Echt krank!

Echt krank!
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (4):
Dagmar_Urbans avatar

Fahrrad-Unfall mit chaotischen Folgen – lockeres Spiel mit Klischees und coolen Sprüchen

Kritisch (1):
kidsfun72s avatar

Viel Werbung für Markenprodukte in einer Geschichte bei der die Wortwahl manchmal Grenzwertig ist.

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Echt krank!"

Das Chaos geht weiter

»Eins sag ich dir gleich: Das hier ist nichts für schwache Nerven! Es ist der absolute Horror! Der nackte Wahnsinn! Die Hölle!« So sieht das jedenfalls Jan, als er mit Gipsbein im Uniklinikum landet – in einem MÄDCHENzimmer mit DREI Zicken! Der einzige Lichtblick in dem Inferno: Dank eines Irrtums der Rettungs sanitäter verfügt Jan plötzlich über ein iPhone – wer auch immer vor ihm in dem Rettungswagen lag und es dort verloren hat. Jan hat die fatale Idee, anstelle des Unbekannten munter auf die eingehenden Nachrichten zu antworten, mit katastrophalen Folgen: Unversehens wird er zum (erfolglosen) Börsenspekulanten, (wortkargen) Werbetexter, (treulosen) Liebhaber...Echt krank!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423715492
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:304 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:01.07.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    kidsfun72s avatar
    kidsfun72vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Viel Werbung für Markenprodukte in einer Geschichte bei der die Wortwahl manchmal Grenzwertig ist.
    Echt krank! Entwder man liebt es oder man mag es garnicht.

    Nicht ganz einfach dieses Buch zu lesen, da die Ausdrucksform doch recht gewöhnungsbedürftig ist und die Worte teilweise so geschrieben sind wie sie gesprochen werden ganz fern jeder Rechtschreibung. Bei den Gezeichneten Bildern sind wie beim Comic üblich auch Schnieften eingebaut, wo teilweise ganz auf die Punktion bei Buchstaben verzichtet wurde und ein manchmal doch ein sehr wirres Bild der Zeichnungen entsteht da sie auch quer über zwei Seiten gehen und man das Buch hin und her drehen muss um nichts zu verpassen. In der Handlung sind alle Automarken und auch die eine oder andere Fernsehsendung vertreten. Auch so manches Statussymbol wird näher erläutert, was das soll kann ich nicht sagen aber vielleicht hat die Werbung ja das Buch gesponsert. Die Hauptfigur Jan hatte einen Unfall und wurde mit dem Krankenwagen in die Klinik gebracht wo ihm die Sanitäter ein Handy zugesteckt haben was sein Vorgängen im Auto verloren hat. Und da Jan mit drei Mädels auf dem Zimmer lag wovon eine ein Öko Kind war, ein Türkin und eine die nicht viel sagte kam schnell lange Weile auf und er begann auf reinkommende SMS zu Antworten. So schloss er einen Börsendeal ab machte mit der Freundin des Besitzers Schluss und verabschiedete sich in den Urlaub. Die Mädels haben das spitz bekommen und haben dann auch noch den einen oder anderen Beitrag dazu geleistet das, dass Drama seinen lauf nahm. Das Geld stellte sich als Geld raus was am Finanzamt vorbei geschmuggelt wurde und der Besitzer bekam sein iPhone auch wieder und war sauer. Ehrlich Gesagt finde ich die Handlung flach, die Rechtschreibung unmöglich und die Wortwahl teilweise unter der Gürtellinie von der Aussprache und der Rechtschreibung ganz zu schweigen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Dagmar_Urbans avatar
    Dagmar_Urbanvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Fahrrad-Unfall mit chaotischen Folgen – lockeres Spiel mit Klischees und coolen Sprüchen
    Teenie-Krankenhausabenteuer als witziger Comic-Roman

    Der 12jährige Jan Hensen freut sich auf die Ferien bei seiner Patentante in Münster. Auf dem Weg zum Bäcker wird er gleich am ersten Tag von einem Auto gerammt. Im Krankenwagen zur Uniklinik stecken die Sanitäter Jan ein iPhone zu, das sie irrtümlich für seines halten. Der Junge ist zunächst im Zwiespalt: soll er das edle Teil behalten oder dem rechtmäßigen Besitzer zukommen lassen? Aber wer ist das und wie kann er ihn finden? Doch als Jan mit Gehirnerschütterung und eingegipsten Bein in einem Mädchen-Zimmer liegt, ist das Handy einziger Lichtblick. Kurzfristig. Denn

    die Mädchen beäugen ihn und sein iPhone neidisch, weil die Oberschwester ihre konfisziert hat. Als sie bei „Deutschland sucht den Super-Spacko“ abstimmen wollen, setzen sie Jan unter Druck. So erfahren die Mädchen, dass ihr Jan „Janny-Mäuschen“ Hensen die SMSe von Jan Claßen, dem rechtmäßigen Handy-Besitzer beantwortet hat. Diesen „Werbe-Fuzzi“ bombardieren seine Freundin mit Liebesgesäusel, sein Chef mit einem Arbeitsauftrag und sein Bankberater mit Fragen zu Aktiengeschäften. Mit seinen Antworten hat Jan Hensen Claßens Geld verspielt, die Freundin hingehalten und Ärger mit dem Chef provoziert. Sofort ist klar: die Mädchen müssen „ihrem“ Janny-Mäuschen helfen. Ronja hat eine Idee für den Werbe-Kunden, Rebecca und Aysche kümmern sich um die Frau. Doch abgesehen von den alltäglichen großen und kleinen Krankenhaus-Katastrophen bleiben die Fragen: Ist Jan Claßen tot oder „nur“ krank? Ist die Polizei schon auf Jan Hensens Spur? Was, wenn der Schwindel auffliegt?

    Hans-Jürgen Feldhaus hat das Tagebuch seines 12jährigen Protagonisten im perfekten Teenie-Jargon verfasst, gespickt mit gelungenen Skizzen. So erscheinen die Figuren extrem nah, lebendig und glaubwürdig. Die Handlung beruht zwar auf geballten Extrem-Krankenhaus-Erlebnissen, verläuft am Rande der Legalität und greift auf Klischees zurück. Doch genau daraus ergibt sich ein chaotisch-witziges Abenteuer à la Till Eulenspiegel. Lesespaß für junge und „alte“ Kinder. (-;

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    thursdaynexts avatar
    thursdaynextvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Echt cool & witzig & tolle Zeichnungen & kann man nicht weglegen. Heiße Empfehlung für Jungs zwischen 11 und 13. Und deren Mütter/Väter
    Kommentieren0
    S
    susileserattevor 3 Jahren
    esmerabelles avatar
    esmerabellevor 4 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks