Hanns Zischler

 3,9 Sterne bei 160 Bewertungen

Lebenslauf von Hanns Zischler

Hanns Zischler arbeitet als Schauspieler und Publizist in Berlin und anderswo. Neben seiner Mitwirkung im Fernsehen und in internationalen Filmen gründete er 2006 den Alpheus Verlag wieder. 1996 erschien »Kafka geht ins Kino«, 2008 (mit Sara Danius) »Nase für Neuigkeiten - Vermischte Nachrichten von James Joyce«; 2010, zusammen mit Hanna Zeckau: »Der Schmetterlingskoffer«, und ebenfalls 2010 zusammen mit Friederike Gross der Comic »Aus der Nachwelt«. 2009 erhielt er den Heinrich-Mann-Preis (für Essayistik) der Akademie der Künste, Berlin. 2010 erhielt er den Deutschen Hörbuchpreis.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Nachmittage (ISBN: 9783844547689)

Nachmittage

Neu erschienen am 24.08.2022 als Hörbuch bei Der Hörverlag.

Alle Bücher von Hanns Zischler

Cover des Buches Die drei Leben der Hannah Arendt (ISBN: 9783423282086)

Die drei Leben der Hannah Arendt

 (58)
Erschienen am 15.11.2019
Cover des Buches F. Scott und Zelda Fitzgerald Lover! Briefe (ISBN: 9783442733170)

F. Scott und Zelda Fitzgerald Lover! Briefe

 (10)
Erschienen am 07.11.2005
Cover des Buches Das Mädchen mit den Orangenpapieren (ISBN: 9783869710969)

Das Mädchen mit den Orangenpapieren

 (9)
Erschienen am 10.09.2014
Cover des Buches Der zerrissene Brief (ISBN: 9783869712079)

Der zerrissene Brief

 (7)
Erschienen am 13.02.2020
Cover des Buches Geborgtes Glück (ISBN: 9783455404470)

Geborgtes Glück

 (7)
Erschienen am 19.02.2013
Cover des Buches Der Schmetterlingskoffer (ISBN: 9783869710242)

Der Schmetterlingskoffer

 (4)
Erschienen am 23.09.2010
Cover des Buches Kafka geht ins Kino (ISBN: 9783869711058)

Kafka geht ins Kino

 (4)
Erschienen am 09.03.2017
Cover des Buches Berlin ist zu groß für Berlin (ISBN: 9783869712444)

Berlin ist zu groß für Berlin

 (1)
Erschienen am 29.01.2021

Neue Rezensionen zu Hanns Zischler

Cover des Buches Die Enkelin (ISBN: 9783257804393)Claris avatar

Rezension zu "Die Enkelin" von Bernhard Schlink

Menschliche Schicksale mit ihrer Verstrickung in unterschiedliche politischer Systeme.
Clarivor einem Jahr

In dem neuen Roman von Bernhard Schlink werden wir in eine Ehe hineingezogen, die von der langsamen Verwahrlosung einer Frau berichtet. Einer Frau, die von ihrem Mann Kaspar unverbrüchlich geliebt und umsorgt wird.  

Wie ist es dazu gekommen?

 

Birgit, die Frau von Kaspar, ist Schriftstellerin. Nie aber kommt ein Roman von ihr zustande.

Nach ihrem Tod findet Kaspar ein Manuskript und beginnt zu lesen.

Nun erfährt er und auch wir Leser*innen ihre ganze Geschichte.

 

Bernhard Schlink hat einen Blick für die Untiefen im Menschen. Er zeigt uns in seinem Roman, wie die Nachfahren der Nazizeit im geteilten Deutschland das Leben erfahren haben. Birgit ist in der DDR aufgewachsen, Kaspar im Westen. Sie lernen sich 1964 auf einem Jugendtreffen in der geteilten Stadt Berlin kennen und lieben. Birgit trägt ein Geheimnis in sich, das ihre Liebe zu Kaspar nicht stören soll.

In den Gesprächen unter den Studenten erfährt man, wie das System DDR funktionierte, und wie sich Freiheit im Westen anfühlte. Die beiden sind jung und verliebt und überwinden alle Hürden.

Mit jugendlichem Mut wechseln sie die Seiten und leben schließlich in Westberlin. 

 

Atmosphärisch dicht und von poetischem Reiz sind Schilderungen der Landschaft auf dem Darß, einer Halbinsel zwischen Ostsee und dem Bodden, auf dem Birgit noch als Studentin einige verträumte Monate in den Semesterferien verbringt.

Kaspar, der sensible Buchhändler, beglückt seine Frau bei passender Gelegenheit mit herrlichen Gedichten. Es entsteht eine differenzierte Betrachtung der Erlebnisse, die seit dem ersten Kennenlernen der beiden stattgefunden haben. Die Ehe wird durch einen unguten Keim belastet.

