Hanns Bierner Eine Birne unter Äpfeln

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Birne unter Äpfeln“ von Hanns Bierner

Für jeden Apfel ist eine Birne „anders“ – was sie aber nicht unbedingt schlechter macht. Nur eben anders! Nach diesem Motto versucht der Held des Romans sein schwules Leben erfolgreich zu gestalten. So erlebte er die spießigen fünfziger und sechziger Jahre des letzten Jahrhunderts, genoss die sexuelle Revolution, und verlor auch im Alter und bei schwerer Krankheit nie die Hoffnung.
Dieses Buch ist ein echter Mutmacher.
Eine Kritik:

„Dieser Roman ist eine tolle und bewegende Autobiografie. Das Leben eines homosexuellen Mannes sowohl damals in den 50er und 60er Jahren, als auch in der heutigen Zeit, ist ein interessantes und berührendes Thema. Es ist sowohl gesellschaftskritisch als auch persönlich, emotional und aufrüttelnd.“

Stöbern in Biografie

Der Serienkiller, der keiner war

Die Gesichte zeigt, wie gesunder Menschenverstand ganz schnell auf die Probe gestellt werden kann.

dowi333

Für immer beste Freunde

Eine zufällige Begegnung bringt zwei Menschen eine unvorstellbare Horizonterweiterung.

Buchperlentaucher

Jupp Heynckes

Eine kurzweilige Biografie eines sympathischen Trainers mit Gentleman-Qualitäten.

seschat

Max

Speziell geschriebene, aber interessante Biografie über den Künstler Max Ernst

Hortensia13

Hass gelernt, Liebe erfahren

Ein tolles Buch, das die Sicht weitet und tolle Anregungen zum Nachdenken gibt. :)

Maerchentraum

Wir hier draußen

Eine kurzweilige Erzählung über eine Familie, die vor der Gesellschaft zu fliegen versucht

Sonnenschein96

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unterhaltsame Autobiographie und wichtiges Zeitzeugnis über Homosexualität in Deutschland

    Eine Birne unter Äpfeln

    Literatur

    18. November 2013 um 11:41

    "Geschichten aus meinem Leben. Keine richtigen Memoiren. Bloß so kleine Häppchen, so wie Sushi!" Hanns Bierner verspricht mit dem Untertitel seines autobiographischen Romans "Eine Birne unter Äpfeln" "bunte Episoden aus einem langen, bewegten schwulen Leben", was ihm auf unterhaltsame, ehrliche und berührende Weise gelingt: In kurzen, nicht immer zusammenhängenden Kapiteln erzählt er von seiner Kindheit und Jugend in den prüden 50igern und 60igern, ersten Schwärmereien und Entdeckungen der eigenen Sexualität im Gegensatz zur gesellschaftlich vorgegebenen Rolle, dem Suchen nach der großen Liebe und einer vertrauenvollen Partnerschaft, der sexuellen Revolution und dem offiziellen Schritt des Outings. Höhe-, Tief- und Wendepunkte im Leben werden authentisch beschrieben, lassen jederzeit Charme, Humor und Hoffnung erkennen. Der autobiographische Roman ist Zeitzeugnis und Mutmacher in einem: Zeitzeugnis über das Leben homosexueller Menschen und deren Wahrnehmung in den letzten Jahrzehnten, Mutmacher für das Ausleben der eigenen Gefühle und eigener Lebensentwürfe für homo- und heterosexuelle Menschen sowie für ein Umdenken in Gesellschaft und Politik.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks