Hans-Jürgen Heise Ein Kobold von Komet

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Kobold von Komet“ von Hans-Jürgen Heise

In dieser eigens komponierten Zusammenstellung von neuen und älteren Gedichten zeigt sich abermals Heises lyrische Meisterschaft.

'Ein Kobold von Komet' ist der Zwillingsband von Hans-Jürgen Heises Sammlung 'Gedichte und Prosagedichte 1949-2001'. In diesem 'Complementario' stellt der Autor zahlreiche neue Texte vor – zusammen mit früheren Arbeiten, die im vorangegangenen Band nicht berücksichtigt werden konnten.
In den 'Juvenilia' gibt Heise zudem Einblicke in den Beginn seines Schaffens. Bereits unter diesen Debüt-Stücken finden sich – bemerkenswert für die unmittelbare Nachkriegszeit – Gedichte in freien Versen. 1965 zählte die Kritik den jungen Poeten zu jenen Pionieren, die 'das Großdeutsch' abgeschafft und 'an dessen Stelle ein bescheideneres und reineres Idiom' gesetzt haben.
Heise durchmischt Ernstes mit Scherzohaftem. Seine Sprachbilder sind oft surreale Fallgruben über existenziellen Abgründen. Der Schriftsteller hört das Alltäglich-Unspektakuläre der technischen Zivilisation nach metaphysischen Ober- und Untertönen ab.
Inmitten von Widersprüchen, die sich meist nur benennen, nicht lösen lassen, geht es ihm darum, schreibend Intuitionen freizusetzen und die Grauzonen des denaturierten postmodernen Lebens mit sinnlichen Einzelheiten und Sauerstoff anzureichern.

Stöbern in Gedichte & Drama

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Egal was für eine "Krankheit" man auch hat, Erich Kästner kuriert einen schneller als man denkt :P

Vanii

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks