Hans-Christian Günther Dionysios Solomos "WERKE"

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dionysios Solomos "WERKE"“ von Hans-Christian Günther

Der vorliegende Band stellt den fotomechanischen Nachdruck der im Jahre 2000 im Franz Steiner Verlag zuerst erschienenen und inzwischen vergriffenen kommentierten Übersetzung des griechischen Nationaldichters Dionysios Solomos von Hans-Christian Günther dar. Die Übersetzung umfasst das dichterische Gesamtwerk in griechischer Sprache (mit Ausnahme der kaum übersetzbaren Dialektsatiren) und fast das gesamte italienische Werk samt der Einleitung des griechischen Erstherausgebers Iakovos Polylas. Diese Übersetzung ist die einzige umfassende Übersetzung eines der bedeutendsten Dichters der europäischen Romantik in eine andere Sprache. Ebenso liegt hier der erste umfassende Kommentar vor, der die äußerst vielfältigen Quellen seines hochkomplexen Werkes erschließt.

Hans-Christian Günther ist akademischer Oberrat und apl. Professor am Seminar für klassische Philologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Neben Arbeiten zur klassischen Philologie, Philosophie, Politik und Recht hat er sich intensiv der Neogräzistik gewidmet, u.a. hat er die Einträge zu Dionysios Solomos und Andreas Kalvos in 'Kindlers Literaturlexikon' verfasst. Neben seinen Übersetzungen von Solomos, Kalvos, Kavafis und Seferis stehen zahlreiche Versübersetzungen aus dem Lateinischen, Georgischen, Italienischen, Chinesischen und Japanischen.

Stöbern in Biografie

Wir sagen uns Dunkles

Nachkriegsliteratur - dieser Begriff muss unbedingt mit den beiden Menschen und Schriftstellern Ingeborg Bachmann und Paul Celan einhergehen

HEIDIZ

Barbarentage

Für Surfer sicherlich lesenswert. Andere Leser dürften sich streckenweise langweilen.

wandablue

Troublemaker

Sehr exposiver Stoff und überaus mutiv. Respekt!

AberRush

Ich bin mal eben wieder tot

Persönliche Aufarbeitung der Angststörung. Leider ziemlich wirr geschrieben und gerät am Ende zu sehr ins Schwafeln.

katzenminze

Wir werden glücklich sein

Eine Schicksalsgeschichte, die berührt, aber auch Mut macht & Bewunderung für eine so starke Frau auslöst.

howaboutlife

Mileva Einstein oder Die Theorie der Einsamkeit

Eine emotionale Biografie über eine gescheiterte Wissenschaftlerin wie Ehefrau.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.