein gutes Buch braucht: Spannung, unerwartete Wendungen (davon gibt es wirklich genug!), eine süße Prise Liebe und auch kriminalistische Züge. Aber das Wichtigste: Es war NIE langweilig oder zu langamtig.
Gerade das Ende hat mich wirklich umgehauen! Mit so einer Auflösung hätte ich nie im Leben gerechnet und auch die unerwarteten Beichten mitten in der Story haben mich ein ums andere Mal positiv überrascht. Hannah Wunder hat mich da wirklich hinters Licht geführt.
Die Charaktere von WIH sind sehr tiefgründig beschrieben und man kann sich gut in die jeweiligen Personen hereinversetzen. Man leidet mit und freut sich aber auch, wenn ihnen wieder etwas Gutes passiert.
Warum also nur 4 Sterne? Antwort: Weil es keine 4 1/2 Sterne gibt ;) Nein, also mir hat noch das gewisse Etwas gefehlt, um es mit 5 Sternen zu bewerten. That's it.

Fazit:
Willkommen in Hawks von Hannah Wunder ist ein Buch, das mich vom ersten Moment an gefesselt hat. Eine schöne, aber auch spannende Liebesgeschichte, die ebenso Thrillerfans zu begeistern weiß. Steigt in den Flieger und begleitet Charlotte und Cameron auf ihren gemeinsamen Weg zu ChaRon =) Absolute Leseempfehlung für die herbstlichen Tage!

Kommentieren0
10
Teilen
Buechermaus96s avatar

Rezension zu "Willkommen in Hawks" von Hannah Wunder

Das musst du lesen!
Buechermaus96vor 5 Jahren

"Hey, was meinst du, soll ich mir das Buch kaufen, du weißt ja ich such grad nach neuem Lesestoff..." Sie deutet mit dem Finger auf den Bildschirm ihres Laptops. Die Angesprochene geht zu ihr hin und schaut über ihre Schulter hinweg auf den Monitor. 
Kopfschütteln. "Nein... das musst du sogar lesen!", antwortet sie mit eine Lächeln auf den Lippen.


Welches Buch gemeint ist? Ganz einfach: 

Hannah Wunder: "Willkommen in Hawks"

Schon beim Anblick des wunderschönen Covers ist man hin und weg. Wenn man dann noch anfängt zu lesen ist es unmöglich sich von der Geschichte loszureißen. Was als Teenie-Lovestory beginnt, wächst zu etwas viel Größerem und aus der Liebesgeschichte wird ein Thriller oder auch Krimi. Das Buch passt einfach in keine Schublade! 
Die Geschichte beginnt mit mit einem Austausch Jahr in der USA, weil Charlottes Eltern beruflich für ein Jahr nach Tibet müssen. In Michigan, bei ihrer Großmutter Lucy, soll sie die nächsten 12 Monate verbringen. Sie verliebt sich in Cameron. Eigentlich könnten sie nicht verschiedener sein. Charlotte ist fleißig und engagiert in der Schule, Cameron dagegen ist der typische Bad Boy. Allerdings scheint er sich ändern zu wollen und das tut er. So kommt es, dass sie sich ineinander verlieben und zur Überraschung und Missfallen der Bürger von Hawks (das kleine Nest in dem Lucy wohnt) zusammenkommen. Doch hier hört die Geschichte noch nicht auf, was an ja eigentlich erwarten könnte, so von wegen Happy End und so, aber das ist nicht der Fall. Aufgrund eines Verbrechens, dass Cameron eigentlich gar nicht getan hat, muss er ins Gefängnis, wodurch seine Beziehung zu Charlotte ein abruptes Ende findet. Allerdings kreuzen sich ihre Wege ein weiteres Mal - 5 Jahre später, nachdem Cameron aus dem Gefängnis entlassen wurde. 
Die Protagonisten dieses Buches sind einfach klasse! Sie sind wundervoll beschrieben und dadurch konnte man sich in sie hineinversetzen, sodass man das Gefühl hatte selbst die handelnde Person zu sein und nicht nur ein unabhängiger Beobachter.
Durch den fesselnden Schreibstil und die spannende Geschichte war es so gut wie unmöglich das Buch aus der Hand zu legen und wenn man dazu gezwungen war, war man in Gedanken immer noch bei der Geschichte und hat überlegt, was wohl als nächstes passierte.
Am Anfang war ich ein wenig skeptisch. Aufgrund des Klappentextes, denn ich konnte mir nicht so recht vorstellen, wie man diese Story gut umsetzten sollte, immerhin verändert sich ein Mensch in 5 Jahren schon ganz schön und dem Leser seinen liebgewonnenen Protagonisten wiederzugeben, aber gleichzeitig einen gereiften Charakter zu präsentieren, stellte ich mir als nahezu unmöglich vor. Aber meine Neugier verleitete mich dann doch dazu das Buch zu lesen und wie man nun hier lesen kann, wurde sie mit einem wundervollen Buch belohnt, das vielleicht in keine Schublade passt, aber auf jeden Fall und unbestreitbarer Weise ein must-read ist! 
Somit vergebe ich besten Gewissens 5 Sterne ***** und eine deutliche Leseempfehlung

Kommentieren0
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Hallo liebe LovelyBooker,

habt Ihr Lust auf einen Roman, der in keine Schublade passt? Auf eine Geschichte, die sowohl ein Jugendroman als auch ein Frauenbuch ist? Auf eine Liebesgeschichte, die auch Krimi-Elemente hat? Mögt Ihr internationale Beziehungskisten und wollt Ihr via Schwarz-auf-Weiß nach Michigan reisen, um einen mentalen Urlaub am Lake Michigan einzulegen?

Dann solltet Ihr Charlotte kennen lernen. Sie ist mit Leib und Seele Großstadtkind. Allzu unangenehm ist da die Vorstellung, ihr geliebtes München zu verlassen, um ein ganzes Jahr bei Ihrer Großmutter in einem ausgestorbenen Kaff namens Hawks in Michigan zu leben.

Und auch an Cameron kommt Ihr in dieser Geschichte nicht vorbei (wollt Ihr bestimmt auch gar nicht). Er ist jemand, den man gern als Trouble Kid bezeichnet und der so ziemlich alles tut, um diesen Status aufrecht zu erhalten.

Mit Charlottes ungetrübtem Optimismus und Cameron McCreadys vermeintlich verlorenem Leben prallen Welten aufeinander. Als Partner für ein Schulprojekt zusammengeführt, wachsen sie entgegen aller Erwartungen über sich hinaus und werden zu weitaus mehr. Doch die Landung auf dem Boden der Tatsachen verläuft unsanfter, als sie es je hätten erwarten können.

 

Ihr möchtet an der Leserunde teilnehmen? Dann bewerbt Euch gern, wenn Ihr:

·         E-Books (epub oder pdf) lest

·         ab dem 20. September Zeit zum Lesen und zur Diskussion in der Runde habt

·         eine Rezension (für z.B. LovelyBooks, Amazon oder Euren Blog) verfasst und darin vor allem Eure Meinung sagt, für die ein inhaltlicher Anriss lediglich das Gerüst ist

·         das Exemplar, das ich Euch im Falle der Auslosung sende, nicht weitergebt

Erzählt mir hierzu ein bisschen von Euch:

Habt Ihr Euch je auf den ersten Blick verliebt? War dies die Liebe Eures Lebens, und konntet Ihr sie halten oder habt Ihr sie verloren?

 

Wer ist eigentlich Hannah Wunder?

Nie gehört, nie hier gesehen.

Stimmt prinzipiell und doch nicht ;) Einige von Euch kennen mich bereits alias Alexa McNight. Wer meine Schreibe kennt und mag, wird vielleicht auch in „Willkommen in Hawks“ Lesespaß finden. Alle anderen lade ich herzlich ein, mich als Hannah Wunder kennen zu lernen.

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks