Hans-Günter Weeß

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Neue Bücher

Schlaf wirkt Wunder

 (1)
Neu erschienen am 02.11.2018 als Taschenbuch bei Droemer.

Alle Bücher von Hans-Günter Weeß

Schlaf wirkt Wunder

Schlaf wirkt Wunder

 (1)
Erschienen am 02.11.2018
Update Schlafmedizin

Update Schlafmedizin

 (0)
Erschienen am 01.10.2013

Neue Rezensionen zu Hans-Günter Weeß

Neu
Wedmas avatar

Rezension zu "Schlaf wirkt Wunder" von Hans-Günter Weeß

Leicht und locker, unterhaltsam und für jeden verständlich.
Wedmavor einem Monat

Das Buch ließ sich sehr angenehm lesen. Das Versprechen des Untertitels „Alles über das wichtigste Drittel unseres Lebens“ wurde prima eingelöst. Auch das „3-Wochen-Programm für den gesunden Schlaf“ kann sich sehen lassen.

Rund 300 Seiten, plus Vor- und Nachwort, sind in sechs Teile geordnet. Diese sind in kleinere Kapitel, manchmal von nur paar Seiten, heruntergebrochen worden, sodass man das Buch ganz gut unterwegs, in Wartezimmern usw. häppchenweise lesen kann. Man kann es auch locker in einem Rutsch durchlesen, denn da ist alles ganz easy, der Text ist mit lustigen Zeichnungen, paar Graphiken, etc. zur Verdeutlichung angereichert.

Teil I beschäftigt sich mit dem Schlaf als die beste Medizin und erklärt u.a., wie viel und wann man schlafen sollte.

Teil II erzählt von den Hormonen und anderen Stoffen, die den Schlaf beeinflussen. Hier wurden auch die Schlafzyklen beschrieben und erklärt, welche Rolle sie spielen. Auch über die Lerchen und Eulen, mit einem kurzen Test, um herauszufinden, zu welcher Kategorie man gehört, samt paar Tipps, sowie über den „Schlaf der Geschlechter“, Winterschlaf und Frühjahrsmüdigkeit uvm. findet man hier einige nützliche Infos.

Über den Mittagsschlaf und seine positiven Wirkungen liest man im Teil III, auch über „Schlafkiller neue Medien: wie uns Smartphones, Tablets & Co. um den Schlaf bringen“. Hier fand ich interessant, dass es im Wesentlichen um das blaue Licht geht, das diese Gerätschaften ausstrahlen, was dem Gehirn den Tag vorgaukelt. Man liest hier auch über Jetlag, das Vor- und Zurückstellen der Uhr uvm.

Teil IV beschäftigt sich mit den „Mythen und Volksweisheiten zum Schlaf“ und entlarvt so manches als haltlos. Hier gibt es auch Ratschläge zur richtigen Abendroutine, zum richtigen Tagesablauf, der den guten Schlaf in der Nacht vorbereitet, zur Nachtgestaltung insg. Man erfährt hier über die richtige Kleidung, die optimale Temperatur, Schlafposition, allein oder zu zweit schlafen, Familienbett, Haustiere im Bett usw.

Teil V beschreibt u.a. Einschlaf- und Durchschlafstörungen. Ein Test hilft den Lesern, seine eigenen Probleme in dem Bereich besser einzuschätzen. Auch über das Schnarchen, davon gibt es gutartige und krankhafte Arten, über unruhige Beine, Albträume, Schlafwandeln, Nachtschreck, Narkolepsie erfährt man hier das Wesentliche.

Teil VI stellt das 3 Wochen Programm vor. Das Schlaftagebuch zur Analyse des Schlafverhaltens soll man von der angegebenen Internetadresse herunterladen. Die Anweisungen samt wieso, weshalb usw., denn man soll damit zum eigenen Schlafexperten werden, sind im Buch recht ausführlich beschrieben.

Wenn das nicht weiterhilft, dann gibt es Schlaftherapiegruppen und stationäre Angebote, über die man hier auch paar Sätze verloren hat. Ein extra Kapitel über Schlafmittel, das erklärt, wie die Schlafmittel wirken und einige davon, wie Antihistaminika, Melatonin samt ihren Risiken und angestrebtem Nutzen nennt, findet man hier ebenfalls. Ein kurzes Nachwort mit der Einladung, sich an den Autor und sein Klinikum zu wenden, wenn man Fragen usw. hat, runden das Ganze ab.

Was aus den Ausführungen deutlich wird: Es gibt keine allgemeingültigen Regeln. Schlaf ist sehr individuell. Jeder soll für sich herausfinden, wie er zu einem guten, erholsamen Schlaf kommt und was er dazu braucht. Auch wenn man getrennte Schlafzimmer hat oder es sich wünscht, ist es längst nicht das Ende der Beziehung. Auch was die Schlafmittel angeht, ist Vorsicht angesagt. Besser ist es erst zu prüfen, ob man das Problem nicht ohne in den Griff bekommt, z.B. durch die regelmäßige Bewegung an der frischen Luft, durch die optimale Gestaltung des Schlafraums, der Kleidung, der Auswahl der Getränke etc.

Das Cover passt sehr gut zum Inhalt. Die hellen Pünktchen sind haptisch hervorgehoben. Der Titel und andere Aufschriften sind dagegen glatt. Die Schrift ist nicht besonders groß, man kann sie aber sehr gut lesen. Paar Tabellen, lustige Zeichnungen lockern den Text auf. Hinten gibt es Farbfoto des Autors und paar Infos zu seiner Person:


„Dr. phil. Dipl.-Psych. Hans-Günter Weeß ist Psychotherapeut und Somnologe. Er leitet die Schlafmedizinische Abteilung des Pfalzklinikums Klingenmünster und lehrt an der Universität Koblenz-Landau. Seit 2008 ist er Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin...“


Fazit: Ein Buch, das die wichtigsten Dinge zum Thema Schlaf leicht und locker für breites Publikum präsentiert. Als Geschenk oder nettes Mitbringsel prima geeignet.

 

Kommentare: 2
23
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Hans-Günter Weeß?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks