Hannelore Hoger

 3.9 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Ohne Liebe trauern die Sterne, Starke Stimmen Box 2005 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Hannelore Hoger

Sortieren:
Buchformat:
Hannelore HogerOhne Liebe trauern die Sterne
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ohne Liebe trauern die Sterne
Ohne Liebe trauern die Sterne
 (3)
Erschienen am 26.06.2018
Hannelore HogerStarke Stimmen Box 2005
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Starke Stimmen Box 2005
Starke Stimmen Box 2005
 (2)
Erschienen am 15.01.2007
Hannelore HogerHamburger Weihnacht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hamburger Weihnacht
Hamburger Weihnacht
 (1)
Erschienen am 01.11.2002
Hannelore HogerGruselmärchen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gruselmärchen
Hannelore HogerOhne Liebe trauern die Sterne
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ohne Liebe trauern die Sterne
Ohne Liebe trauern die Sterne
 (1)
Erschienen am 13.06.2017
Hannelore HogerCodex vitae -CD
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Codex vitae -CD
Codex vitae -CD
 (0)
Erschienen am 01.03.2007
Hannelore HogerMärchen von der Liebe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Märchen von der Liebe
Märchen von der Liebe
 (0)
Erschienen am 27.07.2006
Hannelore HogerDie Krimibox: Die besten Fälle
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Krimibox: Die besten Fälle
Die Krimibox: Die besten Fälle
 (0)
Erschienen am 01.07.2008

Neue Rezensionen zu Hannelore Hoger

Neu
Schwaetzchens avatar

Rezension zu "Ohne Liebe trauern die Sterne" von Hannelore Hoger

Sehr angenehm unaufgeregt, herrlich hanseatisch knapp ...
Schwaetzchenvor einem Jahr

Hannelore Hoger


„Ohne Liebe trauern die Sterne – Bilder aus meinem Leben“


Sehr angenehm unaufgeregt, herrlich hanseatisch knapp und selbstkritisch erzählt Hannelore Hoger ein wenig aus ihrem Leben.

Insgesamt wirkt das Buch durch die unterschiedlichen Formen, mal liest man Texte von Frau Hoger, mal Interviews, etwas unaufgeräumt und wirr. Da hätte man vor allem inhaltlich mehr redigieren müssen, dass nicht so viele Details mehrfach erzählt werden.

Dennoch, mit den Erinnerungen von Frau Hoger kann man es sich wunderbar gemütlich machen.   

Kommentieren0
1
Teilen
Silkchen2909s avatar

Rezension zu "Ohne Liebe trauern die Sterne" von Hannelore Hoger

Eine starke Frau erzählt aus ihrem aufregenden Leben
Silkchen2909vor einem Jahr

Hannelore Hoger ist eine der bekanntesten deutschen Schauspielerinnen, die seit mehr als fünfzig Jahren auf Bühnen und vor den Kameras alle großen Rollen spielt und gespielt hat. Doch die Hamburgerin ist nicht nur eine taltentiere Schauspielerin, sie ist auch noch eine unabhängige, starke Frau, eine Malerin, eine Mutter, eine Freundin und eine tolle Erzählerin.

 

Ihr Buch entführt den Leser in ihre Geschichte, in ihr Leben und in das, was Hannelore Hoger in den letzten 74 Jahren gelernt hat. Erzählt wird entweder ganz herkömmlich im geschriebenen Rückblick, aber auch über Gespräche, die in Dialogform abgedruckt sind.

Ich persönlich mochte die erzählten Rückblicke lieber, weil sie mich an die Art erinnert haben, in der meine Oma von früher erzählt hat. Manchmal mit kleinen Einschüben, manchmal mit Gedankensprüngen, aber immer liebevoll und spannend.

 

Besonders gut haben mir die Fotos und selbstgemalten Bilder gefallen, die im Buch wohldosiert abgedruckt sind. Mit den meist privaten Bildern gewinnt man einen spannenden Einblick in das Leben von Hannelore Hoger.

 

Ich war wirklich wunderbar unterhalten von all den kleinen und großen Geschichten, Meinungen und Dönekes aus dem Leben dieser Schauspielerin. Ich bewundere Hannelore Hoger jetzt

Kommentieren0
5
Teilen
Favoles avatar

Rezension zu "Gruselmärchen" von Hannelore Hoger

Eigenwillige Märchensammlung
Favolevor 5 Jahren

Das Hörbuch besteht aus einigen, mir unbekannten Märchen, die z.T. wirklich recht gruselig sind. Manche erinnern auch ein bisschen an Dorfgeschichten, da nicht alle mit fantastischen Elementen gespickt sind.
Insgesamt fand ich die einzelnen Geschichten recht unterhaltsam, auch wenn sie sich z.T. stark in ihrer Länge unterschieden und insgesamt alle kurz gehalten waren. Aber letztlich sind das ursprüngliche Märchen ja immer. Ebenso ist meist recht gut die Moral dahinter erkennbar, die ja doch durch Märchen transportiert wird/wurde. Allerdings sollte ich hinzufügen, dass es anders als bei den bekannten Märchen nur bedingt Happy Ends gibt.
Da ich die Geschichten allesamt noch nicht kannte, war auch genug Spannung vorhanden, wobei es auch hier einige Unterschiede unter den einzelnen Märchen gab. Zum Teil waren die Geschichten vorhersehbar oder auch einfach mal uninteressant.
Sprachlich sind die Geschichten gut verständlich, wenn sie oft auch altmodisch anmuten durch bestimmte Redewendungen oder Wörter. Die Umsetzung als Hörbuch wurde recht einfach gehalten, was jedoch keineswegs schlecht ist. Die Stimme von Hannelore Hoger kann ich zwar jetzt nicht direkt als angenehm beschreiben, aber sie passt sehr gut zum Thema. Sie hat etwas von einer alten, auch etwas gruseligen, aber irgendwie auch omahaften Märchenerzählerin.
Fazit: Ein Hörbuch mit kurzweiliger Unterhaltung, was mich jedoch nicht gänzlich überzeugen konnte. Sicher nur etwas für Märchenfans.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Worüber schreibt Hannelore Hoger?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks