Hanne Gurke Stiel

 2 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Hanne Gurke Stiel

Geschichten die die Welt (be)-deuten!

Geschichten die die Welt (be)-deuten!

 (1)
Erschienen am 30.04.2010

Neue Rezensionen zu Hanne Gurke Stiel

Neu

Rezension zu "Geschichten die die Welt (be)-deuten!" von Hanne Gurke Stiel

Rezension zu "Geschichten die die Welt (be)-deuten!" von Hanne Gurke Stiel
Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren

In dem Buch "Geschichten die die Welt (be)-deuten!" von Hanne Gurke Stiel sind 11 Kurzgeschichten vertreten, die an Märchen und Fabeln erinnern sollen.
*
Alles hat ein Ende, nur die Zeit hat keins!
Das Alles?
Die Lebensphilosophie einer Schnecke mittleren Alters
Übers Träumen
Der letzte Wunsch
Weinende Geister
Klein mag man sein
Die alte Frau und der stille Wind
Das trockene Brot
Der Drache und das Schwein mit den vielen Ausreden und
Elfengeflüster
*
Sowohl das Cover, als auch der Titel des Buches haben mich sehr angesprochen und ich habe mich darauf gefreut einige philosophische, nachdenklich stimmende Geschichten zu lesen. Halt "Geschichten, die die Welt (be)-deuten!". Leider habe ich mich da ein wenig geirrt.
Die Kurzgeschichten in diesem Büchlein, sind eher mittelmäßig, und nicht bedeutend oder deutend, wie es der Titel verspricht.
*
Bei einigen Geschichten gab es zwar ein paar gute Ansätze, wie z.B. in "Die Lebensphilosophie einer Schnecke mittleren Alters": Diese Geschichte wird, wie es der Titel bereits andeutet, von einer Schnecke erzählt, die den Leser auch immer wieder persönlich anspricht und so an ihrem Leben teilhaben lässt. Amüsant, aber wirklich nur amüsant, war auch die Geschichte "Der Drache und das Schwein mit den vielen Ausreden", in der es um einen hungrigen Drachen geht, der sich ein Schwein klaut. Dieses hat Angst gefressen zu werden und beginnt dann in seiner Höhle plötzlich zu putzen. Außerdem verspricht das Schwein dem Drachen manchmal eine Gemüsesuppe zu kochen. Da kann der Drache natürlich nicht "Nein" sagen und lässt das Schwein leben (und bei ihm putzen).
Andere Geschichten wiederum wirkten nur sinnentleert und total unverständlich.
*
Leider kommt zu den mangelhaft ausgearbeiteten Ideen, auch noch ein holpriger Schreibstil und einige Rechtschreibfehler. Mir fehlte auch eine Inhaltsangabe zu Beginn des Buches, wie ich es von anderen Kurzgeschichtensammlungen gewöhnt bin.
Was viele Leser auch abschrecken wird, ist der horende Preis von 14,50 € für grade mal 34 Seiten.
*
Das Cover des Buches hingegen ist sehr schön gestaltet: Es zeigt eine Landstraße, umringt von Wiesen und Bäumen, über der die Sonne langsam untergeht.
Ebenfalls gefallen haben mir die kleinen schwarz weißen Blumen, die bei jeder Geschichte neben dem Titel stehen.
*
Es gibt bestimmt einige Leser, die Gefallen an diesen Geschichten finden können. Dennoch kann ich für dieses Buch keine Leseempfehlung aussprechen!

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks