Hanno Girke

Alle Bücher von Hanno Girke

Cover des Buches Der Seelenleser (ISBN: 9783442378012)

Der Seelenleser

 (13)
Erschienen am 17.09.2012
Cover des Buches Der Ketzer (ISBN: 9783833212116)

Der Ketzer

 (4)
Erschienen am 18.04.2005
Cover des Buches MAGIC - The Gathering Ravnica Zyklus (ISBN: 9783833213021)

MAGIC - The Gathering Ravnica Zyklus

 (4)
Erschienen am 21.11.2005
Cover des Buches Magic The Gathering: Zeitspirale Zyklus (ISBN: 9783833214462)

Magic The Gathering: Zeitspirale Zyklus

 (2)
Erschienen am 14.03.2007
Cover des Buches Die Hüterin (ISBN: 9783833212123)

Die Hüterin

 (2)
Erschienen am 18.07.2005
Cover des Buches Der Gildenbund (ISBN: 9783833213038)

Der Gildenbund

 (1)
Erschienen am 15.03.2006
Cover des Buches Zwietracht (ISBN: 9783833213045)

Zwietracht

 (1)
Erschienen am 19.07.2006

Neue Rezensionen zu Hanno Girke

Cover des Buches Der Seelenleser (ISBN: 9783442378012)happytannys avatar

Rezension zu "Der Seelenleser" von Paul Harper

Gute Idee aber unbefriedigende Umsetzung
happytannyvor 10 Jahren


Ein Mann, der scheinbar die innersten und intimsten Gedanken lesen kann und sie dann auch noch umsetzt!! Sehr unheimlicher und erschreckender Gedanke!Da hat sich Paul Harper ein sehr gutes und spannendes Thema aussucht. Doch leider schafft er es nicht, dieses gut umzusetzen. Die Geschichte dümpelt so vor sich hin und ein kleines bisschen Spannung kommt dann nur am Ende auf. Leider bleibt alles ziemlich oberflächlich und wage. Besonders die handelnden Personen erhalten so gut wie keinen Tiefgang und der Leser bekommt nie das Gefühl jemanden kennen zulernen. Auch die Auflösung wirkt sehr konstruiert und wenig überzeugend.
Ich vergebe trotzdem noch 2 Sterne, da die Idee gut ist und der Autor es immerhin geschafft hat, dass ich das Buch bis zum Ende gelesen habe.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Seelenleser (ISBN: 9783442378012)goldstaubs avatar

Rezension zu "Der Seelenleser" von Paul Harper

Rezension zu "Der Seelenleser" von Paul Harper
goldstaubvor 10 Jahren

meine meinung:
das buch ist sehr flüssig geschrieben, es hat mir auch sehr gut gefallen nur die spannung hat sich meiner meinung nicht richtig aufgebaut. für einen krimi oder thriller hat mir einfach etwas gefehlt.

zum autor:
das buch wurde von paul harper geschrieben.

zum buch:
lora cha ist verheiratet aber sich hat sich in ein abenteuer mit einem fremden mann gestürzt. dir treffen mit dem mann waren immer geheim und sehr spontan. beide haben decknamen gewählt und niemand wusste über den anderen private sachen.
bis auf eines abends als lora mit ihm wieder eine nacht verbrachte, kam ihr alles sehr bekannt vor. lora war total irritiert, niemand wusste über ihr vorlieben und träume bescheid. ausser?? ja, sie und ihre therapeutin. lora erzählte von ihrem erlebnis ihrer therapeutin.
sofort war sie sich sicher, ein fremder mann trifft sich mit zwei patienten von ihr und wusste über die gespräche und notizen genau bescheid.
nur woher?? wie konnte er nur an ihre unterlagen kommen!!
die therapeuthin weite ihr patienten über ihren verdacht noch nicht ein.............aber lange konnte sie es nicht mehr verheimlichen.
sie braucht hilfe??!! nur welche und von wem??

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Hüterin (ISBN: 9783833212123)Zhunamis avatar

Rezension zu "Die Hüterin" von Scott McGough

Rezension zu "Die Hüterin" von Scott McGough
Zhunamivor 12 Jahren

Die Geschichte um den Ochimusha (Assassinen) und Kanji-Magier Toshi Umezawa geht in die letzte und entscheidende Runde. In diesem Band spitzt sich die Lage dramatisch zu, und viele Fragen aus den vergangenen beiden Bänden werden geklärt. Das Ende ist zwar überwiegend vorhersehbar, aber trotzdem sehr schön gestaltet und kann auch noch mit einigen Überraschungen aufwarten. Auch bei diesem dritten und letzten Teil der Saga wird nicht ganz klar, wer mit dem Titel "Die Hüterin" am Ende nun eigentlich gemeint ist. Auch anhand des Bildes auf dem Cover wird das nicht deutlich, da es wieder mehrere Möglichkeiten gibt. Das macht die Sache am Ende aber auch ziemlich spannend. Die gesamte Saga ist sehr lesenswert, besonders auch deshalb, weil sie eine sehr außergewöhnliche und fremdartige Fantasywelt beschrebt, die an die japanische Mythologie angelehnt ist, und die man als "durchschnittlicher Fantasy-Leser" gar nicht kennt. Ich bin froh, die Bücher gelesen zu haben und empfehle sie weiter.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks