Hanns D Hüsch Ewig und drei Tage

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ewig und drei Tage“ von Hanns D Hüsch

Hanns Dieter Hüsch verfasste für das Kalender-Buch zwölf"Monatsabrechnungen", in denen er mal heiter, mal nachdenklich-besinnlich über die Bedeutung des Jahreslaufes für ihn nachdenkt. So nennt er den Januar zum Beispiel einen"schwarzen, gefährlichen"Monat, der ihn mit Verabredungen und Kalendereintragungen überhäuft und mit seinem Matschwetter schon den Anfang des Jahres schwer werden lässt. Oder er bezeichnet den August als einen"gebeutelten Monat", der stets dafür zuständig ist, nach einem verregneten Juli noch ein wenig Sommer nachzuholen. Und dann sind es im August plötzlich nur noch 128 Tage bis Weihnachten ... Volkstümlich gibt sich der weitere Inhalt des Buches: eine bunte Mischung aus alten Wetterregeln und niederrheinischen Kochrezepten, aus Tipps zur Gartenpflege, aus überraschenden Empfehlungen aus Großmutters randvoller Trickkiste für den Haushalt und natürlich aus stimmungsvollen Farbfotos des Niederrheins in allen Jahreszeiten von Georg Sauerland. Die Bilder und Rahmentexte begleiten einen immerwährenden Kalender, der Woche für Woche Platz lässt für allerlei persönliche Eintragungen (zum Beispiel wichtige Geburtstage). Er wird am Ende des Buches ergänzt durch"echte"Kalendarien mit allen Fest- und Feiertagen bis Ende 2011.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks