Hanns Chr. Müller

 4,3 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor*in von Kehraus, 1 Blu-ray und Öha.

Alle Bücher von Hanns Chr. Müller

Cover des Buches Kehraus, 1 Blu-ray (ISBN: 4009750392867)

Kehraus, 1 Blu-ray

 (1)
Erschienen am 18.01.2012
Cover des Buches Öha (ISBN: 9783921763643)

Öha

 (0)

Neue Rezensionen zu Hanns Chr. Müller

Cover des Buches Kehraus, 1 Blu-ray (ISBN: 4009750392867)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Kehraus, 1 Blu-ray" von Hanns Chr. Müller

Klassiker
Tilman_Schneidervor 5 Monaten

Ferdinand Weitel unterschreibt eine Versicherung nach der Anderen und Arno von Mehling freut sich und geht beschwingt davon. Da fällt Ferdl auf, dass das doch viel zu viel ist und stürmt den Vertretet nach, aber dieser ist schon die Treppe runter und raus. Er ruft also bei der Fidelitas an und kommt im 6.Stock raus und hat Annerose Waguscheit am Telefon und wird hier immer wieder zwischengeschalten und hört sie mit einer Kollegin sprechen. Er muss persönlich vorbei kommen sagt sie. Fredl macht sich dann mit den Unterlagen auf den Weg, aber ist zu früh dran, weil sie machen erst um 14 Uhr wieder auf und Frau Waguscheit und Herr Deutelmoser sind da streng. Herr von Mehling instruiert Frau Waguscheit, dass sie ihn verleugnen soll. Wegen seiner Überhangprämie. In der obersten Etage tagt der Vorstand und Professor Heinzel, Dr.von Rüden, Dr.Berzelmeier und Heidi Matussek sehen auf einer Live Übertragung in den 6.Stock und beschließen, ihn komplett zu schließen. Ferdl kommt durch einen Zufall in die Chefetage und entdeckt das Video und erzählt Annerose davon. Herr von Mehling ist schon weg und Annerose gibt ihn den Tipp, er solle doch zum Ball am Abend kommen. Nach etwas Recherche findet er heraus, dass es sich um den Traumpolice Ball handelt und macht sich auf den Weg und da überschlagen sich die Ereignisse.

Einer der besten Filme von Gerhard Polt und eine bitterböse Abrechnung mit der Versicherungswelt. Die Oben werden großartig gespielt von Jochen Busse, Hans-Günther Martens und Dieter Hildebrandt und die Unten werden von Gisela Schneeberger, Nikolaus Paryla, Karl Obermayr, Wolfgang Gropper, Hans Stadtmüller, Helena Rosenkranz und Peter Welz dargestellt. Einfach großartig und auch die Nebenrollen sind mit Marianne Lindner, Elisabeth Welz und Harry Teschner brilliant besetzt. Ein zeitloser Klassiker und man entdeckt hier immer wieder etwas Neues. 

Cover des Buches Bibliothek (ISBN: 9783036956305)
Duffys avatar

Rezension zu "Bibliothek" von Gerhard Polt

Ein Klassiker!!
Duffyvor 6 Jahren

Was ist denn der Polt nun?  Satiriker, Humorist, Schauspieler, Regisseur, Humorist oder Schreiber? Und kann man ihn als bayerisches Urgestein bezeichnen? Ist er gar Kult? Eine Legende? Wahrscheinlich ist er alles und vielleicht mag er die Bezeichnung Kabarettist am liebsten. In jedem Fall ist er einer, der einer aussterbenden Spezies angehört, der kritisches Kabarett nicht vorrangig politisch versteht, sondern seine Stoffe immer aus dem Leben und von den ganz normalen Durchschnittsmenschen gezogen hat. Er ist auch einer, der angeeckt hat und obwohl er ein Bayer aus „echtem Schrot und Korn“ ist, dies auch in seiner Sprache, dem oft unzugänglichen Bajuwarisch, immer auch in der Öffentlichkeit und auf der Bühne zu Gehör bringt, erfreut sich er überregional im ganzen Land sehr großer Beliebtheit. Wobei ihm wohl bewusst ist, dass er immer auch das Klischee des Bayern bedient, darin aber seine Kunst liegt, dem Schein knallhartes Contra entgegenzusetzen.

Polts Kreativität ist ungehemmt, seine Produktion auf allen Medien umfangreich verbreitet, sodass der Verlag Kein & Aber schon eine zehnbändige Ausgabe brauchte, um nur die wichtigsten Texte aus den Anfangszeiten mit Christian Müller bis zum Jahr 2012 zusammenzustellen. Die liegt hier vor, eine schöne, kleine Kassette mit zehn Büchern, nach Themen geordnet, und mit einem Begleitbuch, das mit einem informativen Karriereabriss sowie einem ausführlichen Register seiner Veröffentlichungen aufwartet. Das alles ist heute noch erhältlich und genauso herrlich wie vor sieben Jahren, als es veröffentlicht wurde. Zu einem kleinen Preis.

Wer also Polt kennenlernen will, ist hier genauso gut bedient wie seine Fans, die noch einmal ein „Best of“ bekommen. In einer wirklich sehr schönen Aufmachung.

Und wer dann noch unbedingt etwas zu der Frage sagen will, was Polt denn nun ist, der könnte den Künstler selbst zitieren, denn der sagte: „Ich bin keine lineare Existenz“. Wohl wahr, besser kann man das nicht ausdrücken. 1800 Seiten Kabarettgeschichte.

Cover des Buches Bibliothek (ISBN: 9783036956305)

Rezension zu "Bibliothek" von Gerhard Polt

Rezension zu "Bibliothek" von Gerhard Polt
Ein LovelyBooks-Nutzervor 12 Jahren

Die Bibliothek umfasst alle Texte von Gerhard Polt. Sie sind thematisch in zehn Bänden geordnet, wobei ein Register im Begleitbuch den Überblick erleichtert. Zudem enthält das Begleitbuch einige kkuriose Funde von und über Polt.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks