Hanns-Josef Ortheil

 4,1 Sterne bei 702 Bewertungen
Autor von Die Erfindung des Lebens, Die große Liebe und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Hanns-Josef Ortheil

Moderne Klassiker: Hanns-Josef Ortheil wurde 1951 in Köln geboren. Er absolvierte eine pianistische Ausbildung und studierte u.a. Kunstgeschichte, Germanistik, Philosophie in Mainz, Göttingen, Paris und Rom. 1976 promovierte er an der Universität in Mainz, wo er als wissenschaftlicher Mitarbeiter angestellt war. Nach verschiedenen Anstellungen an deutschen Universitäten leitete er den Studiengang Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. 2009 wurde er außerdem zum Direktor des neu gegründeten Instituts für Literarisches Schreiben in Hildesheim. Ortheil gehört zu den bedeutendsten deutschen Autoren der Gegenwart und sein Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Unter Anderem mit dem Aspekte-Literaturpreis des ZDF, mit dem Brandenburgischen Literaturpreis und mit dem Thomas-Mann-Preis der Hansestadt Lübeck. Seine Romane wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt.

Neue Bücher

Cover des Buches OMBRA (ISBN: 9783630876610)

OMBRA

Erscheint am 18.10.2021 als Hardcover bei Luchterhand.

Alle Bücher von Hanns-Josef Ortheil

Cover des Buches Die Erfindung des Lebens (ISBN: 9783442739783)

Die Erfindung des Lebens

 (139)
Erschienen am 11.04.2011
Cover des Buches Die große Liebe (ISBN: 9783442739646)

Die große Liebe

 (74)
Erschienen am 06.04.2009
Cover des Buches Das Kind, das nicht fragte (ISBN: 9783442739813)

Das Kind, das nicht fragte

 (45)
Erschienen am 13.10.2014
Cover des Buches Die Berlinreise (ISBN: 9783442749973)

Die Berlinreise

 (37)
Erschienen am 09.11.2015
Cover des Buches Liebesnähe (ISBN: 9783442748969)

Liebesnähe

 (35)
Erschienen am 09.02.2015
Cover des Buches Das Verlangen nach Liebe (ISBN: 9783442738434)

Das Verlangen nach Liebe

 (34)
Erschienen am 01.09.2009
Cover des Buches Die Moselreise (ISBN: 9783442744176)

Die Moselreise

 (29)
Erschienen am 09.05.2012
Cover des Buches Die geheimen Stunden der Nacht (ISBN: 9783442736393)

Die geheimen Stunden der Nacht

 (27)
Erschienen am 06.08.2007

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Hanns-Josef Ortheil

Cover des Buches Die Berlinreise (ISBN: 9783442749973)R

Rezension zu "Die Berlinreise" von Hanns-Josef Ortheil

Die Berlinreise im Frühjahr 1964
rose7474vor 6 Tagen

Dieses Buch hatte ich im Bücherschrank gefunden und hatte keinerlei Erwartungen. Den Autor kannte ich bisher nicht. Doch das wird sich nun wohl ändern, da mich dieser Reisebericht sehr begeistern konnte. 

Hanns-Josef Ortheil reist mit seinem Vater als 12jähriger nach Berlin. Seine Eltern haben dort einige Jahre gelebt und dort viel tragisches erlebt. Darüber erfährt Johannes nach und nach... 

Dieser Reisebericht konnte mich gleich fesseln und wollte das Buch garnicht mehr aus der Hand legen. Es war sehr interessant zu erfahren wie ein 12 jähriger Junge die Stadt Berlin sieht im Jahre 1964. Man erfährt viel zeitgeschichtliches und konnte mir das Berlin in den 60igern wunderbar vorstellen. Der Bericht brachte mich öfter zum schmunzeln und auch zum nachdenken. 

Bemerkenswert und eine klare Leseempfehlung von mir. Etwas ganz anderes. 

Dieser Bericht wird auf jeden Fall irgendwann nochmal von mir gelesen. 



Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die Erfindung des Lebens (ISBN: 9783442739783)Bibliomanias avatar

Rezension zu "Die Erfindung des Lebens" von Hanns-Josef Ortheil

Wie ein stummes Kind zum Schriftsteller wurde
Bibliomaniavor einem Monat

Nach dieser Lektüre habe ich mich gefragt, warum ich nicht schon viel früher mehr von Hanns-Josef Ortheil gelesen habe. Was für ein Leben!

Einige Jahre stumm neben der Mutter gelebt, einen großartigen Vater gehabt, der alles versucht hat seine Familie zu schützen und zu unterstützen, ein geniales Klaviertalent und dann auch noch das Talent zu schreiben. Ortheil erzählt seine eigene Geschichte. Den schwierigen Anfangszeiten, dem Glück beim Piano-Spielen und die große Liebe Rom, die ihn nie wieder losgelassen hat.

Offen und ehrlich erzählt der Autor von seinen Gefühlen, Erfahrungen und Erlebnissen, lässt den Leser teilhaben an diesem unglaublichen Werdegang, der in der Schriftstellerei mündet. Sprachlich gekonnt, was bei der Kindheit nahezu an ein Wunder grenzt, und entwaffnend erfährt der Leser Schritt für Schritt, wie er zu dem Menschen wurde, der er heute ist. „Die Erfindung des Lebens“ ist nicht nur die Erfindung von Ortheils Leben, sondern auch der erste Band einer bisher dreireihigen autobiografischen Serie. „Die Moselreise“ und „Das Kind, das nicht fragte“ gehören ebenso in diese Trilogie. Nachdem mir Ortheils Kindheit und Jugend so gut gefallen hat und ich auch von der Sprache gefangengenommen wurde, freue ich mich auch die anderen beiden Bücher zu lesen.

Ich musste auch an Karl Ove Knausgård und Joachim Meyerhoff denken, die ja ebenfalls in mehreren Büchern ihr Leben mit uns teilen. Ich mag diese Art von Büchern, sodass es sicher nicht das letzte bleibt. Vor ein paar Jahren habe ich vor Vorbereitung auf meinen Venedig-Urlaub das Buch „Venedig. Eine Verführung“ gelesen, was mir damals schon gut gefallen hat. Kein Wunder, stellt doch Italien und Rom im Besonderen einen wichtige Etappe in seinem Leben da.

Ein faszinierendes Leben, das ich nur jedem empfehlen kann.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Rom, Villa Massimo (ISBN: 9783442714278)beccariss avatar

Rezension zu "Rom, Villa Massimo" von Hanns-Josef Ortheil

Rom von einer ganz anderen Seite
beccarisvor 2 Monaten

Gewöhnlich kennt man Rom mit seinen unzähligen Sehenswürdigkeiten aus den gängigen Touristen-Reiseführern und von den eigenen Entdeckungen her. Der Roman über die Villa Massimo vermittelt dem Leser einen Eindruck der besonderen Art. Beschrieben wird eine deutsche Akademie ausserhalb des unmittelbaren Stadtzentrums, in der verschiedene Künstler-Persönlichkeiten ein Studienjahr verbringen. Die Romanfigur Peter Ka, ein Lyriker aus dem Wuppertal erzählt von seinen Begegnungen mit den anderen Stipendiaten, seinen ersten Erkundungen rund um das Akademie-Gelände und dann später auch seine weiteren Ausflüge ins Innere der Stadt. Ergänzt wird das Buch durch viele eindrucksvolle Fotografien, die vor allem im begleitenden Text ihren Ausdruck finden.


Ein poetisches und inspirierendes Buch eines Autors, denn ich immer wieder sehr schätze und ausserdem ein wunderbarer Reisebegleiter für Personen, die gerne für einen Augenblick in eine Welt abseits des Touristentrubels eintauchen möchten.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Hanns-Josef Ortheil wurde am 05. November 1951 in Köln (Deutschland) geboren.

Hanns-Josef Ortheil im Netz:

Community-Statistik

in 757 Bibliotheken

von 205 Lesern aktuell gelesen

von 12 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks