Hans-Jürgen Engelmann Rote Haare - Sommersprossen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rote Haare - Sommersprossen“ von Hans-Jürgen Engelmann

Die Schriftstellerin Gabriele Wohmann konstatierte einst, dass "das Private politisch" sei. Wie sehr die Politik in das Schicksal und Leben einer deutsch-französischen Familie hineinreicht, wird einmal mehr in den autobiographischen Erinnerungen von Hans-Jürgen Engelmann deutlich. Der Autor spannt den Rückblick auf sein Leben weit. Er beginnt mit den Schilderungen über seine Herkunft und dem in Berlin erlebten Beginn des Zweiten Weltkrieges. Die unmittelbaren Folgen für die Familie, die zumindest vorübergehend Hilfe bei den elsässichen Verwandten fand. Die Ausbildung zum Bergmann und Ingenieur. Den Hungerjahren der Nachkriegszeit, aber auch von den Erfahrungen mit der "ersten großen Liebe" und eindrucksvollen Fahrradtouren bis in den Süden Frankreichs und nach Italien. Wie schwierig sich die Lebenssituation und das Hineinwirken der Politik in das private Leben der Bevölkerung in der geteilten Stadt Berlin gestaltete, schildert der Autor in spannender Weise im zweiten Teil seines Buches. "Nie wieder Krieg" und der Wunsch nach einem friedvollen Miteinander weltweit und in Europa, könnten als Crede und Leitmotiv für die Publikation seiner sehr lesenswerten Biographie gewertet werden.

Stöbern in Biografie

Wir sagen uns Dunkles

Nachkriegsliteratur - dieser Begriff muss unbedingt mit den beiden Menschen und Schriftstellern Ingeborg Bachmann und Paul Celan einhergehen

HEIDIZ

Barbarentage

Für Surfer sicherlich lesenswert. Andere Leser dürften sich streckenweise langweilen.

wandablue

Troublemaker

Sehr exposiver Stoff und überaus mutiv. Respekt!

AberRush

Ich bin mal eben wieder tot

Persönliche Aufarbeitung der Angststörung. Leider ziemlich wirr geschrieben und gerät am Ende zu sehr ins Schwafeln.

katzenminze

Wir werden glücklich sein

Eine Schicksalsgeschichte, die berührt, aber auch Mut macht & Bewunderung für eine so starke Frau auslöst.

howaboutlife

Mileva Einstein oder Die Theorie der Einsamkeit

Eine emotionale Biografie über eine gescheiterte Wissenschaftlerin wie Ehefrau.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.