Hannelore Hau Wie der Februar zu seinen 28 Tagen kam

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie der Februar zu seinen 28 Tagen kam“ von Hannelore Hau

Es gibt literarische Einfälle, ausschließlich bestimmt, die kindliche Phantasie zu beflügeln: und es gibt Bücher nur für Erwachsene. Die Frankfurter Autorin besitzt die seltene Gabe, Geschichten zu erfinden, die das kleine Volk fesseln, seine Eltern überraschen und den Omas und Opas ein Stück Jugend zurückbringen. Mit der Erzählung "Wie der Februar zu seinen 28 Tagen kam" beweist die Autorin erneut, was Vorstellungskraft im Selbstverständlichen anzusiedeln vermag. Oder sind die 28 beziehungsweise 28 Februartage gar nicht so selbstverständlich?

Stöbern in Kinderbücher

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Ein außergewöhnlich schönes Buch, welches angespickt ist mit Abenteuer und leichten Grusel.

MelE

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen