Hans-Dieter Kreuzhof

 4 Sterne bei 5 Bewertungen

Alle Bücher von Hans-Dieter Kreuzhof

Karpatensaga

Karpatensaga

 (0)
Erschienen am 21.09.2015

Neue Rezensionen zu Hans-Dieter Kreuzhof

Neu
Aischas avatar

Rezension zu "Ein Hauch von Ewigkeit: Gedanken, Gedichte, Gebete" von Hans-Dieter Kreuzhof

wunderschöne Poesie zum Träumen und Trösten, für alle Gläubigen
Aischavor 5 Monaten

Der vorliegende Gedichtband entstand durch den Austausch des gläubigen Christen Hans-Dieter Kreuzhof mit einem Muslim und einem Juden.

Herausgekommen ist eine kleine, feine Poesie-Sammlung, die alle Gläubigen zur Reflexion ihres eigenen Glaubens und zum interreligiösen Dialog einlädt und anregt.
Viele der Zeilen haben mir selbst - ich bin vor langer Zeit vom Christentum zum Islam konvertiert - Trost gespendet. Überhaupt sind die Gedichte überwiegend positiv, manchmal auch mit feinem, verschmitzten Humor versehen, ietwa:  

" Jünger
Gott macht aus Mist oft Dünger
und findet seine Jünger
in jeder Religion.
Das war´s dann schon."

Die thematisch geordneten Poeme sind mir ein treuer Begleiter im Alltag geworden, und dies wünsche ich auch vielen noch kommenden Lesern. Ich kann dieses Werk zeitgenössischer Lyrik nur von ganzem Herzen empfehlen.

Kommentare: 2
4
Teilen
W

Rezension zu "Ein Hauch von Ewigkeit: Gedanken, Gedichte, Gebete" von Hans-Dieter Kreuzhof

Für Liebhaber dieses Genres
Waschbaerinvor 8 Monaten

Dieses Buch "Ein Hauch von Ewigkeit", sucht sich seine Leser selbst. Es ist kein Werk für die große Masse und wird wohl nie eine Bestsellerliste anführen. Dafür sind die Gedichte und Gebete einfach zu speziell. Ich denke, der Autor zielt auch gar nicht auf die große Masse ab.

Es gibt sehr schöne Mehrzeiler, die dem Leser etwas zu sagen haben. Bei einer Fortbildung zum Thema Gedichte bekamen wir einen Leitfaden mit auf den Weg (sinngemäß): "Gedichte sagen jedem Leser etwas anderes. Und das ist, was der Dichter mit seinem Werk ausdrücken will. Wenn der Autor etwas Bestimmtes hätte sagen wollen, hätte er ein Sachbuch geschrieben".

Ich denke, das trifft auch hier zu. Die Gedichte, Gebete rühren an Empfindungen und Gefühle. Man wird dieses Buch nicht lesen wie einen Roman. Auf Seite 1 anfangen, durchlesen und auf der letzten Seite aufhören - dann geht der Inhalt an einem vorbei. Man muss sich Zeit lassen. Vielleicht ein Mehrzeiler am Morgen nach dem Frühstück oder am Abend vor dem Schlafengehen - sich Zeit lassen und darüber nachdenken.

Es ist ein Werk für Liebhaber dieses Genres und Menschen die nicht nur an der Oberfläche kratzen wollen.

Kommentare: 1
7
Teilen
Mauelas avatar

Rezension zu "Ein Hauch von Ewigkeit: Gedanken, Gedichte, Gebete" von Hans-Dieter Kreuzhof

Ein Hauch von Ewigkeit
Mauelavor 8 Monaten

Gedichte sind etwas persönliches, denn der Dichter läßt sich oft tief in seine persönlichen Gedanken, Ansichten und seine Seele blicken. Nicht anders empfand ich die Gedichte im kleinen Gedichtband „ein Hauch von Ewigkeit“ des Autors Hans-Dieter Kreuzhof.


Kurze Gedichte, manche nur zwei Zeilen lang, und etwas längere Gedichte, manche gereimt, andere ungereimt. Manche berühren die Seele, manche entlocken dem Leser ein Lächeln, manche ein Stirnrunzeln oder Kopfschütteln. Interessant finde ich besonders, daß es sich bei den meisten Gedichten um ungereimte Texte handelt, die ich persönlich intensiver und ausdrucksvoller finde, als rein gereimte Gedichte. Aber das ist Geschmackssache. Auf jeden Fall laden die Gedichte zum nachdenken ein.

Von mir eine Leseempfehlung für Gedichtliebhaber und Menschen, die sich gerne mal auf etwas Neues und ungewohntes einlassen möchten.

Kommentieren0
61
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hans-Dieters avatar
Im November 2017 habe ich über KDP Amazon den interreligiösen Gedichtband "Ein Hauch von Ewigkeit - Gedanken, Gedichte, Gebete" herausgegeben und das Büchlein schoss in den Charts bis Weihnachten zum Nr. 1 Bestseller im Genre Lyrik, Religion und Spiritualität hinauf. Ich hatte das nicht erwartet, freue mich aber sehr darüber und möchte hier 5 Exemplare verlosen. Melden sollten sich Leser/innen, die sich für spirituelle Texte und Glaubensdinge interessieren und darüber hinaus Lyrik und Aphorismen mögen.

Ich wünsche Euch gleichzeitig ein Frohes Neues Jahr mit dem Gedicht "Neujahr" aus "Ein Hauch von Ewigkeit - Gedanken, Gedichte, Gebete":

Neujahr

 

Ich habe geliebt und ich habe gelitten.

Ich habe mit Dummen und Bösen gestritten.

Ich habe genossen und auch mal getrauert

- und manchmal mein Herz

mit ´nem Schutzwall ummauert.


Ich hab mich geöffnet, die Freundschaft genossen

und sie dann wie wertvolle Blumen gegossen.
Ich habe das Wachsen der Jungen gesehen,

ihre Kraft, ihre Schönheit. ´S ist so viel geschehen.
In Dankbarkeit lass ich das alles jetzt los

und segne das Jahr, das ich so sehr genoss.

Ich wasch meine Hände und salbe sie fein.
Dann füll ich das Neue, die Gabe hinein,

den Samen der Zukunft, die Hoffnung, Visionen,

die zärtlich zu pflegen und gießen sich lohnen.
Schenk ihnen die Achtsamkeit einzig und ganz,

weil das Alte nichts Neues hervorbringen kann.

 

So wünsch ich euch, dass ihr das Kommende seht,

das Schöne, das wartet, während´s Alte nun geht.

Gott schenke Euch Liebe und Frieden und Glück.

Und lebt wie die Kinder – ein bisschen verrückt.
Habt Freude, genießt, was das Leben euch gibt

Und liebt ohne Limits, weil die Liebe euch liebt!

 

Euer
Hans-Dieter Kreuzhof


 

 



Aischas avatar
Letzter Beitrag von  Aischavor 5 Monaten
Mit viel Verspätung (aber dennoch von ganzem Herzen) kommt nun auch endlich meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Hans--Dieter-Kreuzhof-/Ein-Hauch-von-Ewigkeit-Gedanken-Gedichte-Gebete-1519346090-w/rezension/1636706729/ Ich habe sie außerdem auf Amazon, Thalia (dort war es die erste), buecher.de und Hugendubel veröffentlicht. Noch einmal ein ganz großes Dankeschön für dieses Geschenk! Das Büchlein ist mir ein treuer Begleiter geworden, es liegt abwechselnd auf Küchen- und Wohnzimmertisch, und ich nehme es oft und gerne zur Hand und entdecke immer noch Neues. Ich wünsche den Gedichten noch zahlreiche Leser, sie haben es verdient!
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Hans-Dieter Kreuzhof?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks