Hannes Hüttner Das Blaue vom Himmel

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Blaue vom Himmel“ von Hannes Hüttner

Illustr. 160 S. (Quelle:'Sonstige Formate/01.01.1980')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Blaue vom Himmel" von Hannes Hüttner

    Das Blaue vom Himmel
    Ameise

    Ameise

    25. September 2008 um 19:35

    "Das Blaue vom Himmel" habe ich als Kind gelesen und fand es richtig toll: Ein Junge fliegt mit seiner besten Freundin zu fremden Planeten. Das Haus des Jungen, dessen Namen ich leider nicht mehr weiß, dient als Rakete, zwei Roboter sind auch dabei und außerdem eine Kreuzung zwischen Hund und Tomate. Klingt ziemlich abgefahren? Das war es auch, deshalb liebte ich das Buch sehr, denn so etwas war zu DDR-Zeiten doch eher außergewöhnliche Kinderliteratur. Vor ein paar Jahren entdeckte ich das Büchlein in meinem Regal und las es nochmals durch: Das Ergebnis war ernüchternd. Klar, das Buch ist voll von absurden Ideen, aber leider auch von versteckter sozialistischer Propaganda. Als Kind war mir sowas wahrscheinlich egal, wenn die Propaganda nicht allzu plump daherkam, abgesehen davon war ich auch daran gewöhnt. Heutzutage lehne ich allerdings politische Agitation vor allem in Kinderbüchern ab. Dieser Roman ist eines der wenigen Bücher, die ich weggeworfen habe. 3 Sterne gebe ich trotzdem, weil mir das Buch ja schließlich früher mal viel Spaß machte.

    Mehr