Neuer Beitrag

clematis

vor 2 Monaten

Kapitel 31-36
Beitrag einblenden

Jetzt scheint kein Entkommen mehr möglich: Alexander ist im Folterraum gelandet.

Was mich wundert: er hat bereits die Schlinge um den Hals, das Seil ist an einer Öse in der Wand fixiert und trotzdem kann er noch am Boden bis zur Pistole robben? Ist das Seil so lose?

Eine überraschende, aber durchaus vorstellbare Wendung: das Video war nur gestellt! Anja hat tatsächlich Alexander betrogen.

Der Kreis zum Prolog schließt sich - wird der Killer wirklich zwei Personen gehen lassen?

Jenny93

vor 2 Monaten

Kapitel 31-36
Beitrag einblenden

Mit dieser Wendung, im Folterraum hatte ich zwischendurch im Kopf. Das Anja, Alexander betrogen hat und das Video gestellt war. Auch hat sich der Kreis zum Prolog geschlossen. Jetzt stellt sich nur noch die Frage, lässt der Killer wirklich zwei Personen gehen.

Viv29

vor 2 Monaten

Kapitel 31-36
Beitrag einblenden

Ein ausgesprochen aufregender Leseabschnitt. Es gab einige Unklarheiten - warum schießt Alexander, obwohl der Täter gesagt hat, er wird Leute hineinbringen? Daß diese vor ihm hineinkommen werden, war abzusehen.
Den sterbenden Berger im Keller einzuschließen und den Kollegen von ihm fernzuhalten...einerseits nachvollziehbar, aber Alex hätte wenigstens mal darauf hinweisen können, daß da jemand dringend ärztliche Hilfe braucht. Auch war es nicht klar, ob nun Berger den Täter überwältigt hat oder nicht. Es wäre ein sinnvoller Hinweis, den Polizisten mitzuteilen, was sie in dem Raum vorfinden werden.
Alex durchlebt all das, konnte vorher durch die Chloroform-Nachwirkungen kaum stehen, ist mißhandelt worden und kann einfach aufstehen, ist stark genug, Anja zu tragen und geht anschließend gemütlich mit Maria weg? Kaum vorstellbar, daß er dazu in der Lage war (körperlich und seelisch).

Abgesehen von den o.e Unklarheiten fand ich die Szenen in diesem Abschnitt phantastisch. Sehr plastisch beschrieben, sehr spannend und originell. Wir erfahren auf ungewöhnliche Art, was geschehen ist. Viele Krimis/Thriller enden mit der überbenutzten Szene, in der der Täter dem Ermittler irgendwie auflauert, ihn mit einer Waffe bedroht und dann erst mal gemütlich alles über seine Taten erzählt und alle Fragen beantwortet, bis dann Hilfe angekommen ist. Das finde ich immer furchtbar und ich bin froh, wie toll und anders das hier gelöst wurde.
Das ganze Quiz, die allmählich sich steigernden Grausamkeiten...sehr beklemmend, und ich war beim Lesen ganz gebannt. Die Auflösung über Anjas damaligen Verbleib - für mich unerwartet, ebenfalls eine gute Lösung (wobei ich mich frage, ob man Kinder so leicht im Heim abgeben kann). Und dann entscheidet Alex sich tatsächlich und verursacht dadurch Anjas Tod (ich nehme jedenfalls an, daß sie tatsächlich tot ist). Grausam, aber was sollte er machen? Finde ich auch gut, daß nicht gegen alle Wahrscheinlichkeit alles gut ausgeht.

clematis

vor 2 Monaten

Kapitel 31-36
Beitrag einblenden

Viv29 schreibt:
Abgesehen von den o.e Unklarheiten fand ich die Szenen in diesem Abschnitt phantastisch. Sehr plastisch beschrieben, sehr spannend und originell. Wir erfahren auf ungewöhnliche Art, was geschehen ist. Viele Krimis/Thriller enden mit der überbenutzten Szene, in der der Täter dem Ermittler irgendwie auflauert, ihn mit einer Waffe bedroht und dann erst mal gemütlich alles über seine Taten erzählt und alle Fragen beantwortet, bis dann Hilfe angekommen ist. Das finde ich immer furchtbar und ich bin froh, wie toll und anders das hier gelöst wurde. Das ganze Quiz, die allmählich sich steigernden Grausamkeiten...sehr beklemmend, und ich war beim Lesen ganz gebannt. Die Auflösung über Anjas damaligen Verbleib - für mich unerwartet, ebenfalls eine gute Lösung (wobei ich mich frage, ob man Kinder so leicht im Heim abgeben kann). Und dann entscheidet Alex sich tatsächlich und verursacht dadurch Anjas Tod (ich nehme jedenfalls an, daß sie tatsächlich tot ist). Grausam, aber was sollte er machen? Finde ich auch gut, daß nicht gegen alle Wahrscheinlichkeit alles gut ausgeht.

Ja, dass sich der Prolog hier zahnradartig ins Geschehen einfügt und weiterläuft, das hat mir auch wirklich gut gefallen!

Mirja103

vor 2 Monaten

Kapitel 31-36

Das Quiz war wirklich fies. Und es war anzusehen, dass er am Ende niemanden gehen lassen will. Berger rettet Alexander und Maria. Er hat aufgeschrieben, der Mörder hätte auch seine kleine Tochter umgebracht. Ich dachte die Opfer waren Frauen und junge Mädchen?
Anja hat sich jahrelang bei Maria versteckt. Das ist aus meiner Sicht über so eine lange Zeut schwierig. Und Maria hat sich nie verplappert? Sie musste Alexander doch ständig anlügen...

Gabriele_Boeing

vor 2 Monaten

Kapitel 31-36
Beitrag einblenden

Jetzt geht es richtig zur Sache: Folter vorwiegend an Alexander. Blutiger Tod von Berger und Anja. Alexander hat sich für Maria entschieden. Der Killer ist gefasst. Doch bei dem grausmen Tod so viler Hauptpersonen geht das fast unter. Sehr tragisch - was kommt wohl noch in den nächsten Kapiteln?

BettinaForstinger

vor 2 Monaten

Kapitel 31-36
Beitrag einblenden

Die Idee mit dem Quiz fand ich klasse. Ich dachte mir ja schon relativ bald das Anja noch am Leben war. Das sie aber eine Affäre mit dem Killer hatte, auf die Idee bin ich so nicht gekommen. Maria hatte Anja also versteckt, all die Jahre und hat nie ein Wort darüber verloren.
Für mich stellt sich die Frage ob sie wirklich Gefühle für Alexander hat, oder ob das zu ihrem Spiel gehört.
Ich hatte bei ihr nie ein gutes Gefühl.
Berger hat also seine Tochter an den Killer verloren, ich dachte eher an seine Lebensgefährtin, Frau.
Schwer zu sagen ob das plausibel ist, er hat sich ja immer Frauen geholt. Aber vl war sie ja schon eine junge Frau? 18 Jahre oder so.....

Isa_He

vor 2 Monaten

Kapitel 31-36
Beitrag einblenden

Alex wurde vom Frauenmörder entführt und erwacht nun in seinem Keller und wird gezwungen mit ihm ein krankes Spiel zu spielen. Ich fand die Kapitel insgesamt echt spannend und interessant ein paar Hintergrundinformationen zu erfahren. Vor allem, dass Anja eine Affäre mit dem Frauenmörder hatte, fand ich doch überraschend. Also klar, ich hatte schon mal daran gedacht, aber den Gedanken wieder verworfen. Auch das der Unfall von Anja nur gespielt war und Maria doch von der ganzen Sache wusste, hat mich schon überrascht.
Und dann stand Alex vor der Frage aus dem Prolog: Wer soll sterben... Das muss ein ganz schrecklicher Moment für ihn gewesen sein und dann wollte der Frauenmörder Alex doch erschießen. Zum Glück kam in diesem Moment Kommissar Berger und rettete sie. Auch hier erfährt man noch ein wichtiges Detail, woher die jahrelange Motivation für diesen Fall herkommt.

Hanney_Hill

vor 2 Monaten

Kapitel 31-36

Die Sache mit dem Quiz... eine Möglichkeit des Frauenmörders, seine Macht gegenüber Alexander zu demonstrieren. Er hat ihn komplett in der Hand und kann auf brutale Weise einige Fragen auflösen. Er ist ein Verrückter, der vor nichts zurückschreckt.

Isa_He

vor 2 Monaten

Kapitel 31-36
@Hanney_Hill

Das Quiz fand ich sehr spannend. Man wusste halt nicht wirklich - schafft er es? oder schafft er es nicht? Und es war eine mal etwas andere Art Infos an den Leser zu streuen. Fand ich echt toll. :)

Suszi

vor 2 Monaten

Kapitel 31-36

Wie krass..ein Quiz für Leben oder Tod.....aber ich befürchte trotzdem, das das Versprechen um die Freiheit nicht gehalten wird...

Newspaper

vor 2 Monaten

Kapitel 31-36

@Viv29
Kann Dir nur voll und ganz zustimmen.

Virginy

vor 2 Monaten

Kapitel 31-36

Dass Anja noch am Leben ist, habe ich mir von Anfang an gedacht.
Dass Maria ihre Freundin in ihrer Wohnung versteckt hält, während sie sich mit deren Mann im Bett vergnügt, öhm, nö, geht gar nicht.
Und das Anja ja anscheinend jeden Morgen joggen geht...
Vielleicht sehe ich das Ganze auch ein wenig zu eng, aber irgendwie finde ich diese Konstruktion etwas unlogisch, ebenso wie das verschwundene Kind von Berger.
Dachte zwar erst, es wäre Frau oder Freundin...
Warum zum Geier fällt es keinem auf, dass sein Kind plötzlich weg ist?
Es erklärt zwar etwas seine Verbissenheit, weil er nicht will, dass Anderdas auch durchmachen müssen, aber iwie reicht mir das nicht ganz aus...
Ich muss gestehen, so ganz blicke ich da nicht durch, obwohl ich die Idee des Buches im Groben ja nicht verkehrt finde...

Tapsi0709

vor 2 Monaten

Kapitel 31-36

Das Quiz war wirklich sehr gut ... das hat die ganze Situation "aufgepeppt " und spannender gemacht ... das das Video von an ja gestellt war, ist ein logischer Schluss auf den man selbst kommen kann, dafür war die Sache zu durchschaubar.
Ich hätte mich an Alex Stelle übrigens genauso entschieden.... bin wohl auch sehr egoistisch 🤣🤣🤣
Aber für war es die einzig logische Entscheidung.
Bin nun gespannt ob Alex seinen Sohn wieder findet.
Was Berger angeht, war mir klar das etwas sehr persönliches hinter seinem Drang stehen musste, den Frauenmörder zu ergreifen ... das es seine Tochter war, hat mich allerdings etwas verwundert, da es der Mörder ja eher auf Frauen und junge Mädchen abgesehen hatte.
Außerdem würde mich jetzt noch das Motiv des Mörders interessieren ... also schnell weiter lesen.

Daniela_Beilner

vor 2 Monaten

Kapitel 31-36
Beitrag einblenden
@Hanney_Hill

die Auflösung zu den Hintergründen für das Quälen von Alexander und was damals mit Anja und Jonas passiert ist in ein Quiz zu verpacken ist eine geniale Idee die ich so bisher noch nicht gekannt habe - Hut ab

Daniela_Beilner

vor 2 Monaten

Kapitel 31-36
Beitrag einblenden

Dieser Leseabschnitt hat mich richtig begeistert und er entschädigt für die anfänglichen Ungereimtheiten bzw unplausiblen Stellen

dass sich hier der Kreis zum Prolog schliesst und die Auflösung zu den Hintergründen in Form dieses Quiz auf Leben und Tod erfolgt ist einfach genial - tolle Idee

Jacky2708

vor 1 Monat

Kapitel 31-36
Beitrag einblenden

Das mit dem Quiz fand ich auch sehr originell. Ich hatte mir ja schon gedacht, dass Anja bei Maria untergekommen ist. Allerdings etwas unlogisch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies nie jemandem aufgefallen sein soll. Wenn Anja Alex eigentlich auch er wieder haben wollte, hätte es doch unweigerlich zum Streit zwischen den beiden kommen müssen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Anja es so locker hingenommen hätte. Auch dass sie ihren Sohn in ein Heim gebracht hat erscheint mir nicht logisch. Da hätte es sicherlich auch andere Möglichkeiten gegeben.

Schokomoni

vor 1 Monat

Kapitel 31-36

Jetzt hat der Frauenmörder Alexander, Anja und Maria in seiner Gewalt. Er veranstaltet ein Quiz mit ihnen, das über Leben und Tod entscheidet. Kommisar Berger ermöglicht Alexander und Marina die Flucht. Wird er jetzt seinen Sohn suchen?

katy-model

vor 1 Monat

Kapitel 31-36
Beitrag einblenden

was für ein Nervenkitzel bis der Name des Täters fiel und mit ihm hätte ich nicht gerechnet .Das Maria was zu verheimlichen hatte ahnte ich die ganze zeit .Aber sowas ,ich würde auch an Alexanders Situation jetzt sie genauso hassen .Bin gespannt wie es nun sein Sohn geht .Und Berger ein schlimme Sache die da passiert ist

Jeanette_Lube

vor 10 Stunden

Kapitel 31-36

Der Täter ist ja mit allen Wassern gewaschen. Jetzt veranstaltet er ein Quiz. Da gibt es wohl nicht wirklich einen Gewinner!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.