Unter Wasser kann man nicht weinen

von Hanni Münzer 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Unter Wasser kann man nicht weinen
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Unter Wasser kann man nicht weinen"

Sie kennen sich seit gemeinsamen Kindertagen: Jason, Stephen und dessen kleine Schwester Emily. Diese unbeschwerten Tage sind lange vorbei, als Jason zur Hochzeit seines Freundes Stephen nach Los Angeles fliegt. Doch Stephen erscheint nicht am Flughafen; der Meeresbiologe ist wie vom Erdboden verschluckt. An welcher bahnbrechenden Erfindung hatte Stephen gearbeitet? Wie weit sind seine Gegner bereit zu gehen? Bald muss sich Jason nicht nur um Stephens Schicksal sorgen, sondern auch um die junge und impulsive Emily. Die kleine Rebellin steckt schon wieder kopfüber in Schwierigkeiten. Während Jason alles riskiert, um Stephen und Emily zu helfen, muss er sich eingestehen, dass er mehr als nur freundschaftliche Gefühle für seine Kindheitsgefährtin Emily hegt ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783492307406
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:432 Seiten
Verlag:Piper
Erscheinungsdatum:02.10.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    RKMs avatar
    RKMvor 5 Monaten
    Alte Bekannte auf neuen Wegen

    Jemand hat das mal den Hanni-Kosmos genannt, dieses vertraute Gefühl, wenn einem Protagonisten wiederbegegnen, die man aus anderen Büchern schon kennt. Das schafft erst einmal den Eindruck, schon mitten drin zu sein. Aber natürlich ist es nicht so einfach, dass man nach 3 Seiten schon wüsste, was am Ende passiert sein wird. Spannende Handlung, verwoben mit einer Liebesgeschichte, und obendrein noch zu einem brandaktuellen Thema, dem schnöden Geschäft mit unserer gefährdeten Umwelt. Sicherlich aus geschichtlicher Sicht nicht so aufwühlend wie der Holocaust, der den Hintergrund zur Geschichte um Marlene bildet. Aber das Thema Umwelt hat eine Brisanz, die noch nicht wirklich im gesellschaftlichen Bewusstsein angekommen ist.Ich finde und hoffe, die Geschichte ist noch lange nicht zu Ende erzählt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks