Hans-Günther Unger Landsknecht oder idealistischer Trottel?

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Landsknecht oder idealistischer Trottel?“ von Hans-Günther Unger

Beim vorliegenden Buch handelt es sich um Band II (1940-45) der Erinnerungen des Hans-Günther UNGER. Nach dem Frankreich-Feldzug und der Zeit als Besatzungstruppe erfolgte der Unterstellungswechsel des Gebirgsjäger-Regiments 100 von der 1. zur 5. Gebirgsdivision. Es folgten der Feldzug gegen Griechenland sowie die Besetzung Kretas. Anschließend wurde das Regiment nach Russland in den Raum Leningrad verlegt und zum Teil bataillonsweise mit wechselnden Unterstellungen als "Feuerwehr" missbraucht. Das letzte Kriegsjahr und das Kriegsende in Italien machte der Autor nicht mehr mit, weil er aufgrund seiner Verwundungen entlassen wurde und als SA-Angehöriger bzw. Führer im Volkssturm Verwendung fand.

Stöbern in Biografie

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Die Lebensgeschichte einer Baroness mit all ihren intimen Details

Diana182

Für immer beste Freunde

vom Wert und der Wirkungskraft einer Freundschaft

MiniBonsai

Eine Liebe so groß wie du

Emotional und sehr gut!

Daniel_Allertseder

Streetkid

Ein gutes Buch - doch ich habe mehr erwartet

PollyMaundrell

Gegen alle Regeln

grossartig geschrieben, wie ein spannender Roman

mgwerner

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen