Hanno Beck , Urban Bacher Inflation - Die ersten zweitausend Jahre

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Inflation - Die ersten zweitausend Jahre“ von Hanno Beck

Das fliegende Geld der Chinesen, die Vellonmünzen der Spanier, die Schinderlinge der Habsburger, die französischen Assignaten oder die deutsche Mark – fast keine Währung der Welt, die der Inflation entkommen ist. Seit es Geld gibt, gibt es Inflation, zu allen Zeiten in allen Ländern haben Herrscher, Kaiser, Potentaten und Politiker ihre Untertanen enteignet, indem sie mit deren Geld Schindluder getrieben haben. Die Folgen dieser Politik: Ganze Nationen gehen an der Geldentwertung zugrunde, Bürger verlieren ihre Ersparnisse und ihr Vertrauen in den Staat. Ein Blick in die Geschichte zeigt, dass die jüngsten Grabreden auf die Inflation zu früh sind – so einfach gibt sie sich nicht geschlagen. Hanno Beck, Urban Bacher und Marco Herrmann schildern anschaulich und anekdotenreich die Geschichte der Inflation durch die Jahrhunderte, zeigen, welche Theorien dahinterstehen und warum Totgesagte länger leben, als es uns lieb sein kann. Lernen Sie aus der Geschichte, warum man die Gefahr der Inflation auch in Niedrigzinszeiten nicht unterschätzen darf und wie man sich davor schützen kann.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen