Hanokage , Magica Quartet Puella Magi Madoka Magica. Bd.1

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(9)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Puella Magi Madoka Magica. Bd.1“ von Hanokage

Madoka Kaname ist Schülerin im 2. Jahr auf der Mittelschule. Eines Tages taucht eine neue Mitschülerin auf - die schöne und geheimnisvolle Homura Akemi. Als Madoka kurz darauf ein misshandeltes Kätzchen findet, scheint es eine Verbindung zu Homura zu geben. Madoka nimmt das Kätzchen mit sich und gerät plötzlich mit ihm und ihrer Freundin Sayaka in eine seltsam verzerrte Welt, einen Bannkreis, aus dem sie von Mami Tomoe gerettet werden, einer Mitschülerin, die sich als Magical Girl entpuppt. Sie hat mit Kyubey, dem Katzenwesen, einen Pakt geschlossen, was nun auch Madoka und Sayaka machen sollen, um fortan als Magical Girls auf Hexenjagd zu gehen.

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein etwas anderer Magical Girl Manga

    Puella Magi Madoka Magica. Bd.1
    Tora

    Tora

    25. March 2016 um 09:15

    ACHTUNG! Spoiler möglich!Inhalt (Verlagstext):Madoka Kaname ist Schülerin im 2. Jahr auf der Mittelschule. Eines Tages taucht eine neue Mitschülerin auf – die schöne und geheimnisvolle Homura Akemi. Als Madoka kurz darauf ein misshandeltes Kätzchen findet, scheint es eine Verbindung zu Homura zu geben… Madoka nimmt das Kätzchen mit sich und gerät plötzlich mit ihm und ihrer Freundin Sayaka in eine seltsam verzerrte Welt, einen Bannkreis, aus dem sie von Mami Tomoe gerettet werden, einer Mitschülerin, die sich als Magical Girl entpuppt. Sie hat mit Kyubey, dem Katzenwesen, einen Pakt geschlossen, was nun auch Madoka und Sayaka machen sollen, um fortan als Magical Girls auf Hexenjagd zu gehen…Meine Meinung:Anfangs war ich etwas skeptisch (keine Ahnung warum), aber der Manga hat mich wirklich überzeugt.Bei Magical Girl Madoka handelt es sich mal um eine ganz andere Form von Magical-Girl-Manga. Hier ist nicht diese typische Gut-Böse-Einteilung, sondern die Grenzen verwischen - wie im wahren Leben. Während im "normalen" MGM bereits im ersten Kapitel die Hauptfigur zum MG wird und folgend diverse Kämpfe bestehen und daran wachsen muss, ist dies hier anders. Madoka muss sich genau überlegen, was der Preis ist ein MG zu werden - den es zeigt sich, dass eine unbedachte Entscheidung fatale Folgen haben kann.Der Manga basiert auf einem Anime. Leider kenne ich den Anime nicht, aber der Manga hat mich neugierig gemacht.

    Mehr