Hannelore Marzi

 4.8 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Heimliche Entzündungen, Orientalische Frauenmärchen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Hannelore Marzi

Heimliche Entzündungen

Heimliche Entzündungen

 (2)
Erschienen am 31.10.2016
Orientalische Frauenmärchen

Orientalische Frauenmärchen

 (2)
Erschienen am 15.03.2013
Märchen von Liebe, Lust und Leid

Märchen von Liebe, Lust und Leid

 (0)
Erschienen am 22.02.2010
Märchen von Treue und Freundschaft

Märchen von Treue und Freundschaft

 (0)
Erschienen am 01.10.2007
Märchen von der Liebe

Märchen von der Liebe

 (0)
Erschienen am 01.10.2007
Märchen vom Glück

Märchen vom Glück

 (0)
Erschienen am 15.09.2015

Neue Rezensionen zu Hannelore Marzi

Neu
K

Rezension zu "Heimliche Entzündungen" von Hannelore Marzi

sehr lehr- und hilfreich
katze102vor 2 Jahren

Silvia Bürle, u.a. Diplomingenieurin für Ernährungstechnikmit Schwerpunkt Diätik, Buchautorin und Dozentin im Bereich der Ernährungsberatung, erläutert „heimliche Entzündungen“ und den Aspekt der richtigen Ernährung um sanft vorzubeugen und zu lindern.

Zunächst beleuchtet sie, was eigentlich bei einer Entzündung genau passiert ( z.B. die fünf Entzündungszeichen) und unterscheidet zwischen akuter, chronischer und stillen Entzündung.
Sehr anschualich wird der Ablauf einer Entzündung, die Arbeit des Immunsystems sowie Risikofaktoren für die Entzündung beschrieben und eine antientzündliche Ernährung genau erklärt.
Viele schützende und lindernde Lebensmittel, Gewürze und deren Zubereitung oder Nutzung werden vorgestellt und am Ende des Buches findet sich eine kleine, abwechslungsreiche Rezeptauswahl, bei der Lebensmittel mit besonders hoher entzündungshemmender Wirkung im Mittelpunkt stehen.

Die im Buch gegebenen Erklärungen werden gut verständlich und schlüssig vermittelt; als Leser findet man ganz konkrete Ernährungshinweise, die sich gut nachvollziehen und einhalten lassen.
Ganz besonders interessant fand ich auch die Betrachtung der Entzündungen unter Einbeziehung der Psyche; diese Sicht der Krankheiten/Zustände findet man ja noch häufig im Sprachgebrauch, hat aber den Bezug zu ihrem Ursprung oft verloren. Diese Beschreibungen als einen Aspekt des Gesamtbildes einer Entzündung/Erkrankung zu sehen, finde ich sehr aufschlußreich; bei einer chronischen Nasennebenhöhlenentzündung davon auszugehen, dass jemand von etwas „die Nase voll hat“, bei einer Magenschleimhautentzündung hat wohl jemand „zuviel heruntergeschluckt“. – um nur zwei der Beispiele zu nennen, bei denen die dazugehörigen Vorgänge im Körper auch erläutert wurden.

Fazit: ein interessantes und hilfreiches Buch, das den Leser in die Lage versetzt, mit seiner Ernährung (heimliche) Entzündungen zu lindern oder ihnen vorzubeugen.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

Worüber schreibt Hannelore Marzi?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks