Hanni Bayers

 4.1 Sterne bei 33 Bewertungen
Hanni Bayers

Lebenslauf von Hanni Bayers

Hanni Bayers, geb. 1984 in Berlin, schreibt seit ihrer frühen Kindheit. Nach einem internationalen Wirtschaftsstudium ging sie im Auftrag eines deutschen Unternehmens nach San Francisco und verliebte sich sofort in diese charmant andersartige Stadt. Sie schrieb sich in Creative Writing an der Stanford-Universität ein und begann die Arbeit an ihrem ersten Buch. Bis heute kann sie sich nicht von der Stadt am Golden Gate trennen.

Alle Bücher von Hanni Bayers

Hanni BayersEin Jahr in San Francisco
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Jahr in San Francisco
Ein Jahr in San Francisco
 (33)
Erschienen am 01.09.2012

Neue Rezensionen zu Hanni Bayers

Neu
Turtlestars avatar

Rezension zu "Ein Jahr in San Francisco: Reise in den Alltag (HERDER spektrum)" von Hanni Bayers

Ein Jahr in San Franzisco
Turtlestarvor 4 Jahren

„You wouldn´t think such a place as
San Francisco could exist. The wonderful sunlight here, the hills,
the greate bridges, the Pacific at your shoes. Beautiful Chinatown.
Every race in the world. The sardine fleets sailing out. The little
cable-cars whizzing down The City hills … And all the people are
open and friendly.“ Dylan Thomas, Britischer Poet

„I fell in love with the most cordial
and sociable city in the Union.“ Mark Twain, Amerikanischer Autor

Zitate wie diese findet Ihr in dem Buch
„Ein Jahr in San Franzisco“ immr wieder am Anfang eines Kapitels.

Hanni aus Düsseldorf zieht es auf
Grund der Arbeit für ein Jahr nach San Francisco. Zunächst hat ihr
Arbeitgeber für eine Zimmer gesorgt, aber dies ist nur für den
Anfang. Also steht die Wohnungssuche an 1. Stelle. Gar nicht so
einfach in der teuersten Stadt etwas passendes und bezahlbares zu
finden. Nebenbei muss der Alltag gemeistert werden, neue Freunde
gefunden werden. Natürlich muss die neue Stadt auch erkundet werden,
sowie die zahlreichen Events und Feste verschiedener Kulturen
gefeiert werden.


Das ist Hanni aber nicht genug. Sie
gründet zusammen mit ihrem Freund und Kollegen Vijay das Start Up
Unternehmen Health Care. I

ch war selber schon paar Mal in San
Francisco, daher hat mich das Buch auch interessiert. Hanni Bayers
schreibt in der Ich-Perspektive und lässt einen an Ihren Eindrücken
teil haben.


Viele Plätze und auch Events sind mir
sehr bekannt vorgekommen. Ab und an habe ich das Buch dann auf Seite
gelegt und habe mich an meine Zeit in San Francisco erinnert und auch
mal die Fotos ausgepackt, um nochmal alle anzusehen.


Die Zitate fand ich sehr gut, aber auch
die Berichte über einige Plätze. Fast wie ein kleiner Reiseführer. Das Leben und die Freundschaft zwischen
den verschieden Kulturen in einer Stadt werden sehr deutlich
dargestellt.


Ich liebe San Francisco einfach und
freue mich jetzt schon auf meinen nächsten Besuch. Dort zu leben
muss ein Traum sein; ein sehr teurer Traum, aber ein Traum.


Ich habe das Buch gerne gelesen, vor
allem da ich mich wieder an einiges erinnern konnte und auch viel
Neues dazugelernt habe. Für mich sind das 4 von 5 Sterne.

Kommentieren0
38
Teilen
sabatayn76s avatar

Rezension zu "Ein Jahr in San Francisco" von Hanni Bayers

'[...] ging nie durch San Francisco in zerriss'nen Jeans'
sabatayn76vor 4 Jahren

'Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals auf Hawaii, ging nie durch San Francisco in zerriss'nen Jeans' (Teil 2)

Inhalt:
Hanni Bayers ist von San Francisco fasziniert, seit sie Maupins Stadtgeschichten gelesen hat, und hat nun von ihrem deutschen Arbeitgeber die Möglichkeit bekommen, für ein Jahr in San Francisco zu leben und dort für die Auslandsgesellschaft der Firma zu arbeiten.

Sie nimmt das Angebot an und zieht nach San Francisco. In 'Ein Jahr in San Francisco' erzählt sie vom Leben in einem Erdbebengebiet, von der schwierigen Wohnungssuche, von den Besonderheiten der Stadt, von den zahlreichen Kulturevents und vom Nachtleben.

Mein Eindruck:
Ich war noch nie in San Francisco, aber wie die Autorin habe auch ich vor Jahren mit großer Begeisterung Maupins Stadtgeschichten gelesen. Mir hat die virtuelle Reise nach San Francisco, zu der Hanni Bayers mich mitgenommen hat, gut gefallen, obwohl mir einige Passagen zu eintönig waren und zu entbehrlich schienen.

Insgesamt liest sich das Buch sehr flüssig und ist sowohl informativ als auch unterhaltsam. Sehr gelungen fand ich die Streifzüge, die die Autorin nach jedem Monat eingefügt hat und in denen sie ganz besondere Tipps gibt: wo man am besten wohnt, Infos zu Alcatraz, Literatur- und Filmempfehlungen etc.

Mein Resümee:
Spannende Infos, zwischendurch aber immer wieder langatmige Passagen, die ich (für mich) wenig relevant und eher entbehrlich fand.

Kommentieren0
6
Teilen
PrinzessinAnnes avatar

Rezension zu "Ein Jahr in San Francisco" von Hanni Bayers

Rezension zu "Ein Jahr in San Francisco" von Hanni Bayers
PrinzessinAnnevor 6 Jahren

Worum geht es:

Hanni arbeitet für eine Medizintechnik-Firma und erhält die Möglichkeit den Betrieb auf amerikanischen Boden auszubauen. Dazu reist sie für ein Jahr nach San Francisco, eine Stadt von der Hanni schon viel gehört hat, und die sie schon immer besuchen wollte. Und tatsächlich erlebt sie dort eine Welt, die im totalen Unterschied zum restlichen Amerika steht, eine Stadt die in jedem Winkel anders ist, und ein Leben voller Abenteuer und neuer Eindrücke.

Meine Meinung:

San Francisco ist eine Stadt, die ich seit Full House und etlichen anderen Filmen schon immer unbedingt einmal besuchen möchte, und die mich mehr reizt als L.A, Miama und Las Vegas zusammen. Und obwohl in naher Zukunft keine Reise dorthin geplant ist, fand ich es dennoch unglaublich interessant, die Stadt aus den Augen von Hanni Bayers zu entdecken. Sie entdeckt viel in der Stadt und der Umgebung, gibt Tipps für gute Bars, Restaurant, Festivals und Ausflüge, die jedem hilfreich sein dürften, der eine Reise plant, und erzählt dabei auch aus ihrem Privatleben.

Allerdings finde ich manche Aussagen von Frau Bayers mehr als fragwürdig. Obdachlose, Arbeitslose und alle in irgendeiner Weise nicht durchschnittliche Menschen (Schwule ausgenommen, die findet sie nämlich total suuupiii) scheinen unter ihrem Niveau zu sein, und sie ist froh, wenn sie mit derartigen Personen nicht in Kontakt treten muss. Arme Hanni, muss sie wirklich neben Jobsuchenden im gleichen Raum sitzen.

Ansonsten ist ihr Leben aber wirklich amüsant und lesenswert, und macht Lust auf diese bunte Stadt.

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
HanniBayerss avatar
Hi liebe Lovelybooks-Community,

heute wird es für alle spannend, die schon immer wissen wollten, wie man interessante Reiseinformationen mit einem unterhaltsamen Roman verknüpfen kann. Aber auch diejenigen werden belohnt, die wissen wollen wie es sich als Europäerin in San Francisco lebt.

Hanni (also ich) nimmt Euch mit auf ihre Reise in den Alltag von San Francisco. Die junge, lebensfrohe Hanni veröffentlicht ihr erstes Buch und verwirklicht damit ihren größten Traum. Wir sind gespannt, wie Ihr dieses Buch findet. Und ebenso wollen wir Euch die Möglichkeit geben, eines der 20 Verlosungsexemplare aus dem Herder Verlag zu gewinnen.

Worum geht es?

Du hast Fernweh und willst in eine andere Welt eintauchen? Dann nimmt Hanni Bayers Dich mit nach San Francisco:  Hochburg des Goldrauschs, Geburtsort der Hippies, Heimat der Golden Gate Bridge und der Cable Cars. Hanni Bayers wagt den Trip in die Stadt ihrer Träume. Sie begegnet dem Drachen von Chinatown, erfährt, warum es in San Francisco keine Friedhöfe gibt, lauscht den Seerobben an der Fisherman’s Wharf, verzweifelt an den Regeln des amerikanischen Datings, erkundet das Silicon Valley und genießt die California Cuisine. Und hin- und hergerissen zwischen kalifornischem Größenwahn und deutschen Zweifeln verwirklicht sie ganz nebenbei ihren eigenen American Dream.

--> Leseprobe

Wer ist Hanni Bayers?
Hanni Bayers, geb. 1984 in Berlin, schreibt seit ihrer frühen Kindheit. Nach einem internationalen Wirtschaftsstudium ging sie im Auftrag eines deutschen Unternehmens nach San Francisco und verliebte sich in diese charmant andersartige Stadt. Bis heute kann sie sich nicht von der Stadt am Golden Gate trennen
Mehr unter: www.hanni-bayers.com

Wir freuen uns, wenn Ihr mitlest und bei der Verlosung mitmacht. Bewerbt Euch schnell bis zum 26.9.2012  mit der Antwort auf folgende Frage:
 
Was verbindet ihr selbst mit San Francisco? Wart ihr schon dort oder würdet ihr gern mal dorthin reisen?
 
Wir freuen uns auf lesefreudige Bewerber, die auch hinterher gerne eine Rezension schreiben. Sollte ein zeitnahes Mitlesen nach der Auslosung nicht möglich sein, meldet Euch bitte bei uns, dann können wir einem anderen Mitleser die Chance der Teilnahme bieten.

HanniBayerss avatar
Letzter Beitrag von  HanniBayersvor 5 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Hanni Bayers wurde am 09. April 1984 in Berlin (Deutschland) geboren.

Hanni Bayers im Netz:

Community-Statistik

in 55 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks