Hannes Nygaard Eine Prise Angst

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Prise Angst“ von Hannes Nygaard

Eine kriminelle Reise von Nord nach Süd. Hannes Nygaard erzählt schwarze Geschichten zum Gruseln und Schmunzeln: Große und kleine Verbrecher begehen geschickt getarnte Morde, geraten unfreiwillig in dunkle Machenschaften oder erliegen dem Fluch von Haas, Gier und Leidenschaft. Außergewöhnliche Mordmethoden und manch skurriler Beteiligter garantieren beste Krimikost. Der Erfolgsautor der "Hinterm Deich Krimis' zeigt alle Facetten seinen Könnens. Ein Muss für seine Fans - und für die, die es werden wollen."

Stöbern in Krimi & Thriller

Ich soll nicht lügen

Sehr packend, man rätselt bis zum Ende, wer nun die Wahrheit sagt und wer lügt. Jedoch mir ein bisschen zu verworren.

Steffinitiv

Der Totensucher

Spannend ohne Längen mit sympathischen Protagonisten. Für meinen Geschmack etwas zu actionbeladen, dennoch klare Leseempfehlung

antonmaria

Kalter Schnitt

Durchweg spannend!

Kathleen1974

Spectrum

Ungewöhnliche Charaktere, vielschichtige Handlung, spannend bis zum Schluss - mir hat es sehr gut gefallen.

miah

Death Call - Er bringt den Tod

Mega Spannend

mullemaus76

Die Kinder

Packend Spannend

mullemaus76

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Eine Prise Angst" von Hannes Nygaard

    Eine Prise Angst
    Gospelsinger

    Gospelsinger

    05. May 2012 um 18:31

    Hannes Nygaard ist einer meiner Lieblings-Regionalkrimiautoren, und ich war gespannt, ob seine Kurzgeschichten so gut sind wie seine Romane. Nicht alle dieser Geschichten spielen wie gewohnt an der Nordsee, nicht alle Geschichten hatten die gleiche Qualität, und einige Geschichten kannte ich schon aus anderen Sammlungen, aber trotzdem hatte ich das gewohnte Lesevergnügen. Da ich nun einmal Nordsee-Fan bin, haben es mir besonders die Geschichten „Der Wein der Pharisäer“ und „Eine Nacht auf der Hallig“ angetan. Sehr schön fand ich die Bandbreite der Geschichten. Witzig, fies, skurril, gruselig – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

    Mehr