Hanns Heinz Ewers

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(10)
(1)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

Fundvogel

Bei diesen Partnern bestellen:

Alraune

Bei diesen Partnern bestellen:

Geschichten des Grauens

Bei diesen Partnern bestellen:

Ameisen

Bei diesen Partnern bestellen:

Ameisen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Tomatensauce

Bei diesen Partnern bestellen:

Indien und Ich

Bei diesen Partnern bestellen:

Indien und Ich

Bei diesen Partnern bestellen:

Mein Begräbnis. Und andere Grotesken

Bei diesen Partnern bestellen:

Alraune. Phantastischer Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Spinne. Ein Gruselklassiker

Bei diesen Partnern bestellen:

Geschichten des Grauens

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Spinne

Bei diesen Partnern bestellen:

Alraune

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Wundermadchen Von Berlin

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gruselkabinett 38. Die Spinne" von Hanns Heinz Ewers

    Gruselkabinett 38. Die Spinne
    sabisteb

    sabisteb

    13. August 2010 um 11:44 Rezension zu "Gruselkabinett 38. Die Spinne" von Hanns Heinz Ewers

    Paris im März 1919. In einem kleinen, abseitig gelegenen Hotel haben sich an aufeinander folgenden Freitagen 3 Männer zu etwa gleicher Stunde erhängt. Der Medizinstudent Richard Bracquemont liest von diesen Geschehnissen und beschließt dem Geheimnis dieser Selbstmorde auf den Grund zu gehen. Er erhält die Genehmigung des ermittelnden Polizeibeamten, dieses Zimmer zu beziehen unter der Bedingung Tagebuch über seinen Aufenthalt zu führen, und die Polizei über den Stand der Ermittlungen zu informieren. Die ersten beiden Wochen geht ...

    Mehr
  • Rezension zu "Gruselkabinett 38. Die Spinne" von Hanns Heinz Ewers

    Gruselkabinett 38. Die Spinne
    PrinzessinMurks

    PrinzessinMurks

    28. June 2010 um 20:49 Rezension zu "Gruselkabinett 38. Die Spinne" von Hanns Heinz Ewers

    Ein Hörspiel zum wiederhören. Und das trotz meiner anfänglichen Bedenken: Der Titel könnte zuviel verraten und die Handlung wird sehr vorhersehbar. Aber die Atmosphäre des Hörspiels hat mich gleich gepackt - sozusagen eingesponnen. Die urbane Umgebung, die sympatischen Protagonisten und das leichte Krimi-Flair machen es schon zu einem sehr liebenswert-gruseligen Stück Hörgenuss. Dazu kommt, dass es im Gegensatz zum manch reißerisch-actiongeladenen Titeln der Reihe eine angenehm unaufgeregte Soundkulisse hat. Dem werde ich gerne ...

    Mehr