 

Es folgt u.a. eine Abrechnung mit der DDR, ein Entblößen dessen, was mit denen geschieht, die unter der Aufsicht einer „hässlichen, kleinlichen, engstirnigen, bevormundenden, erniedrigenden und lähmenden“ ( S.129) Regierung aufwachsen müssen.

Birgit durchläuft im Laufe ihrer Ehe schlimmste Zustände, die im Alkohol ihren Anfang und Fortgang finden.  

 

Es geht hier um ein Stück politischer und gesellschaftlicher Zeitgeschichte: Leben im Osten und im Westen und sektenähnliche Gruppierungen, die dem Völkischen frönen. Wir begegnen Holocaustleugnern, Entfremdungen zwischen Familien und mühsamen Versuchen der Annäherung. Dass Kasper nach langer Suche eine Enkelin und diese einen Großvater findet, gibt dem Ganzen einen zutiefst menschlichen Anstrich. Herz und Sinn finden zusammen.

Die Geschichte ist zugleich anrührend und aufklärerisch. Der Autor zeigt uns die Folgen starrer Ideologien und die Schwierigkeiten zwischen Menschen unterschiedlicher Geisteshaltungen. 

 

Dramatische Ereignisse um Kasper und seine Frau Birgid, die späte Kenntnis von einer Enkelin, die in einem ganz und gar fremden Milieu aufgewachsen ist, erzeugt eine unglaubliche Spannung, die den Leser*in überhaupt nicht mehr loslässt.

 

Es ist eine ereignisreiche, mit zahlreichen Details ausgestattete, intelligente und weise Erzählung. Man kann die Lektüre nur empfehlen!  

   

Bernhard Schlink ist als Autor durch seinen Roman „Der Vorleser“ wohl bekannt.

Er lebt in Berlin und New York.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Enkelin (ISBN: 9783257804393)Karola_Dahls avatar

Rezension zu "Die Enkelin" von Bernhard Schlink

Ost- und Westdeutschland, dazwischen ein bedrücktes, junges Leben in zwei extremen, fremden Welten – sehr lesenswert.
Karola_Dahlvor einem Jahr

Die junge Frau Birgit flieht von Ostberlin zu Kaspar in den Westsektor. Jedoch lässt sie ein Neugeborenes zurück, von dem Kaspar nichts weiß, ebenso wenig von anderen Geheimnissen. Diese entdeckt Kaspar erst nach ihrem Tod aus einem angefangenen Buch auf ihrem Computer. Er spürt im Osten Birgits Tochter in einer völkischen Gemeinschaft auf, verheiratet und mit einer Tochter. Diese Enkelin sieht in ihm den liebenswerten, geduldigen Großvater, bei dem sie mehrere im Jahr verteilte Ferienwochen besonders mit Klavierspielen verbringt – nur bis zu ihrem 16. Geburtstag. Nach ihrem 18. Geburtstag hilft Kaspar ihr aus einer heiklen strafrechtlichen Situation heraus. Daraufhin verschwindet sie kurz darauf wieder und taucht in Brisbane, Australien laut seinem Scheckkartenauszug wieder auf.

Die Parolen aus Hitlers Zeiten und dessen Weltanschauungen, deren Hass und die Verachtung allem Nicht-Deutschen gegenüber steht hier in krassem Gegensatz zu liberalen, offenen Weltanschauungen, vertreten durch Kaspar. Und dazwischen laviert die Enkelin, die aus der Welt der Eltern ausbrechen will – sehr tiefgehend geschildert, ebenso die taktvollen, geduldigen und vorsichtigen Vorgehensweisen des Großvaters, der sehr um sie ringt.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die drei Leben der Hannah Arendt (ISBN: 9783423282086)Sokratestochters avatar

Rezension zu "Die drei Leben der Hannah Arendt" von Ken Krimstein

Eine starke Frau in schönen Bildern
Sokratestochtervor 2 Jahren

"Am Leben zu sein und zu denken ist ein und dasselbe" 

Es ist wirklich interessant den Lebensweg dieser starken Frau nachzuverfolgen. Ihr Leben ist eigentlich mehr als ein einziges, wie der Titel so treffend schon sagt. So viel wie diese Frau, erlebt nicht jeder. 

Die Umsetzung als Graphic Novel finde ich besonders gut, um die Philosophie auch dem Laien näher zu bringen. Hannah Arendt erkennt man durch ihre grüne Kleidung auf jeden Bild sofort wieder und auch andere bekannte Denker ihrer Zeit werden aufgegriffen und in Verbindung gebracht. 

Am meisten hat mich die Entwicklung der Beziehung zu Heidegger überrascht. Ich wusste bisher nicht viel über ihn, jetzt wurde mir allerdings deutlicher, wie wichtig es ist den Charakter hinter einer Philosophie zu kennen, um sie einzuordnen. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 218 Bibliotheken

von 69 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks