Hanns-Josef Ortheil Die Nacht des Don Juan

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(4)
(4)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Die Nacht des Don Juan“ von Hanns-Josef Ortheil

An einem Herbstabend des Jahres 1787 kommt Giacomo Casanova auf Einladung des Grafen Pachta nach Prag. Auch Mozart befindet sich in der Stadt an der Moldau. Er bereitet die Uraufführung der Oper aller Opern mit ihrer vollendet schwebenden Musik vor – „Don Giovanni“. Aber die Arbeit stockt. Der Librettist Lorenzo da Ponte gibt dem Verführer vulgäre, bestenfalls grobe Züge, die Sängerinnen neiden einander jede Arie, und Mozart fehlt die Ruhe, seine Partitur zu beenden; überall wird er von Verehrerinnen verfolgt. Casanova aber bringt den Glanz aus einer großen alten Zeit in die Stadt, er versteht Feste zu feiern, er weiß, über welche Rafinesse und Wortgewandtheit ein wahrer Verführer verfügen müsste. Und er hat es sich ebenfalls zur Aufgabe gemacht, diese Oper zur Vollendung zu bringen – auch wenn er dazu einige höchst irdische Intrigen einfädeln muss. Nach „Faustinas Küsse“ und „Im Licht der Lagune“ hat Ortheil nun das große Finale seiner erotischen Kunst- und Künstler-Trilogie geschrieben. In diesem Roman geht es um Musik und das, was die Musik allein zu gestalten vermag: um Liebe. In einem Wirbel von Geschichten schildert Ortheil, wie eine der bedeutendsten europäischen Opern entstanden ist. Überwältigend zart und klug wie Mozarts Musik entspinnt sich dieses Buch, und obwohl drei Männer das große Wort führen, halten andere darin die Hauptrolle besetzt und führen insgeheim Regie: die Frauen.

Ein wunderbarer Roman über die Entstehung von Mozarts Oper Don Giovanni in Prag, gewürzt mit Casanovas Intrigen. Daneben die Musik hören!

— Mrs_Nanny_Ogg

"Eine klasse Buch, welches man ncht mehr aus den Händen legen möchte!"

— Perle

Gelungener Ausflug ins Prag des ausgehenden Rokoko mit einem musikalischen Schuss Don Giovanni!

— AntonLeissHuber

Stöbern in Historische Romane

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

Le Floch ermittelt, oh lala

dreamlady66

Der Preis, den man zahlt

ohne Hintergrundwissen zum spanischen Bürgerkrieg schwer zu lesen, realtitätsnah,authentische, nicht unbedingt sympathische Charaktere

katze267

Das Gold des Lombarden

Ein echter Petra Schier: unterhalsam, spannend, lehrreich! Es gibt ein tolles Wiederlesen mit bekannten Protas. Bitte schnell die Fortsetzu

hasirasi2

Grimms Morde

Nimmt leider erst ab dem zweiten Drittel Fahrt auf!!

Die-Rezensentin

Marlenes Geheimnis

Grandios - auf zwei Zeitebenen - erzählte Familiengeschichte

Isabell47

Nachtblau

Seichte oberflächliche Geschichte in der Ich-Form Punktet lediglich durch Beschreibung von Porzellanherstellung.

Blockbuster

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hanns-Josef Ortheil - Die Nacht des Don Juan

    Die Nacht des Don Juan

    Perle

    Klappentext: Im Herbst des Jahres 1787 weilen zwei außergewöhnliche Männer in Prag: Giacomo Casanova und Wolfgang Amadeus Mozart. Während Casanova mit rauschenden Festen den Glanz der alten Zeit in die Stadt bringt, bereitet der Komponist die Uraufführung von "Don Giovanni" vor - der Oper aller Opern. Aber Mozart ist unzufrieden: Sein Librettist Lorenzo da Ponte verlewiht dem Verführer allzu vulgäre Züge, die Sängerinnen streiten sich, und Mozart fehlt vor lauter Verehrinnen die Ruhe, seine POartitur fertigzustellen. Auch Casanova hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Oper zur Vollendung zu bringen - auch wenn er dazu einige höchst irdische Intrigen einfädeln muß ... Das fulminante Finale von hanns-Josef Orteils großartiger Kunst- und Künstler-Trilogie: eine Hommage an die Musik, an die liebe und an die Frauen, die insgéheim in diesem Roman Regie führen. Eigene MeInung: Ich kaufte dieses Buch vor paar Monaten für paar Euro bei Kodi und ich wusste sofort, als ich es sah, dass dieses Buch ein Besonderes ist. In der letzten Woche las ich es und ich konnte es tatsächlich nicht mehr aus der Hand legen. Jeden Tag las ich mit Begeisterung weiter und hatte mit den Seiten eine gute Unterhaltung. Es kam im Jahre 2000 raus bzw. 2002 als Taschenbuch und es ist der 3. Teil einer Trilogie von Hanns-Josef Ortheil. Jetzt interessieren mich die ersten zwi Bände auch sehr brennend, denn ich bin sehr begeistert von dem Autor. Der Schreibstil und alles andere hat mir sehr gut gefallen. Werde versuchen noch weitere Bücher von ihm zu bekommen, wie z.B. "Faustinas Küsse" und "Im Licht der Lagune"  oder auch "Die große Liebe", und diese dann zu Lesen. Volle 5 Sterne vergebe ich hierfür liebend gerne!

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks