Hans-Georg Müller

 4,7 Sterne bei 3 Bewertungen

Lebenslauf von Hans-Georg Müller

Hans-Georg Müller ist Hochschul- und Gymnasiallehrer in Berlin und Potsdam. Er promovierte 2007 an der Humboldt-Universität in Berlin und habilitierte sich 2015 an der Universität Potsdam im Bereich Germanistische Linguistik.
Neben seiner Lehre an Schule und Universität beschäftigt er sich mit Sprach- und Literaturdidaktik sowie Lern- und Neuropsychologie. Er veröffentlichte zahlreiche sprachwissenschaftliche und sprachdidaktische Publikationen, insbesondere zu den Bereichen Deutschunterricht, Grammatik und Orthografie.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Hans-Georg Müller

Cover des Buches Jedes Kind kann richtig schreiben lernen (ISBN: 9783411756476)

Jedes Kind kann richtig schreiben lernen

 (3)
Erschienen am 15.06.2020
Cover des Buches Tierisches - Allzu Menschlich (ISBN: 9783939721123)

Tierisches - Allzu Menschlich

 (0)
Erschienen am 13.07.2009
Cover des Buches Sammelsurium (ISBN: 9783943755015)

Sammelsurium

 (0)
Erschienen am 09.08.2012

Neue Rezensionen zu Hans-Georg Müller

Cover des Buches Jedes Kind kann richtig schreiben lernen (ISBN: 9783411756476)Dirk1974s avatar

Rezension zu "Jedes Kind kann richtig schreiben lernen" von Hans-Georg Müller

Der Weg zur richtigen Rechtschreibung
Dirk1974vor 3 Monaten

Das Lernen der richtigen Rechtschreibung ist eine komplexe Sache. Bevor Eltern ihren Kindern dabei helfen können, ist es hilfreich, zu verstehen, wie das Lernen funktioniert. Hans-Georg Müller beginnt daher sein Buch auch nicht mit Übungen, sondern mit dem Thema Lernen. Am Beispiel von zwei Geschwisterkindern erklärt der Autor, wie unterschiedlich die beiden Kinder die Rechtschreibung gelernt haben. Besonders interessant finde ich hier die Erläuterungen des induktiven Lernens. 

Im zweiten Teil des Buches geht es dann ums Üben. Hier wird deutlich, dass es keine Universallösung gibt. Jedes Kind ist anders und so muss man sich als Elternteil zusammen mit dem Kind an die optimale Lernmethode herantasten.

Im dritten Teil des Buches geht um das Verstehen der Rechtschreibregeln. Den meisten Menschen geht es so wie mir und sie setzen z.B. Kommas nach Gefühl. Im Laufe der Jahre haben sich die in der Schule erworbenen Kenntnisse verinnerlicht. Man kann die Satzzeichen zwar richtig setzen, wenn man sie jedoch erklären soll, kommt man schnell ins straucheln. Hier setzt der Buchabschnitt an und erklärt die wichtigsten Regeln.

Insgesamt ist es ein interessantes Buch. Ob es nun für jeden die richtige Lösung bietet, ist schwer zu sagen. Das Lesen des Buches verbessert aber in jedem Fall das Verständnis für das Lernen an sich. Von uns bekommt das Buch 4 von 5 Sterne.


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Jedes Kind kann richtig schreiben lernen (ISBN: 9783411756476)MoMes avatar

Rezension zu "Jedes Kind kann richtig schreiben lernen" von Hans-Georg Müller

Keine Sofort-Wunderlösung, aber ein sehr hilfreiches Buch
MoMevor 8 Monaten

Zum Buch:

Grob wurde das Buch in drei Abschnitte aufgeteilt.

Im theoretischen Teil wurde den Erwachsenen vermittelt, wie wir unsere Kinder am besten beim Lernen unterstützen können und was dabei zu beachten ist.

Im praktischen Teil gab es Beispielübungen um gelerntes als Lernteam vertiefen zu können.

Im Wissensabschnitt wurden die Rechtschreibregeln erklärt und an Beispielen verdeutlicht. Auch gab es bei bestimmten Regeln Hinweise zu typischen Fehlern.

Zum Schluss fand sich noch einen Anhang, worunter sich auch ein Glossar war. Neben dem Wissensabschnitt fand ich diesen auch hinterher äußerst praktisch und informativ.


Theoretischer Anteil:

Hans-Georg Müller schaffte es mir das Wissen verständlich zu erklären und mithilfe von Alltagsbeispielen zu visualisieren. So konnte ich das Gelesene viel besser verinnerlichen.

Zudem gab es nach jedem Abschnitt eine kleine Zusammenfassung, sodass ich immer schnell noch mal einzelne Aspekte nachblättern konnte.


Auch erhob der Autor nie den belehrenden Finger, sondern erklärte sachlich die Schritte für ein erfolgreiches Lernen und welche Gefahren auf diesem Weg lauern.

Das Buch war zu dem klar strukturiert und auch den Aufbau begründete der Autor logisch.

Klasse fand ich, dass vermittelt wurde, wie wir Erwachsenen für unsere Kinder ein guter Lernpartner werden können. Denn wer kennt das nicht aus seiner Vergangenheit? Bei manchen Lehrern verstanden wir den Lernstoff viel besser als bei anderen Lehrern desselben Fachs.


Nachdem ich den theoretischen Teil gelesen und meiner Meinung nach auch verinnerlicht hatte, wollte ich gemeinsam mit meinem Kind zum praktischen Anteil übergehen. Hans-Georg Müller hatte aber wohlweislich vorher ermahnt, dass Geduld, Einfühlungsvermögen und keine Wunder zu erwarten sind. Dementsprechend habe ich mich gründlich auf das gemeinsame Lernen vorbereitet und mein Kind mit eingebunden.


Der Praxistest:

Für die Umsetzung der vielen Anregungen, Tipps und Tricks haben wir uns viel Zeit genommen. Es war gar nicht immer so einfach alles auch in die Praxis umzuwandeln. Hilfreich war für mich, dass Hans-Georg Müller mich auf die Tücken des Lernens im Vorfeld hingewiesen hatte und ich entsprechend vorbereitet war. Dies wiederum sorgte dafür, dass ich gelassener in die Übungseinheiten mit meinem Kind ging und wir uns Stück für Stück durch die unterschiedlichen Lernprozesse durchprobieren und sie für uns optimieren konnten.


Die Beispielübungen wurden nach Schwierigkeitsgrad aufgearbeitet, sodass ich einen perfekten Überblick hatte, was gerade als Lerneinheit bei uns sinnvoll war. Zudem gab es zusätzliche Tipps, wo wir auch außerhalb des Buches an geeignete Übungsaufgaben herankamen. Solch nützliche Hinweise mag ich gern und außerdem Abwechslung in den Lernalltag.


Bei den Lernmethoden wurde auch immer der Lernweg mit angeben. Das vereinfachte uns das Trainieren der unterschiedlichen Fertigkeiten. Außerdem hatte ich damit auch immer das Gefühl, auf dem richtigen Weg zu sein. Ich musste nicht spekulieren, was hier am sinnvollsten sein würde. Das nahm zusätzlich den Druck heraus.


Besonders beeindruckt hatte mich, wie oft Hans-Georg Müller mit seinen Beschreibungen von kindlichem Verhalten bei bestimmten Lernsituationen richtig lag. Die ein oder anderen Gegebenheiten waren exakt so, wie es in dem Buch dargestellt wurde. Ehrlich, es hat mich irgendwie gefreut, denn gleichzeitig wusste ich, dass dies hier wirklich eine nützliche Unterstützung ist.


Insgesamt betrachtet hatte das Buch nicht nur einen wertvollen Nutzen für mein Kind, sondern auch für mich. Grade der Teil mit „unserer Rechtschreibung: Regeln verstehen, Lernwege planen“ erweiterte auch meinen Horizont. Vor allem für die zukünftigen Deutschstunden in der Schule wird dieses Kapitel noch äußerst nützlich sein. Denn dieses Buch eignet sich auch hervorragend als Nachschlagewerk.


Fazit:

Dieses Buch ist wirklich empfehlenswert. Es ist keine Sofort-Wunderlösung, aber darum geht es hier auch gar nicht. Wer die Zusammenhänge des Lernens versteht und Geduld mit sich und dem Lernenden hat, wird hier eine richtig gute Hilfestellung finden.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Jedes Kind kann richtig schreiben lernen (ISBN: 9783411756476)meggies_fussnotens avatar

Rezension zu "Jedes Kind kann richtig schreiben lernen" von Hans-Georg Müller

eine tolle Ergänzung für den Schulalltag
meggies_fussnotenvor 9 Monaten

Richtig schreiben lernen ist nicht schwer. Zumindest wenn man einen Faible für die deutsche Sprache hat. Es gibt aber viele, die sich schwer damit tun. Vor allem Kinder. Wer mehr mathematisch-wissenschaftlich veranlagt ist, hat es nicht mit dem sprachlichen. Wer es mit dem sprachlichen hat, hat es nicht mit dem mathematisch-wissenschaftlichen. Zumindest ist dies bei mir so. Ich bin eher sprachlich veranlagt und liebe es, mich mit Rechtschreibung und Grammatik zu beschäftigen. Ich lese gerne und schreibe Geschichten. 

Wenn ich jedoch Mathematik, Physik und Chemie vor mir habe, sehe ich ein Buch mit Sieben Siegeln.

 

Ebenso mein Sohn, der eben bei Deutsch rot sieht, mich in Mathe aber als aussehen lässt. Also muss man entgegenwirken und üben, üben üben.

 

Der Duden Verlag ist aber eine tolle Anlaufstelle. Spezialisiert auf die deutsche Sprache hat er ja das Buch rausgebracht, dass fast alle Deutsche zu Hause in ihrem Regal stehen haben oder im Internet benutzen. Den Duden: Das Nachschlagewerk überhaupt:

 

Was bin ich froh, diesen zu haben. Auch wenn ich sehr viel lese, gibt es doch Wörter, die ich nachschlagen muss. 

 

Aber nicht nur den DUDEN an sich gibt es, sondern auch viele andere kleine Helfer, die einem im Dschungel unserer Rechtschreibung einen Ausweg finden lassen.

 

MIt "Jedes Kind kann richtig schreiben lernen" habe ich mir nun einen dieser Helfer angeschafft. Er soll mich dabei unterstützen, meinen Sohn zu unterstützen. 

 

Viele tolle Tipps werden einem präsentiert. Zu Anfang wird einem erst einmal erklärt, wie Lernen überhaupt funktioniert. Schon hier habe ich einiges umsetzen können und tue mir und meinem Sohn schon viel leichter, wenn wir uns hinsetzen und üben. Es gibt nicht nur Übungen für das Kind, sondern auch für die Eltern, die sich schwer damit tun, ihrem Kind die deutsche Sprache beizubringen.

 

Ob es um die Getrenntschreibung geht, die Kommasetzung; Groß- und Kleinschreibung Silben, Konsonanten oder Fremdwörter - in dem Buch wird alles behandelt und erklärt. 

 

Auch wie man Geduld beweisen kann, wird angesprochen. Und wie man dem Kind das Gefühl geben kann, dass der Erfolg, der letztendlich verbucht wird, dazu führt, immer weiter zu machen.

 

Letztendlich ist es aber immer noch ein Geben und Nehmen zwischen Lehrendem und Lernendem. Es gibt Tage, da klappt alles wunderbar, weil der Lernende Geduld und Lust hat und der Lehrende ebenso. An anderen Tagen klappt es nicht, weil eben einfach alles nicht klappt.

 

Ich werde das Buch weiter beim Lernen einsetzen, denn die darin enthaltenen Tipps haben mir geholfen, meinem Sohn zu helfen.

 

Meggies Fussnote:

Ein unterstützender Begleiter beim täglichen Lernen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks