Hannes Wildecker Die Brut des Adlers

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Brut des Adlers“ von Hannes Wildecker

Tatort Hunsrück - Die Brut des Adlers Seine panische Angst steigert sich ins Unermessliche. Nun weiß er auf einmal, wo er sich befindet. Sein Blick fällt auf den Baseballschläger, und es ist, als sauge er sich daran fest. Schlagartig wird ihm bewusst, was ihn erwartet. An einem abgelegenen Haus am Ortsrand von Hermeskeil geschehen grausame Morde. Sie weisen das gleiche Muster einer Tat auf, die vor 18 Jahren in diesem Haus geschah. Mit einem Baseballschläger werden den Opfern die Gesichter bis zur Unkenntlichkeit zerschlagen. Heiner Spürmanns Nachfolger, Kriminalhauptkommissar Overbeck, jagt gemeinsam mit Leni einem Phantom hinterher, und schließlich kommen sie einer Wahrheit auf die Spur, die selbst ihnen als erfahrene Ermittler ein Wechselbad der Gefühle bereitet.

Stöbern in Krimi & Thriller

Bruderlüge

Die Wendungen waren unvorhersehbar &spannend, es war auch toll geschrieben, aber es wirkte leider alles sehr konstruiert & unwahrscheinlich.

Caillean79

Kreuzschnitt

Eine gut ausgedachte Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen.

RubyKairo

Unter Fremden

Ein Buch, das zum Nachdenken anregt!

gedankenbuecherei

Crimson Lake

Spannend und skurril, drei Fälle im Australischen Sumpfgebiet

Gruenente

Ich soll nicht lügen

Absolut spannender Thriller mit Suchtfaktor

ShiYuu267

SOG

Maximale Spannung und absoluter Nervenkitzel - teils aber auch wirklich harter Tobak!

Nepomurks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Brut des Adlers" von Hannes Wildecker

    Die Brut des Adlers

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. November 2012 um 12:59

    "Die Brut des Adlers" fesselt den Leser von der ersten Seite an. Die Story ist gut erdacht, sehr spannend und teilweise recht brutal. Der Schreibstil des Autors ist durchweg flüssig, die Figuren authentisch und glaubwürdig. Gerade die Figur des Kriminalkommissars Overbeck ist sehr interessant und bringt frischen Wind in den Fall. Er verstärkt das Team, welches viele sicher noch von "Der Tote im Tann" kennen und ersetzt Heiner Spürmann. Die ganze Zeit über rätselt der Leser mit, wer denn hinter diesen brutalen Verbrechen steckt und ist am Ende doch erstaunt, wenn er dann doch falsch lag. Klare Leseempfehlung. Fazit: Spannend und brutal. In diesem Krimi ist nicht alles so klar, wie es auf den ersten Blick erscheint.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks