Hannes Leopoldseder CyberArts 2016

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „CyberArts 2016“ von Hannes Leopoldseder

Der Prix Ars Electronica ist der traditionsreichste Medienkunstwettbewerb der Welt. Seit 1987 alljährlich ausgeschrieben, gilt er seiner Kontinuität, der hohen Anzahl sowie Qualität der Einreichungen wegen als Trendbarometer der weltweiten Medienkunst. Mit vielen Bildern, Texten und Statements der Jury bündelt das Buch jene Arbeiten, die 2016 in den Kategorien Computer Animation/Film/VFX, Digital Communities, Interactive Art und u19 – Create Your World ausgezeichnet wurden. Ebenfalls im Buch enthalten ist ein Best-of des erstmals im Rahmen des Prix Ars Electronica ausgeschriebenen STARTS-Prize der Europäischen Kommission. Im Fokus des hoch dotierten Wettbewerbs standen innovative Projekte an der Schnittstelle von Wissenschaft, Technologie und Kunst. Ars Electronica, Linz 8.–12.9.2016

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen